+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 38

  1. Registriert seit
    04.02.2019
    Beiträge
    23

    Probleme mit Darm nach Gebärmutterentfernung

    Hallo zusammen, bei mir wurde am 24.01 per Bauchspiegelung die Gebärmutter wg mehrere Myomen und die Eileiter entfernt. Es war eine sehr grosse und lange op. Fast 5 stunden ging das ganze. 1,5 Kilo hat meine GM gewogen. Muss zugeben obwohl das ganze heftig war ging es mir zügig sehr schnell wieder gut. Habe ganz wenig Schmerzen, nur mein darm krämpft und Schmerz sobald ich auf die Toilette gehen muss. Es ist ein Gefühl wie ob ich innerlich mit ein messer gestochen werde.
    Meine Frauenarztin meint das wäre normal.
    Nun ist es jetzt fast 11 Tagen her und ich finde es definitiv nicht für normal. Hat jemand schon mal ähnliche Erfahrungen und hat iwelche Tips für mich?


  2. Registriert seit
    25.08.2012
    Beiträge
    363

    AW: Probleme mit Darm nach Gebärmutterentfernung

    Hallo Seso,

    bei mir ist die GM-OP zwar schon ein paar Jahre her und man verdrängt dann ja über die Zeit auch so einiges, aber ich weiß noch, dass ich auch so Komischkeiten hatte danach. Druckgefühle hier, Zwicken da und der Stuhlgang musste sich erstmal wieder einpendeln, das dauert seine Zeit. Vielleicht versuchst Du mal Anis-Fenchel-Kümmel-Tee zu trinken, das beruhigt den Darm.

    Auch mein Gyn sagte mir damals, das ist alles normal, das beruhigt sich nach einiger Zeit wieder. Geduld haben, ist ja auch eine große OP etc. - ich fands blöd, dass einem keiner vorher gesagt hat, da könnte dies und das danach sein, klar man kann nicht alle Eventualitäten mit dem Patienten durchgehen, aber man selbst versteht das alles nicht und ist der festen Überzeugung, das kann ja alles nicht richtig sein, hatte ich vorher ja auch nicht....

    Ich bin mir sicher, das legt sich wieder. Deine OP ist doch noch keine zwei Wochen her. Umsonst ist man nach dieser vermeintlich kleinen OP (ist ja nur die kleine GM) nicht wochenlang krank geschrieben und soll sich schonen!! Gib Deinem Körper Zeit, sich davon zu erholen. Man muss sich das ja auch so vorstellen, dass bei einer OP auch im Bauchraum "herumgewühlt" wird, also der Darm vermutlich da auch mal etwas beiseite geschoben werden muss, damit man richtig hantieren kann, so dass der Darm sich erst wieder richtig hinlegen muss; es fehlt ein Organ und die restlichen müssen sich erstmal neu organisieren und die Lücke schließen sozusagen, jetzt mal ganz einfach gesagt.

    Ich denke, das ist normal. Ich habe z.B. im letzten Sommer auch noch meine Gallenblase entfernt bekommen. Ist ja auch nur son kleines Organ, allerdings hat es 3-4 Wochen gedauert, bis nach dieser laparoskopischen OP meine Darmtätigkeit wieder normal lief.

    Alles Gute für Dich

  3. Avatar von Spadina
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    3.709

    AW: Probleme mit Darm nach Gebärmutterentfernung

    Ich hatte da leider totales Pech. Da, wo die Gebärmutter saß, ist ja schließlich ein neuer Platz entstanden.

    Ich hatte ab der OP auch immer Probleme mit den Stuhlgang, zum Schluß war er dünn und dreieckig.

    Ich hatte einen viel zu langen Dickdarm, was ich bis dahin gar nicht wußte. Der hat sich dann dorthin geschoben, sich halbwegs sogar um den Anus gewickelt und ihn halb abgedrosselt.

    Ich mußte erneut operiert werden, wo mir 45 cm Darm entfernt wurde, der sich dann nicht mehr ins kleine Becken absenken konnte.

    Dies ist natürlich extrem, aber im Bauch müssen sich die Dinge neu "legen". Nach der Darmop brauchte es auch Monate, bis das wieder alles flutschte.

    Ich würde vielleicht auch einmal zu einem Osteopathen gehen.
    Mein Himmel bleibt magisch, wie meine Träume, meine Bilder, mein Leben....
    Ich bin die, die ich bin.


  4. Registriert seit
    28.10.2017
    Beiträge
    65

    AW: Probleme mit Darm nach Gebärmutterentfernung

    Hatte genau die selben Probleme. Wurde am 26.11. operiert und jedes mal bevor ich auf Toilette musste, hatte ich dieses Stechen. Aber nur kurz davor, dann, nach dem Toilettengang war's weg. Das wurde dann von Tag zu Tag besser und verschwand schließlich.
    Hab noch ein wenig Geduld 😊


  5. Registriert seit
    04.02.2019
    Beiträge
    23

    AW: Probleme mit Darm nach Gebärmutterentfernung

    Schönen Guten Morgen zusammen,

    vielen Dank fürs mitteilen wie es euch so dabei ging. Ich bin eigentlich sehr optimistisch jedoch werde es nicht so lassen und es von einen Gastroenterologe kontrollieren lassen.
    Ich kann mich noch erinnern als ich vor 4 Jahre eine darmspiegelung machte als Krebsvorsorge, teilte mir der artz dass ich zu Blähungen und zum Reizdarm neige.
    Ich vermute dass da der darm jetzt gestört wurden ist dass mein Darm das nicht kennt, immer noch hatte ich eine vergrößerte Gebärmutter seit 15 Jahren.
    Solange es keine Entzündung ist wg diese heftige Schmerzen die allerdings erst 4 tagen nach der Op aufgedaucht sind muss / soll ich mein Körper Zeit geben. Nach der Entlassung letzte Woche würde mir von meine Frauenarztin ein Ultraschall gemacht und rest Flüssigkeit von der Op in der nähe vom Darm festgestellt. Es würde trotz Antibiotikum und Schmerzmittel nicht besser. Heute Mittag gehe ich erneut zum Kontrolle. Hätte ich gewusst was auf mein Darm zukommt hätte ich die Op nicht gemacht, da ich davor keinerlei Probleme hatte. Mir würde es empfohlen aus Prophylaxe bevor es andere Organe wie Niere Probleme machen würde.
    Immer noch war die GM bis rand meine Rippen zu spüren.
    Bin gespannt !

  6. Avatar von LizzyBorden
    Registriert seit
    07.12.2008
    Beiträge
    9.083

    AW: Probleme mit Darm nach Gebärmutterentfernung

    Nach der Entlassung letzte Woche würde mir von meine Frauenarztin ein Ultraschall gemacht und rest Flüssigkeit von der Op in der nähe vom Darm festgestellt. Es würde trotz Antibiotikum und Schmerzmittel nicht besser. Heute Mittag gehe ich erneut zum Kontrolle.
    Antibiotika und (manche) Schmerzmittel beeinträchtigen den Darm mitunter sehr, insbesondere wenn man diesbezüglich empfindlich ist und eventuell zum Reizdarm neigt.
    Es kann mehrere Wochen dauern, bis sich das wieder eingependelt hat - Geduld, angepasste Ernährung und Fencheltee helfen.
    Eventuell kannst Du noch mit Perenterol (medizinische Hefe) unterstützen.


  7. Registriert seit
    04.02.2019
    Beiträge
    23

    AW: Probleme mit Darm nach Gebärmutterentfernung

    Das mit den perenterol ist eine gute idee!


  8. Registriert seit
    24.06.2001
    Beiträge
    10

    AW: Probleme mit Darm nach Gebärmutterentfernung

    Hallo,
    ich hatte meine Gebärmutterentfernung am 15.06. letzten Jahres uns sehr sehr lange Probleme und Schmerzen mit der Verdauung gehabt. Ich neige seither zu Verstopfungen und habe das Problem mit einer konsequenten Ernährungsumstellung in den Griff bekommen. Ganz wichtig ist eine Ballaststoffreiche Ernährung. Jeden Tag Vollkorn-Müsli mit frischen Früchten und Leinsamen, Kürbiskerne, und Nüssen.
    Erstmal Erstverschlechterung... dauerndes Völlegefühl und Drücken im Unterbauch. Nachdem ich aber durchgehalten habe, läuft es jetzt schmerzfrei und gut wenn ich es einhalte. Sehe das jetzt als Medizin und Fitnessstudio für den Darm.
    Ich hatte noch 1-2 Monate nach der OP heftigste Schmerzen beim Stuhlgang. Der Darm hatte sich sofort auf die Wunde gelegt und dazu kam eine Wundheilungsstörung am Scheidenstumpf. Meine GM wurde auch mittels Bauchspiegelung und vaginal entfernt.
    Carpe diem


  9. Registriert seit
    04.02.2019
    Beiträge
    23

    AW: Probleme mit Darm nach Gebärmutterentfernung

    Hey @nina74, das mit deine Ernährung ist bei mein essensplan auch Normalerweise üblich. Nur wenn ich das jetzt weiterhin so machen würde hätte ich am Anfang Verstopfung und das würde ich nicht aushalten
    Aber info an alle, ich war vorhin zum Ultraschall Kontrolle und die minimale wundflüssigkeit die üblich nach eine op im Bauch sich befindent und dafür unruhe sorgt für schmerzen ist bei mir mehr geworden.
    Das heisst Donnerstag nochmal Ultraschall, sollte es mehr werden muss ich wieder in die klinik das unter Narkose punktieren lassen. Muss ich auch wenn ich das jetzt scheisse finde nochmal Bauchspiegelung usw im Kauf nehmen mit der Hoffnung dass das der grund ist für meine heftige Beschwerden.


  10. Registriert seit
    06.11.2018
    Beiträge
    64

    AW: Probleme mit Darm nach Gebärmutterentfernung

    Hallo Nina74,
    ich habe gelesen, dass du Wundheilungsstörungen am Scheidenstumpf nach der OP hattest. Was war da passiert. Ich hatte auch Wundheilungsstörungen, weiss aber bis heute nicht warum.
    LG Zitronencreme

+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •