+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

  1. Registriert seit
    15.02.2019
    Beiträge
    3

    Gebärmutter-/Scheidensenkung

    Hallo liebe Community,
    Mir ist bewusst dass dieses Thema schon öfter diskutiert wurde, allerdings ging es dabei immer um eine Gebärmuttervorfall/-Senkung nach einer oder mehreren Schwangerschaften.

    Achtung sehr intim !!!

    Mein Problem ist nun:
    Ich befürchte ich habe eine Gebärmutter- oder eben Scheidensenkung evtl. Sogar Vorfall. Ich habe schon seit Monaten Beschwerden die ich aber nie richtig einordnen konnte ich dachte nur ich hätte eine blasenentzündung oder ich wäre wund in der scheide oder das Millieu ist gestört. Vor nun aber 1 Monat ca. Habe ich einen knubbel ca. 3-5 cm nach meinen scheideneingang gespürt und heute „hängt“ sogar etwas raus.
    Ich habe sofort eine Termin beim Frauenarzt ausgemacht aber leider erst für Mitte März. Ich habe auch angefangen beckenbodentraining zu machen was aber nicht wirklich einen Unterschied gemacht hat.

    Zu mir:
    Ich bin 20 Jahre jung, hab kein Kind und hatte auch keine Abtreibung, ich bin nicht übergewichtig, relativ Sportlich und hebe nicht oft schwer. Also eigentlich nicht wirklich typisch für diese Erkrankung. :/

    Meine Frage ist nun ob es hier jemanden gibt bei dem das vielleicht ähnlich war und was da lösingsmöglichkeiten waren?

    Vielen Dank für eure Offenheit und Hilfe


  2. Registriert seit
    06.11.2018
    Beiträge
    61

    AW: Gebärmutter-/Scheidensenkung


    Hallo me_zi,
    bei so massiven Beschwerden würde ich sofort zum Frauenarzt gehen. Warte nicht auf deinen Termin im März, geh sofort hin und bestehe darauf behandelt zu werden. Das ist schließlich ein Notfall. Nicht zu lange warten.
    Ich denke, du willst sicher später einmal Kinder, da muss alles in Ordnung sein. Eine Senkung in so jungen Jahren ohne besonderen Anlass ist ein ernst zu nehmendes Problem. Wenn es gar nicht anders geht, dann geh in die Notfallambulanz des nächsten Krankenhauses. Mit so etwas ist nicht zu spaßen.

    Viel Glück
    LG Zitronencreme


  3. Registriert seit
    15.02.2019
    Beiträge
    3

    AW: Gebärmutter-/Scheidensenkung

    Vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Überall wurde es immer so beschrieben dass man eh nichts machen kann außer Beckenbodentraining oder OP, beruhigt mich ein bisschen dass es auf dich auch nicht normal wirkt. Ich werde Montag dann direkt einen Arztaufsuchen.
    MfG

  4. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    13.114

    AW: Gebärmutter-/Scheidensenkung

    geh bitte montag SOFORT zum arzt und lasse dich nicht abweisen
    es koennte auch die bartholin-druese sein, die sich entzuendet hat und du deshalb das gefuehl hast, das da ein knubbel ist
    bitte lasse selbst die finger davon, und druecke nicht daran rum, denn das ganze ist hochinfektioes, falls es sich oeffnet
    das auge der moderatoren ist ueberall...


  5. Registriert seit
    15.02.2019
    Beiträge
    3

    AW: Gebärmutter-/Scheidensenkung

    @ereS
    Nein dran rum drücken tue ich auf keine Fall.
    Danke für deinen Tipp ich denke aber das ist nicht so passend da es tatsächlich in der Vagina ist. Und nicht außen an den kl. Schamlippen.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •