+ Antworten
Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 77
  1. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    13.966

    AW: Wechseljahre mit 33 ?

    Abgesehen von Schilddruese und verschiedener anderer Hormone wuerde ich auch mal verschiedene Minerale und Vitamine testen lassen. Vor allem Ferritin, Vitamin D und B12. Und falls du irgendein Multivitamin nimmst auch mal B6 da man das sehr schnell ueberdosieren kann. Und einen Ausdruck danach geben lassen fuer dich selber. Aerzte sagen schnell mal dass alles ok ist, und dann sitzt man gerade so auf dem Rand von einem Wert, was bei vielen Leuten keine Probleme verursacht, bei vielen anderen aber schon.


  2. Registriert seit
    09.10.2019
    Beiträge
    40

    AW: Wechseljahre mit 33 ?

    Zitat Zitat von Carolly Beitrag anzeigen
    Abgesehen von Schilddruese und verschiedener anderer Hormone wuerde ich auch mal verschiedene Minerale und Vitamine testen lassen. Vor allem Ferritin, Vitamin D und B12. Und falls du irgendein Multivitamin nimmst auch mal B6 da man das sehr schnell ueberdosieren kann. Und einen Ausdruck danach geben lassen fuer dich selber. Aerzte sagen schnell mal dass alles ok ist, und dann sitzt man gerade so auf dem Rand von einem Wert, was bei vielen Leuten keine Probleme verursacht, bei vielen anderen aber schon.
    Hallo

    Ich habe im Jahr ich glaube 2016 das alles auch testen lassen und habe es selbst gezahlt aber da war laut Arzt alles ok .


  3. Registriert seit
    09.10.2019
    Beiträge
    40

    AW: Wechseljahre mit 33 ?

    Hallo

    Ja ich bin glücklich es passt alles auch im neuen Job perfekt ich bin glücklich klar gibt es auch Tage wo auch scheisse laufen oder so .. aber immer und immer wieder diese heftigen Schwankungen die machen mich fertig . Gegen Mittag friere ich wie die Sau eiskalte Hände und Füße ich könnte Feuer und Heizung anmachen bekomme sogar Gänsehaut , am Abend beim Essen wird mir schon warm das ich meine sweatjacke ausziehen muss ich könnte mit Mann schimpfen wenn er die Heizung anmacht das alles is doch net normal dann die Kreislauf Probleme und teilweise gelenkschmerzen . Gestern Mittag hatte ich nach dem frieren einen hochroten Kopf . Und gestern Abend am Hals einen juckenenden roten Ausschlag heute Vormittag auch einen roten juckenden Ausschlag am Hals .

    Ich glaube die Frauenärztin nimmt mich Donnerstag auch net für voll . Ich werde bei jedem Arzt sofort in eine Schublade gesteckt selbst mein eigener Hausarzt nimmt mich nimmer für voll wenn ich was habe :(

    Schauen wir mal


  4. Registriert seit
    09.10.2019
    Beiträge
    40

    Kleines Update von mir ! Wechseljahre mit 33 !

    Hallo

    Wollte mal kurz von mir berichten , da ich nicht locker gelassen habe und ich die Schnauze voll habe mich ständig als psychisch krank abstempeln zu lassen und meine Symdome jahrelang nicht besser im Gegenteil immer schlechter werden , war ich gestern früh nochmal beim Hausarzt ich schildere ihm meine Symdome mit frieren schwitzen zittern Kreislauf Probleme und Zyklus Störungen und nach wie vor diese angststörungen ...
    Da meinte er doch glatt zu mir „ob ich Drogen nehme „ ein Hausarzt der mich schon sehr lange kennt das muss man sich mal vorstellen. Keiner nimmt mich für voll !

    Auf jedenfall kam dann sein Kollege dazu und der tippte nicht auf Drogen sondern die Schilddrüse , er schaute sich meine Werte von 2017 an und meinte meine Schilddrüse wäre zu klein rechts 8 ml links nur 4 ml gesamt 12 ml angeblich wäre es bei einer gesunden Frau bis zu 15-18 ml und das ft4 wäre niedrig mit 0,9

    Jetzt kenne ich mich gar nimmer aus . Laut Befund 2017 das war ja nuklearmedizin alles in bester Ordnung!

    Jetzt wurde mir gestern nochmal Blut abgenommen und zwar wird jetzt nach ft3 ft4 und Tsh geschaut , ft3 wurde beim nuklearmedizin warum auch immer nicht mitgemacht !

    Und meinen Hormon Status wird auch gemacht beim Frauenarzt sobald ich meine Periode bekomme muss ich mich melden !

    So bin gespannt wie das alles noch weiter geht mit mir !!!!

    Ich werde wieder berichten

    Schönes Wochenende

  5. Moderation Avatar von Utetiki
    Registriert seit
    21.12.2004
    Beiträge
    17.074

    AW: Kleines Update von mir ! Wechseljahre mit 33 !

    Hallo Sandra,

    ich habe Deinen neuen Strang "Update Wechseljahre mit 33" mit dem alten zusammengeführt.
    Bitte nächstens einfach im alten Strang weiterschreiben und und dieser rutscht mit dem neuen Beitrag hoch.

    Danke
    Utetiki
    Moderation
    Moderatorin in
    *Gesundheit* und *Frauengesundheit*
    *Fasten* und *Welchen Nutzen haben Diäten?*
    *Haushalt - Tipps und Tricks*


  6. Registriert seit
    09.10.2019
    Beiträge
    40

    Blutwerte vom Hausarzt sind da !!!

    Hallo

    Habe ja berichtet von mir mit angststörung und Hormon Problemen und das Gefühl in die Wechseljahre zukommen mit 33 !!

    Hier ein paar Werte von mir :

    Eisen bei 56 ( normal werte bei 40-150)
    Kalium bei 6,4 (normal werte bei 3,3-5,6)
    Tsh bei 2,33 ( normal werte bei 0,4-4,2)
    T3 bei 2,78 (normal werte bei 2,0-4,0)
    T4 bei 1,18 (normal werte bei 0,9-2,0)

    Denke ich habe die normale werte richtig geschrieben!

    Natürlich kenne ich mich damit nicht aus der Hausarzt sagt alles in bester Ordnung!

    Jetzt am Montag bekomme ich noch denn Hormon Status vom Frauenarzt!

    Euch allen ein schönes Wochenende

  7. Avatar von fledervieh
    Registriert seit
    06.05.2015
    Beiträge
    2.273

    AW: Blutwerte vom Hausarzt sind da !!!

    Guten Morgen,

    an sich die Werte alle ok, Kalium ist etwas erhöht.

    Wie lange hast du die Probleme schon?
    Wurde T3/T4 gemessen oder fT3/fT4?
    Das sind relevante Hormone für die Schilddrüse, allerdings checkt man da im Normalfall die freien Hormone (dafür das f).

    Ich würde vermuten, du tendierst in Richtung Schilddrüsenunterfunktion (TSH leicht erhöht, interessant wären nun die fT-Werte, die mpssten in dem Fall niedrig sein), die Werte solltest du also in ca. drei Monaten nochmal checken lassen.


  8. Registriert seit
    09.10.2019
    Beiträge
    40

    AW: Blutwerte vom Hausarzt sind da !!!

    Zitat Zitat von fledervieh Beitrag anzeigen
    Guten Morgen,

    an sich die Werte alle ok, Kalium ist etwas erhöht.

    Wie lange hast du die Probleme schon?
    Wurde T3/T4 gemessen oder fT3/fT4?
    Das sind relevante Hormone für die Schilddrüse, allerdings checkt man da im Normalfall die freien Hormone (dafür das f).

    Ich würde vermuten, du tendierst in Richtung Schilddrüsenunterfunktion (TSH leicht erhöht, interessant wären nun die fT-Werte, die mpssten in dem Fall niedrig sein), die Werte solltest du also in ca. drei Monaten nochmal checken lassen.
    Guten Morgen

    Also es wurden ft 3 und ft 4 gemessen und das Tsh mehr nicht

    Liebe Grüße

  9. Avatar von fledervieh
    Registriert seit
    06.05.2015
    Beiträge
    2.273

    AW: Blutwerte vom Hausarzt sind da !!!

    Dann behalte diese Werte im Blick und lass sie in drei Monaten nochmal abnehmen. Sieht mir nach beginnender Unterfunktion aus.

    Alles Gute!
    "Kacktusse."
    - "Das heißt 'Kakteen'."
    "Ne, ne. Ich mein schon dich."


  10. Registriert seit
    09.10.2019
    Beiträge
    40

    AW: Blutwerte vom Hausarzt sind da !!!

    Zitat Zitat von fledervieh Beitrag anzeigen
    Dann behalte diese Werte im Blick und lass sie in drei Monaten nochmal abnehmen. Sieht mir nach beginnender Unterfunktion aus.

    Alles Gute!
    Habe im neuen Jahr einen Termin beim Endokrinologie ich hoffe sie können mir mehr weiter helfen !!!

    Vielen Dank !

+ Antworten
Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •