+ Antworten
Seite 10 von 16 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 155

  1. Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    3.547

    AW: Mammographie pro und contra

    Zitat Zitat von _vorbei Beitrag anzeigen
    Mit vierzig an einem Brustkrebs zu sterben, der bei rechtzeitiger Erkennung komplett heilbar gewesen wäre (ohne Dauerbehandlung übrigens) halt ich persönlich für durchaus vermeidbar.
    Vermeidbar? Wie kommst du denn darauf? Du kannst heute beim Arzt erfahren, dass "alles in Ordnung" ist und ein Jahr später bist du tot.
    Denn:

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    Gesund oder krank ist man oft einfach so. Ohne "weil"

    Es gibt ein paar Sachen, die man tun oder lassen kann um Wahrscheinlichkeiten zu erhöhen.
    ...
    Ich wäre aber sehr dagegen, da Folgerichtigkeiten zu lesen. Gesundheit ist einfach Glück. Zufall. Und "unverdient".


  2. Registriert seit
    28.03.2018
    Beiträge
    2.643

    AW: Mammographie pro und contra

    Zitat Zitat von _vorbei Beitrag anzeigen
    Mit vierzig an einem Brustkrebs zu sterben, der bei rechtzeitiger Erkennung komplett heilbar gewesen wäre (ohne Dauerbehandlung übrigens) halt ich persönlich für durchaus vermeidbar.
    Zitat Zitat von carassia Beitrag anzeigen
    Vermeidbar? Wie kommst du denn darauf? Du kannst heute beim Arzt erfahren, dass "alles in Ordnung" ist und ein Jahr später bist du tot.
    Du hast zwar den ganzen Satz von mir zitiert, aber anscheinend nicht gelesen.

    Ich seh keinen Bezug dazu in deiner Antwort.

    Sterben müssen wir alle, das sollte bekannt sein, aber so zu tun als könnte einem die Medizin ja eh nicht helfen finde ich dann doch zu fatalistisch. Ich werd auch weiterhin auffällige Muttermale entfernen lassen anstatt einfach abzuwarten, ob die nun entarten oder nicht. Deshalb sterb ich trotzdem irgendwann, das ist mir tatsächlich auch klar - aber etwas hinnehmen wo ich gute Chancen habe es zu beeinflussen, dazu ist mir mein Leben doch zu lieb.


  3. Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    3.547

    AW: Mammographie pro und contra

    Ich schon, weil deine Aussage suggeriert, man könne stets irgend etwas dafür tun, dass Krebs rechtzeitig erkannt wird. Das ist nicht der Fall.


  4. Registriert seit
    28.03.2018
    Beiträge
    2.643

    AW: Mammographie pro und contra

    Das liest du vielleicht, geschrieben habe ich was ganz anderes.

    Ich schrieb ganz bewußt, an einem Brustkrebs zu sterben der heilbar gewesen wäre - das bedeutet, es gibt auch andere Konstellationen.

    Sonst hätte ich geschrieben, "an Brustkrebs zu sterben, der heilbar ist".

    Jetzt klarer?


  5. Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    3.547

    AW: Mammographie pro und contra

    Nee, eigentlich nicht. Welche anderen Konstellationen meinst du?

  6. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    17.264

    AW: Mammographie pro und contra

    Zitat Zitat von Kleinfeld Beitrag anzeigen
    In Thüringen auch. Mich hat man in diesem Jahr vergessen.
    Gestern kam dann doch die Einladung.
    Klar wäre ich gerne die, die vor dem Frühstück Yoga macht oder joggt.
    Ich bin aber die, die halb bewußtlos Kaffee macht und atmet.


  7. Registriert seit
    28.03.2018
    Beiträge
    2.643

    AW: Mammographie pro und contra

    Zitat Zitat von carassia Beitrag anzeigen
    Nee, eigentlich nicht. Welche anderen Konstellationen meinst du?
    Es gibt viele Arten von Brustkrebs, und leider gibt es auch Formen, die so aggressiv sind, dass sie nicht heilbar sind, da hilft natürlich auch keine Früherkennung, das ist dann Schicksal. Sich einer massiven Behandlung mit schlimmen Nebenwirkungen unterziehen "nur" für wenig mehr Lebenszeit, da würde ich auch genau abwägen.

    Ich hab mich aber auf den Fall bezogen (kenn ich bei Darmkrebs auch), wo man tatsächlich die Möglichkeit gehabt hätte, bei rechtzeitiger Erkennung geheilt zu werden. Daran zu sterben find ich dann tragisch und unnötig.


  8. Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    3.547

    AW: Mammographie pro und contra

    Ja, aber genau darauf bezog ich mich ja: Tragisch ist es, aber "unnötig" impliziert, dass man es irgendwie in der Hand hätte, einen solchen Krebs rechtzeitig zu entdecken - und genau das ist eben nicht der Fall. Wenn du ihn rechtzeitig entdeckst, hast du Glück, aber das kannst du doch nicht beeinflussen.


  9. Registriert seit
    28.03.2018
    Beiträge
    2.643

    AW: Mammographie pro und contra

    Zitat Zitat von carassia Beitrag anzeigen
    Wenn du ihn rechtzeitig entdeckst, hast du Glück, aber das kannst du doch nicht beeinflussen.
    Doch, in dem ich zur Früherkennung gehe.

    Tu ich das nicht, kann ich das "Glück" dass etwas noch rechtzeitig entdeckt wird halt nicht haben (oder nur wenn es so groß und so gelagert ist dass ich es eventuell selbst taste, beim Darm ist das schon wieder schwieriger... ).

    Mich wundert schon, dass der Nutzen so vehement bestritten wird. Ich kenne sowohl Leute, die durch eine rechtzeitige Erkennung geheilt wurden als auch solche, die eben viel zu spät zum Arzt gegangen sind. Und das finde ich nachwievor tragisch, wenn ich gesagt bekäme, wir können leider nichts mehr für sie tun, wären sie früher gekommen hätten wir sie heilen können.

  10. VIP Avatar von katelbach
    Registriert seit
    02.03.2011
    Beiträge
    15.959

    AW: Mammographie pro und contra

    Zitat Zitat von _vorbei Beitrag anzeigen
    Ich kenne sowohl Leute, die durch eine rechtzeitige Erkennung geheilt wurden als auch solche, die eben viel zu spät zum Arzt gegangen sind. Und das finde ich nachwievor tragisch, wenn ich gesagt bekäme, wir können leider nichts mehr für sie tun, wären sie früher gekommen hätten wir sie heilen können.
    So ist es . Ich kenne leider mehr aus der ersten Gruppe, die erst mit Beschwerden zum Arzt gingen und fernmetastasiert waren. Leber, Lunge, Bauchfell, Knochen ...

    Es muss ja nicht immer Krebs sein: Netzhautinfarkte mit Erblindung wegen Bluthochdruck etc.

    Der Körper sagt´s einem schon. Fragt sich wann.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

+ Antworten
Seite 10 von 16 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •