+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. Avatar von Pieper
    Registriert seit
    04.10.2013
    Beiträge
    37

    Frage Behandlung nach Rimkus ohne Hormonstatus? Ich bin nur noch ratlos!

    Hallo liebe Forentruppe,

    ich lese hier sehr sehr viel und bin über all die geteilten Erfahrungen immer sehr dankbar. Das ist so hilfreich für so viele Frauen. Dafür erstmal ein dickes Danke an alle, die hier so fleißig schreiben.

    Ich war gestern bei einer neuen Ärztin, die nach Rimkus behandelt.
    Da ich eine sehr starke Blutung habe und eine sehr hochaufgebaute Gebärmutterschleimhaut muss ich endlich was dagegen tun. Hatte schon 2 Ausschabungen letztes Jahr, aber es baut sich immer wieder eine neue auf.

    Es wurde gestern kein Hormonstatus gemacht, sondern auf einem ein Jahr alten geblickt und Estradiol und Progesteron auf mein drängen hin verschreiben.

    Erstmal soll ich mit Chlormadinon beginnen um die Blutung zu stoppen und die Schleimhaut zum abbluten zu bekommen. Dann beginne ich mit dem Estradiol und dem Progesteron.

    Ich bin etwas ratlos, aber mache das jetzt so. Habe keine Kraft mehr, die Blutungen sind einfach echt stark.

    Hat noch jemand mit "Rimkus" Ärzten Erfahrungen gemacht? Habt ihr immer erst den Hormonstatus bestimmt?

    Viele Grüße

    Pieper
    Die Gedanken sind frei.
    Geändert von Pieper (14.11.2018 um 12:12 Uhr)


  2. Registriert seit
    27.05.2016
    Beiträge
    139

    AW: Behandlung nach Rimkus ohne Hormonstatus? Ich bin nur noch ratlos!

    Hallo,
    ich kann nicht aus eigener Erfahrung berichten, aber meine Mutter hatte vor gut 10 Jahren auch das Problem, dass sie fast durchgängig und stark geblutet hat. Keinerlei Regelmäßigkeiten mehr im Zyklus usw.
    Sie hat sich dann für eine Endometriumablation entschieden. Dabei wird die Gebärmutterschleimhaut erst ausgeschabt und dann durch Hitze verödet. Sie hatte danach Ruhe.
    Vielleicht kann deine Ärztin dazu beraten? Oder kommt das für dich nicht in Frage?

    Viele Grüße
    NinaNachtigall

  3. Avatar von Pieper
    Registriert seit
    04.10.2013
    Beiträge
    37

    AW: Behandlung nach Rimkus ohne Hormonstatus? Ich bin nur noch ratlos!

    Hallo NinaNachtigall,

    doch das ist sicherlich auch eine Alternative.
    Jetzt muss ich es erstmal hinbekommen, dass ich aufhöre zu bluten.
    Wenn es sich aber durch bioidentische Hormone regeln lässt würde ich dies besser finden. Zur Zeit ist mir tatsächlich alles egal, Hauptsache es blutet nicht mehr.
    Allerdings käme eine Hormonspirale nicht in Frage. Habe z.B bisher auch nur 4 Jahre mit der Pille verhütet vor meinen Kindern 7nd die Tat mir einfach nicht gut.

    Bin leider heute z7 schwach um groß zu antworten, aber ich danke di4 schonmal für den Tipp.

    Lg

    Pieper
    Die Gedanken sind frei.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •