+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 33

  1. Registriert seit
    03.12.2018
    Beiträge
    19

    AW: Verwachsungen nach Gebärmutterentfernung mit Bauchschnitt?

    Guten Morgen zusammen,

    ich habe meinen Termin im Klinikum eine Woche verschoben, da ich gerne meinen Mann dabei hätte. Hab einfach zu viel Schiss, alleine dahin zu fahren und hätte ihn gerne als Unterstützung bei mir.

    Viele liebe Grüße
    Sammy


  2. Registriert seit
    25.08.2012
    Beiträge
    612

    AW: Verwachsungen nach Gebärmutterentfernung mit Bauchschnitt?

    Hallo Sammy,

    das ist sicherlich nicht das Schlechteste. Du bist möglicherweise selbst zu aufgeregt, um alles genau mitzubekommen.

    Atme mal ruhig durch; du gehst doch jetzt die Probleme nach und nach an. Und was wäre denn das Schlimmste, was man Dir in der Uniklinik sagen könnte?

    Wenn Du dir noch keinen Termin beim Physiotherapeuten geholt hast, dann mach das doch mal, wenn es eh etwas dauert mit einem Termin. Und selbst wenn du kein Rezept vom Doc bekommen solltest, dann zahlst du ein paar Mal selbst und vor allem hast du dann erstmal nen Termin. Von dem Physiotherapeuten erfährst du sicher auch ganz genau, ob und wie verspannt du bist.

    Liebe Grüße puggi


  3. Registriert seit
    03.12.2018
    Beiträge
    19

    AW: Verwachsungen nach Gebärmutterentfernung mit Bauchschnitt?

    Hallo puggi,

    ich weiß, es klingt bescheuert, aber meine Oma hat Darmkrebs und ein guter Freund ist mit 37 an Bauchspeicheldrüsenkrebs gestorben.... normalerweise bin ich da nicht so, aber da dieses Jahr bei uns eine Katastrophe die nächste gejagt hat, höre ich momentan die Flöhe husten.

    Danke für deine lieben Wort.

    Physiotherapie geht am 25.10. los. alles geregelt.

    Danke nochmal & viele liebe Grüße
    Sammy


  4. Registriert seit
    25.08.2012
    Beiträge
    612

    AW: Verwachsungen nach Gebärmutterentfernung mit Bauchschnitt?

    Zitat Zitat von Sammy0501 Beitrag anzeigen
    Hallo puggi,

    ich weiß, es klingt bescheuert, aber meine Oma hat Darmkrebs und ein guter Freund ist mit 37 an Bauchspeicheldrüsenkrebs gestorben.... normalerweise bin ich da nicht so, aber da dieses Jahr bei uns eine Katastrophe die nächste gejagt hat, höre ich momentan die Flöhe husten.

    Danke für deine lieben Wort.

    Physiotherapie geht am 25.10. los. alles geregelt.

    Danke nochmal & viele liebe Grüße
    Sammy
    Liebe Sammy,

    nein, das klingt nicht bescheuert. Ich kann das schon verstehen, man kann da auch ganz schlecht was dagegen machen gegen diese Gedanken und die Klammer der Angst, die irgendwie immer mitschwingt.

    Was Du vielleicht mal versuchen könntest, Dir Buscopan plus zu besorgen, falls du das nicht schon nimmst. Das wirkt ja entkrampfend und kann da auch helfen. Ist eigentlich schonmal jemand auf die Idee gekommen, dass das auch die Galle mit Gallensteinen sein könnte?


  5. Registriert seit
    29.08.2011
    Beiträge
    1.423

    AW: Verwachsungen nach Gebärmutterentfernung mit Bauchschnitt?

    Gallensteine genau, danach muß unbedingt mit Ultraschall gesucht werden.
    Das war bei mir so......GB-OP nach 10 Jahren Verwachsungen.....Notop wegen Verdacht auf Darmverschluß.
    8 Wochen später wude die , mittlerweile schon stark entzündete Galle operriert.

    Alles Gute .....kenne die Angst auch.....die nach vielen Erfahrungen gerne mal wieder zurück kommt.
    Ich habe alles durchgestanden und es geht mir heute besser !
    Das wünsche ich Dir auch


  6. Registriert seit
    03.12.2018
    Beiträge
    19

    AW: Verwachsungen nach Gebärmutterentfernung mit Bauchschnitt?

    Hallo ihr Lieben,

    ich habe eure Beiträge gar nicht angezeigt bekommen

    @puggi: mein Bauch-Doc sagte, es könne nach einer Laperaskopie (keine Ahnung ob das richtig geschrieben ist) zu Problemen bei den Kontrollen des Darms per Ultraschall kommen. Und auch im Klinikum bei uns haben sie sofort entschieden, dass ein Bauchschnitt gemacht wird. Das war eh sportlich..... Montags um 15:00 Uhr in den OP, Donnerstag früh entlassen. *grummel* im Nachhinein hab ich wahrscheinlich jetzt wegen dem Bauchschnitt mehr Mist an der Backe. Noch ein Argument für den Bauchschnitt war, dass ich keine Kinder geboren habe.

    Wenn die Schmerzen zu dolle werden, nehme ich Novalgin, alles andere hat mir mein Bauch-Doc verboten, da diese Schmerzmittel-Gruppe (z.B. Ibuprofen) einen Schub auslösen kann.

    Ich war eben noch bei meinem Gynäkologen, der hat mir postwendend eine Östeogenspritze in den Po gejagt, da der Schwindel immer heftiger geworden ist.

    Danke, danke, danke nochmal
    Geändert von Sammy0501 (08.10.2019 um 18:04 Uhr)


  7. Registriert seit
    25.08.2012
    Beiträge
    612

    AW: Verwachsungen nach Gebärmutterentfernung mit Bauchschnitt?

    Hallo Sammy,

    geht es dir denn jetzt nach der Östrogen-Spritze besser mit dem Schwindel?

    Du - und Dein "Bauch-Doc" wird das sicher beurteilen können. Jeder Körper ist ja auch anders. Bei mir war das kein Problem, ich bin aber auch schon sehr lange schubfrei. Ich gehe regelmäßig zur Darmspiegelung, aber beschwert hat sich da noch niemand.

    Nach 2 Tagen beim richtigen Bauchschnitt aus dem KH entlassen? Jo, das ist sportlich. Manchmal fragt man sich echt, wofür man eigentlich überhaupt noch dableibt, im Grunde können sie einen dann auch gleich nach dem Aufwachen nach Hause schicken (Scherz)


  8. Registriert seit
    25.08.2012
    Beiträge
    612

    AW: Verwachsungen nach Gebärmutterentfernung mit Bauchschnitt?

    Hallo Sammy,

    hattest Du am Freitag Deinen Termin im KH? Darf ich fragen, was dabei herausgekommen ist?

    LG puggi


  9. Registriert seit
    03.12.2018
    Beiträge
    19

    AW: Verwachsungen nach Gebärmutterentfernung mit Bauchschnitt?

    Huhu,

    das ist lieb, dass du fragst

    Es sind wohl tatsächlich Verwachsungen. Alles andere ist ok. Ich soll mich nur umgehend ins Klinikum bewegen, wenn ich Fieber mit Schmerzen, Übelkeit und Erbrechen bekomme. Dann könnten die Verwachsungen einen Darmverschluss ausgelöst haben. Das kann wohl vorkommen, aber ich soll mir keine Sorgen machen.

    Bin jetzt beruhigt, ich weiß jetzt was es ist und treib nicht gedanklich rudelweise ein Schwein nach dem anderen durchs Dorf

    Ganz viele liebe Grüße
    Sammy


  10. Registriert seit
    25.08.2012
    Beiträge
    612

    AW: Verwachsungen nach Gebärmutterentfernung mit Bauchschnitt?

    Na siehste. Das ist doch schön mal beruhigend. Vielleicht besorgst du dir wirklich das Buscopan plus zum Entkrampfen aus der Apotheke und versuchst das mal wenn die Schmerzen wieder schlimmer werden. Und eine Rollkur könnte auch helfen, um die Verwachsungen hin und herschlackern zu lassen, damit sie wieder Ruhe geben....

    Alles Gute für dich

+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •