+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

  1. Registriert seit
    09.01.2019
    Beiträge
    2

    Gynfix Kupferkette Erfahrung

    Ich teile hier meine Erfahrungen mit der Gynfix Kupferkette, um einigen von euch die Entscheidung zu erleichtern.

    Ich habe ein paar Monate darüber nachgedacht ob ich die Kupferkette wirklich nehmen soll.
    Gründe dafür waren, dass ich die Pille (Desirett) nicht mehr vertragen habe. Ständige Stimmungsschwankungen und dass sie einmal nicht richtig gewirkt hat, waren ein paar dieser Gründe. Hormonelle Verhütung war für mich ausgeschlossen.

    Am 22.10.2018 hatte ich einen Termin bei meinem Frauenarzt. Er hat mich über den Behandlungsverlauf und die anfallenden Kosten aufgeklärt. Daraufhin hat er noch meine Gebärmutterwand ausgemessen, da sie mindestens 10 mm dick sein muss, damit es überhaupt möglich ist sie einzusetzen.
    Daraufhin schickte er mich mit einer Tablette, zur weitung der Gebärmutter nach Hause.

    Als dann drei Wochen später meine Periode einsetzte, rief ich bei meinem Arzt an und bekam einen Termin am 13.11.2018. Eine Stunde vor dem Termin nahm ich meine Tablette. Vor dem Eingriff klärte er mich noch mal auf und dann setze ich mich auf den Stuhl.
    Den Eingriff habe ich mir durch die ganzen Horrorgeschichten, die man im Internet liest, wesentlich schlimmer vorgestellt.
    Als erstes wird alles desinfiziert. Dann wird die Gebärmutter mithilfe von Zangen nach unten gezogen. Das war etwas unangenehm, man kann es als ganz normalen Periodenschmerz beschreiben. Da mein Arzt Probleme beim Einführen der Kupferkette hatte, hat es bei mir etwas länger gedauert. Er schiebt die Kupferkette unten rein, die Kupferkette ist in einer dünnen Vorrichtung womit er die Kupferkette gut in die Gebärmutterwand stechen kann. Dieser Stich war sehr unangenehm, ging aber schnell wieder weg. Der ganze Vorgang war eine Sache von 5 Minuten und gut auszuhalten.

    Nach dem Eingriff hatte ich eine Woche lang Schmiedblutungen und noch normale Periodenschmerzen. Im großen und ganzen war der Schmerz gut auszuhalten.
    Danach hatte ich einen Monat keine Probleme. Danach kam meine Periode die etwa 8 Tage ging.

    Am 17.12.18 hatte ich dann einen Kontrolltermin. Mein Arzt hat einen Ultraschall gemacht und den richtigen Sitz der Kupferkette festgestellt.

    Eine Woche später hab ich dann Schmerzen im Unterleib bekommen und meine Gebärmutter bei manchen Bewegungen "gespürt" dies ging eine Woche so. Während dieser Woche könnten mein Freund und ich auch nicht miteinander schlafen, da die Schmerzen zu schlimm waren. Nach meinem Eisprung hatte ich eine kleine Zwischenblutung und der Schmerz war danach weg. Die Nächste Periode kam auch pünktlich und ich hoffe, dass es sich jetzt alles wieder einpendelt

    Generell hab ich ein paar Veränderungen gespürt, die ich primär der Absetzung der Pille zuschreibe. Meine Stimmungsschwankungen sind deutlich weniger geworden. Jedoch ist mein ganzer Hormonhaushalt noch nicht wieder so wie es vor der Kupferkette und auch vor der Pille war.

    Zum Schluss wollte ich noch anmerken, dass ich immer wieder mir die Kupferkette einsetzten lassen würde. Da ich durch die Absetzung der Pille eine neue, nicht so schlecht gelaunte, Lebensqualität erreicht habe. Und auch hoffe dass sich mein Hormonhaushalt noch einpendeln wird.


  2. Registriert seit
    27.01.2019
    Beiträge
    2

    AW: Gynfix Kupferkette Erfahrung

    Hallo Klara5483

    ich habe gerade deinen Beitrag gelesen, da ich auch ziemliche Stimmungsschwankungen und Wesensveränderungen an mir wahrnehme, die meine Beziehung belasten. Ich schiebe es mittlerweile auf die Pille, frage mich aber manchmal, ob das nur eine Ausrede ist.

    Mittlerweile sind nach dem Einsetzen deiner Kupferkette ja nochmals ein paar Wochen vergangen. Wie verhählt es sich denn mit deinen Stimmungsschwankungen?

    Auf der Homepage GyneFix® wird geschrieben, dass man die Einsetzung bei trainierten Ärzten durchführen lassen soll. Meine Frauenärztin zählt laut Auflistung leider nicht dazu. Hast du es von einem "trainierten Arzt" einsetzen lassen?

    Über deine Antwort freue ich mich.


  3. Registriert seit
    09.01.2019
    Beiträge
    2

    AW: Gynfix Kupferkette Erfahrung

    Hallo _Sonne_
    Während ich die Pille eingenommen habe, hatte ich jeden Tag Stimmungsschwankungen und musste wegen jeder Kleinigkeit anfangen zu weinen. Dies ist jetzt zum Glück nicht mehr der Fall. Zwar hab ich noch ab und zu Stimmungsschwankungen die fallen aber nicht so stark aus wie mit der Pille.
    Ich hoffe dass sie noch weniger werden, aber ich bemerke dass sich mein Hormonhaushalt immer mehr ins Gleichgewicht kommt.

    Meine Frauenärztin war auch keine trainierte Ärztin, deshalb hab ich das Einsetzten und die anderen Untersuchung bei einem trainierten Frauenarzt vornehmen lassen. Da meine Frauenärztin es gar nicht machen darf.

    Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •