+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

  1. Registriert seit
    11.01.2016
    Beiträge
    42

    Können Wechseljahre wieder aufflackern?

    Bisher bin ich da echt problemlos durch, bin 56, hatte früher auch immer nur schwache leichte Blutungen. Die letzte Periode mit 49, kaum Beschwerden, nur leichte Hitzewallungen im ersten Jahr der Wechseljahre..seitdem ist eigentlich Ruhe, ganz selten wirds mir mal für wenige Minuten etwas warm.
    Nun war ich grade im Urlaub und am Anreisetag bekam ich eine leichte Schmierblutung (die erste und bisher einzige nach 7 Jahren - für 1,5 Tage, dann war der Spuk wieder vorbei.
    Und seitdem bekomme ich auch fast täglich wieder leichte Wallungen - nicht schlimm aber schon irgendwie merkwürdig...?
    Ich habe quasi eine "Arztphobie" - außer zum Impfen, Vorsorge und Zahnarzt gehe ich nur zum Doc wenns "unbedingt" sein muss.. Selbst vor einer (angeblich so harmlosen) Ausschabung hätte ich eine mega Panik. Beim Frauenarzt war ich Anfang 2019, alles ok.
    Gibts jemanden der das auch schon erlebt hat - solch einen "Rückfall" nach einigen Jahren?
    LG

  2. Avatar von overknee
    Registriert seit
    23.12.2015
    Beiträge
    1.910

    AW: Können Wechseljahre wieder aufflackern?

    Nein, erlebt habe ich es nie. Aber ehrlich, das kann doch kaum normal sein? Du musst doch zum Arzt! Was wäre die Alternative?
    Kopf in den Sand und sterben?


  3. Registriert seit
    11.01.2016
    Beiträge
    42

    AW: Können Wechseljahre wieder aufflackern?

    Lt. Tante Google kann auch Stress eine Ursache sein.. die Urlaubsanreise war stressig..deshalb frage ich ja hier obs jemanden gibt, der evt. ähnliches erlebte..also nach ERFAHRUNGEN damit..es soll ja auch Frauen geben, die über 10 Jahre in den WJ sind - evt. sind längere Pausen ja möglich...blöde Antworten brauche ich keine

  4. Moderation Avatar von frangipani
    Registriert seit
    03.10.2001
    Beiträge
    18.396

    AW: Können Wechseljahre wieder aufflackern?

    Bin genauso alt wie du. Ich hatte eine Nachzüglerblutung nach 16 Monaten, selbst die musste ich nachsehen lassen, da kannte meine Doc nix. Zumal sie mich kurz vorher vorgewarnt hatte, dass jede Blutung, die nach 12 Monaten nochmal auftritt, gecheckt werden muss. War aber alles iO.
    Da es x Gründe dafür geben kann, wäre es vielleicht doch sicherer, nochmal hinzugehen? Schon allein, um beruhigt zu sein?
    “We cannot confront these issues alone, none of us can. But the answer to them lies in a simple concept that is not bound by domestic borders, that isn’t based on ethnicity, power base or even forms of governance. The answer lies in our humanity." Jacinda Ardern, 29.3.19

    Moderatorin in den Reiseforen und bei der Eifersucht, bei den Selbständigen, Arbeiten im Ausland und im Kunstforum.

  5. Inaktiver User

    AW: Können Wechseljahre wieder aufflackern?

    Ja, definitiv können sie das. Meine Freundin hatte auch über zwei, drei Jahre hinweg keinerlei Symptome mehr und plötzlich wieder Hitzewallungen. Bei meiner Mutter war der Zeitabstand sogar länger als bei dir. Und bei mir selbst ist auch monatelang nichts... und plötzlich: sind sie wieder da.

    Und sterben wirst du deswegen mit Sicherheit nicht.
    overknee, was ist denn los?


  6. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    5.250

    AW: Können Wechseljahre wieder aufflackern?

    Zitat Zitat von overknee Beitrag anzeigen
    Kopf in den Sand und sterben?
    Kirch im Dorf lassen wäre auch mal denkbar

  7. Moderation Avatar von Margali62
    Registriert seit
    22.12.2004
    Beiträge
    12.051

    AW: Können Wechseljahre wieder aufflackern?

    Wenn ich denke, och, ist ja besser geworden mit den Hitzewellen, bumms, sind se wieder da.
    Moderatorin im Forum

    Trennung und Scheidung,
    Kredite, Schulden und Privatinsolvenz,
    Über das Kennenlernen
    Reine Familiensache


  8. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    5.250

    AW: Können Wechseljahre wieder aufflackern?

    Hi Future

    Also,

    1. Keine Panik. Dass du Anfang 19 beim Arzt warst und alles okay war ist gut.

    2. Dennoch solltest du jetzt bald einen Termin machen um das mal checken zu lassen. Das kann was ganz harmloses sein (z. B. auch einfach eine kl. Verletzung durch Sex), Wechsel_4.0 sozusagen oder oder oder.

    3. Ausschabung. Gut, durch die Narkose ist das nicht lustig, aber es ist trotzdem vergleichsweise "kurz und schmerzlos"

    Aber es ist nicht gesagt, dass das gemacht wird. Warte mal ab, was der Arzt sagt. Aber geh hin.



  9. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    5.250

    AW: Können Wechseljahre wieder aufflackern?

    Zitat Zitat von Margali62 Beitrag anzeigen
    Wenn ich denke, och, ist ja besser geworden mit den Hitzewellen, bumms, sind se wieder da.
    Kann ich bestätigen.

  10. Avatar von Eva2
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    3.365

    AW: Können Wechseljahre wieder aufflackern?

    nicht nach 7 Jahren, aber ein Jahr nach der "letzten" Periode.
    An meinem 60. Geburtstag und auf Arbeit eine riesige Tagung
    war wohl alles damals zuviel an Stress.

    Danach gabs nichts mehr.
    Denke aber das ist doch etwas anderes, ein wenig anders jedenfalls.

    Kann auch nicht sagen, ob ich deshalb jetzt gleich zum Arzt ginge,
    ich ging damals nicht, ich hatte nur ein Gespräch mit meinen Hausarzt, der meinte: beobachten
    Ist aber nie mehr was vorgekommen.

    Vielleicht mal anrufen beim Gyn ?
    sozusagen IHM den Ball zuspielen

    Alles gute für Dich
    wenn Du in den Seilen hängst,
    schaukel einfach eine Weile

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •