+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 37
  1. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    15.110

    AW: Verwachsungen nach Gebärmutterentfernung mit Bauchschnitt?

    Zitat Zitat von Simpleness2 Beitrag anzeigen
    Auf keinen Fall würde ich zu einer Thai-Massage gehen! Vorsicht! Die Leute dort sind meistens nicht gut ausgebildet und können unter Umständen mehr kaputt machen als helfen!
    kennst du dich aus mit thai-massagen, weil du so eindringlich davor warnst ?

    man kann und sollte durchaus vorab schauen, wo und welche ausbildung und zertifikate die damen im massagestudio haben
    es gibt anerkannte ausbildungsbetriebe in thailand, und wer dort seine ausbildung gemacht hat, wird damit nicht hinterm berg halten sondern sein zertifikat hierfuer sichtbar zeigen

    und zum anderen, ein gut ausgebildeter masseur macht da nichts "kaputt"
    das auge der moderatoren ist ueberall...

    ueber rechtschreibfehler in meinen beitraege bitte ich hinwegzusehen, ich sehe sie aktuell auch nicht richtig...


  2. Registriert seit
    25.08.2012
    Beiträge
    665

    AW: Verwachsungen nach Gebärmutterentfernung mit Bauchschnitt?

    Zitat Zitat von Sammy0501 Beitrag anzeigen
    @puggi: das Medikament sollte gegen den Schwindel und Stimmungsschwankungen helfen, ist mir aber nach ein paar Tagen auf den Darm geschlagen.
    Da kann ich jetzt leider mit keiner Empfehlung weiterhelfen wegen der Stimmungsschwankungen, da ich dafür nichts genommen habe. Vielleicht ein kleiner Tipp: Neurexan - kannst Du ohne Rezept in der Apotheke kaufen und gleicht innerlich aus und fährt dich ein wenig herunter, weil du ja auch schreibst, dass du unter Dauerstrom stehst.

    Zitat Zitat von Sammy0501 Beitrag anzeigen
    Wegen der Schmerzen habe ich ein bisschen Angst vor dem Termin in der Klinik..... hört sich vllt doof an..... ich habe einfach Schiss, dass etwas schlimmeres festgestellt werden könnte. Deswegen auch meine Frage wegen der Verwachsungen. Kann das so dolle weh tun?
    Ja, kann es und nein, das hört sich nicht doof an. Angst/Befürchtungen/mulmiges Gefühl haben, ist doch nicht schlimm, das ist total menschlich.

    Mein Mann hat z.B. einen operierten Leistenbruch, liegt schon Jahre zurück. Vor ca. 3 Jahren hatte er unten rechts so starke Schmerzen, da dachten die im KH er hätte einen entzündeten Blinddarm. Auf dem OP-Tisch hat man dann festgestellt, dass es gar nicht der Blinddarm war, sondern eine abgestorbene Verwachsung

    Ich selbst hatte mit Anfang 20 auch dolle Schmerzen unten rechts im Bauch. Bin auch mit Verdacht auf Blinddarm eingeliefert worden und auf dem Tisch hat man dann auch festgestellt, ist gar nicht der Blinddarm, sondern ein Abzess am Darm. Dabei dann MC festgestellt.

    Heute wird ja auch fast alles laparoskopisch gemacht. Da ist man viel schneller wieder auf dem Damm.

    Ich glaube dennoch, dass Du keine Angst vor dem Termin haben mußt. Im Gegenteil - dort wird man mit Röntgen / MRT genau nachprüfen, woher deine Schmerzen rühren und das ist doch allemal besser, als noch ewig mit Schmerzen herumzulaufen. Und da das eine Uniklinik ist, bist du dort bestimmt in sehr guten Händen. Kopf hoch - du schaffst das schon. Wann mußt du denn dort hin?

    Zitat Zitat von Sammy0501 Beitrag anzeigen
    Sorry, wenn ich so durcheinander schreibe...... ich bin momentan echt ein bisschen durch die Hecke.
    Alles gut - das kennen wir wohl irgendwie alle. Und so durcheinander finde ich deinen Text eigentlich nicht.

  3. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    18.355

    AW: Verwachsungen nach Gebärmutterentfernung mit Bauchschnitt?

    [QUOTE=Sammy0501;34311791]Deswegen auch meine Frage wegen der Verwachsungen. Kann das so dolle weh tun? QUOTE]

    Ich bin zum Schluss mit Opiaten behandelt worde. Also ja, es kann höllisch weh tun.
    Jeder Schnitt verursacht Narbengewebe und damit Verwachsungen. Bei mir war die Ursache die Blinddarmnarbe.
    Hatte viele Jahre keine Probleme, das fing so mit Ende 20 an.
    Es vergingen aber viele Jahre, bevor die Verwachsungen als Ursache der Schmerzen erkannt wurden.

    Ich lasse sie alle paar Jahre mittels Laser lösen.
    Ich mache heute was für Bauch, Beine, Po.
    Pfannkuchen mit Nutella.


  4. Registriert seit
    25.08.2012
    Beiträge
    665

    AW: Verwachsungen nach Gebärmutterentfernung mit Bauchschnitt?

    Zitat Zitat von Kleinfeld Beitrag anzeigen
    Ich lasse sie alle paar Jahre mittels Laser lösen.
    Das finde ich interessant. Wo läßt man sowas machen? Also welche Spezialisierung muss so eine Klinik haben und wird das ambulant gemacht etc? Erzähl doch mal bitte
    Geändert von puggi (01.10.2019 um 19:47 Uhr) Grund: Zitat repariert


  5. Registriert seit
    03.12.2018
    Beiträge
    24

    AW: Verwachsungen nach Gebärmutterentfernung mit Bauchschnitt?

    Ohhhhh..... das Zitat ist nicht von mir..... keine Ahnung, was ich hier eben wieder wild markiert habe..... Aber interessant finde ich das auch.

    Puggi, ich muss am kommenden Freitag ins Klinikum, werde berichten.

    Ich danke euch für die vielen lieben Antworten. das beruhigt mich doch ein bisschen.


  6. Registriert seit
    03.12.2018
    Beiträge
    24

    AW: Verwachsungen nach Gebärmutterentfernung mit Bauchschnitt?

    @puggi, mein Bauch-Doc sagte zu mir, wegen dem Crohn dürfe nix laparoskopisch gemacht werden, deswegen auch der Bauchschnitt bei der GB-Entfernung.


  7. Registriert seit
    25.08.2012
    Beiträge
    665

    AW: Verwachsungen nach Gebärmutterentfernung mit Bauchschnitt?

    Zitat Zitat von Sammy0501 Beitrag anzeigen
    Ohhhhh..... das Zitat ist nicht von mir..... keine Ahnung, was ich hier eben wieder wild markiert habe..... Aber interessant finde ich das auch.

    Puggi, ich muss am kommenden Freitag ins Klinikum, werde berichten.

    Ich danke euch für die vielen lieben Antworten. das beruhigt mich doch ein bisschen.
    Oh sorry, da ist mir ein Fehler unterlaufen mit dem Zitat. Ich habs repariert.

    Sammy, ich bin gespannt was du nach der Klinik berichten kannst. Ich drücke dir erstmal die Daumen, dass dir dort geholfen wird. Vielleicht antwortet Kleinfeld ja noch wegen des Laserns der Verwachsungen, könntest Du dann ja ggfls. dort anbringen die Frage.

    Alles Gute erstmal für Dich am Freitag.

  8. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    18.355

    AW: Verwachsungen nach Gebärmutterentfernung mit Bauchschnitt?

    Wird ganz normal in der Klinik gemacht, mit einer Übernachtung. Möglich ist auch eine ambulante kleine OP, auch hier mittels
    Lap. Es ist mittlerweile sehr schwierig geworden, die Einweisung zu bekommen, wegen der Kosten.
    Es wird als nicht notwendig erachtet, Verwachsungen zu lösen. Wird sicher irgendwann eine private Geschichte werden.
    Ich mache heute was für Bauch, Beine, Po.
    Pfannkuchen mit Nutella.


  9. Registriert seit
    25.08.2012
    Beiträge
    665

    AW: Verwachsungen nach Gebärmutterentfernung mit Bauchschnitt?

    Zitat Zitat von Kleinfeld Beitrag anzeigen
    Wird ganz normal in der Klinik gemacht, mit einer Übernachtung. Möglich ist auch eine ambulante kleine OP, auch hier mittels
    Lap. Es ist mittlerweile sehr schwierig geworden, die Einweisung zu bekommen, wegen der Kosten.
    Es wird als nicht notwendig erachtet, Verwachsungen zu lösen. Wird sicher irgendwann eine private Geschichte werden.
    Danke für Deine Antwort, das ist wirklich interessant. Ich dachte bisher nämlich immer, dass das Lösen von Verwachsungen maximal bei anderen OPs mitgemacht wird und nicht, dass man das auch sozusagen separat machen lassen könnte. Wobei ich schon registriert habe, dass du geschrieben hast, dass das nicht mehr so einfach ist.

    Ich denke, wenn man nachhaltig Schmerzen hat, die durch nichts zu erklären oder in den Griff zu bekommen sind, dann wird es sicher auch künftig möglich sein, das durchführen zu lassen. Wie bei anderen Sachen eben dann vielleicht mit Genehmigung der KK. Ich hatte jetzt zum Thema mal generell gegoogelt - und behalte das mal als Wissen, dass man möglicherweise mal brauchen könnte, im Hinterkopf


  10. Registriert seit
    25.08.2012
    Beiträge
    665

    AW: Verwachsungen nach Gebärmutterentfernung mit Bauchschnitt?

    Zitat Zitat von Sammy0501 Beitrag anzeigen
    @puggi, mein Bauch-Doc sagte zu mir, wegen dem Crohn dürfe nix laparoskopisch gemacht werden, deswegen auch der Bauchschnitt bei der GB-Entfernung.
    Sammy, entschuldige diesen Beitrag hatte ich gar nicht gesehen. Warum sollte man das mit Crohn nicht laparoskopisch machen lassen? Also mal plump gesagt, wissen die Chirurgen doch wo der Darm liegt und selbst wenn der entzündet ist, was sollte da passieren? Durch einen richtigen Bauchschnitt ist man doch viel länger krank und benötigt länger, um wieder auf die Füße zu kommen?!?

+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •