+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

  1. Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    2

    Masturbation nach frische gebärmutterentfernung

    Hallo zusammen,

    Meine Gebärmutterentfernung liegt bisschen mehr als 4 Wochen.
    Geschlechtsverkehr darf frühestens erst nach 6 Wochen laut mein FA.

    Ist es jemanden aus eigene Erfahrung bekannt wie es mit Masturbation aussieht?
    ( klitoralen Selbstbefriedigung.)
    Könnte der Orgasmus dazu führen negativen Auswirkungen auf die Nähte, welche am Bauchfell, Gebärmutterhals und -mund wären!?

    vielen dank schon mal☺️
    Sarah1010


  2. Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    37

    AW: Masturbation nach frische gebärmutterentfernung

    Frag 'nen Arzt.

  3. Avatar von LizzyBorden
    Registriert seit
    07.12.2008
    Beiträge
    9.070

    AW: Masturbation nach frische gebärmutterentfernung

    Geschlechtsverkehr darf frühestens erst nach 6 Wochen laut mein FA.
    Das hat gute Gründe.

    Könnte der Orgasmus dazu führen negativen Auswirkungen auf die Nähte, welche am Bauchfell, Gebärmutterhals und -mund wären!?
    Nach über vier Wochen?
    .....also mir ist nichts jedenfalls passiert


  4. Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    2

    AW: Masturbation nach frische gebärmutterentfernung

    Also ich habe es vor 3 tagen probiert.
    Keine schmerzen ausser leichtes reitzen / brennen direkt an der klitoris😳
    Hoffe das bessert sich....

  5. AW: Masturbation nach frische gebärmutterentfernung

    ich würde lieber einen Arzt bzw. Ärztin fragen - die wissen es sicher besser


  6. Registriert seit
    10.09.2018
    Beiträge
    1.646

    AW: Masturbation nach frische gebärmutterentfernung

    Zitat Zitat von Sarah1010 Beitrag anzeigen
    Also ich habe es vor 3 tagen probiert.
    Keine schmerzen ausser leichtes reitzen / brennen direkt an der klitoris��
    Hoffe das bessert sich....
    Solange habe ich nicht gewartet - an dem Tag als ich aus dem KH kam wollte ich wissen ob das alles noch geht *g*


  7. Registriert seit
    08.01.2016
    Beiträge
    126

    AW: Masturbation nach frische gebärmutterentfernung

    Also ich könnte mir vorstellen, dass man mit dem Orgasmus nach einer OP noch warten sollte. Ich kontraktiere vaginal beim Orgasmus ziemlich stark, daher wäre ich unsicher, ob sich da nicht doch eine Naht löst...

  8. Avatar von LizzyBorden
    Registriert seit
    07.12.2008
    Beiträge
    9.070

    AW: Masturbation nach frische gebärmutterentfernung

    Zitat Zitat von blumenfee2016 Beitrag anzeigen
    Also ich könnte mir vorstellen, dass man mit dem Orgasmus nach einer OP noch warten sollte. Ich kontraktiere vaginal beim Orgasmus ziemlich stark, daher wäre ich unsicher, ob sich da nicht doch eine Naht löst...
    also ich persönlich beneide Dich ein Stück weit....solche Orgasmen hätte ich auch gerne

    Ich habe mir mal die Materialeigenschaften von medizinischem Nahtmaterial angeschaut - alter Falter,

  9. Avatar von phantomlake
    Registriert seit
    16.06.2009
    Beiträge
    6.216

    AW: Masturbation nach frische gebärmutterentfernung

    Zitat Zitat von LizzyBorden Beitrag anzeigen
    Ich habe mir mal die Materialeigenschaften von medizinischem Nahtmaterial angeschaut - alter Falter,
    Ina Müller meinte mal, "Mösendraht" (mit dem Dammrisse genäht werden) sei doppelt so dick wie normales medizinisches Nahtmaterial. Ein Bekannter von ihr musste mal mit einer Daumenverletzung zum Notarzt. Der Diensthabende war Frauenarzt und hatte wohl nur Mösendraht parat. Und deshalb hat der Bekannte jetzt eine doppelt do dicke Narbe am Daumen wie normal.
    Möge die Geschichte stimmen.
    Wer Unsinn hören und glauben will, der wird auch Unsinn zu hören bekommen.

    Cave: Meine Beiträge könnten Spuren von Ironie enthalten!

  10. Avatar von LizzyBorden
    Registriert seit
    07.12.2008
    Beiträge
    9.070

    AW: Masturbation nach frische gebärmutterentfernung

    Ina Müller meinte mal, "Mösendraht" (mit dem Dammrisse genäht werden) sei doppelt so dick wie normales medizinisches Nahtmaterial.
    Soweit ich weiß, gibt es dafür tatsächlich noch mal spezielles Material.

    Ich habe aus reiner (beruflicher) Neugier die Assistenzärztin mit der Frage gequält, was man denn für die Hysterektomie nimmt und wie der Zersetzungsprozess funktioniert - das hat sie überfordert, musste selbst recherchieren....

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •