+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

  1. Registriert seit
    10.11.2018
    Beiträge
    1

    Endometriose Adenomyose Schmerzen

    Hallo zusammen,
    kurz zu mir. Ich bin 42 Jahre alt und bei mir wurde im Mai diesen Jahres Endometriose mit Verdacht auf Adenomyose diagnostiziert.
    Ich wurde im Mai diesen Jahres operiert und es wurden einige kleinere Endometriose-Herde weggemacht und ich wurde auf meinen Wunsch sterilisiert. Dabei wurde der Verdacht auf Adenomyose geäußert.
    Ich habe ca. 1 Woche vor der Periode extreme Unterleibschmerzen und Verkrampfungen in den Beinen.
    Mittlerweile sogar auch beim Eisprung.
    Also habe ich nur wenige Tage im Monat, wo ich beschwerdefrei bin und es wird immer schlimmer. Kann mich teilweise kaum auf den Beinen halten.
    Ich liebe Sport und kann fast nichts mehr machen.
    Nachdem es gestern ganz schlimm war, wieder eine Woche vor der Periode, war ich bei meiner Frauenärztin. Sie hat das aber abgetan, als ob es gar nicht so schlimm sein kann und das mit den Beinen könnte schon gar nicht von der Endo kommen.
    Ich bin mittlerweile soweit, dass ich am liebsten sofort meine Gebärmutter raus haben möchte. Weil es mir extrem auf die Psysche schlägt.
    Hat jemand auch ähnliche Probleme?
    Wie geht ihr damit um?
    Wurden die Schmerzen nach einer Gebärmutterentfernung besser?
    Vielen Dank schonmal
    LG


  2. Registriert seit
    28.10.2017
    Beiträge
    31

    AW: Endometriose Adenomyose Schmerzen

    Ich kenn das. Hab auch Endometriose und eine ausgeprägte Adenomyiosis. Der Schmerz zieht vom Knie bis fast zur Schulter... ohne Medis keine Chance... ich hab am 26. Termin zur OP. Bin 46 und mir raten es die Ärzte schon seit einigen Jahren. Hab eine Zeitlang gebraucht, aber nun steht mein Entschluss fest. So kanns nimmer weiter gehen.


  3. Registriert seit
    30.07.2018
    Beiträge
    75

    AW: Endometriose Adenomyose Schmerzen

    Liebe TE,

    ich hatte Adenomyose, Endometriose, Polypen und Myome.

    Abartige Schmerzen an immer mehr Tagen im Monat, wie Du.
    Es wird nicht besser und nervt nur.

    Im Alter von 45 Jahren habe ich mich endlich zur HE entschlossen und weiss bis heute nicht, warum ich das nicht schon viel früher gemacht habe ;-)

    Es ist soooo viel besser seitdem.

    Natürlich:keine Schmerzen mehr!

    Aber auch die Tatsache, dass nicht mehr monatlich so ein grosser Blutverlust besteht, hat sehr meine Lebenssqualität verbessert...(weiss nicht, ob Du das auch hast...)

    Bei mir wars eine LASH (informieren kannst Du Dich selbst, denke ich...)

    heutzutage ist man wohl dazu übergegangen, auch die Eileiter mit wegzunehmen, da man festgestellt hat, dass von diesen häufig Neoplasien ausgehen.

    Alles Beste für Dich und das möglichst bald!


  4. Registriert seit
    08.11.2018
    Beiträge
    13

    AW: Endometriose Adenomyose Schmerzen

    Hallo,
    ja das war bei mir auch Jahrelang so, sowohl beim Eisprung als auch vorbzw. während den Tagen.
    Schmerzen bis in die Knie und teilweise sehr anfallartig..auch zwischendurch, bin manchmal regelrecht in die Knie gegangen! Auch bei meinen Ärzten hieß es immer, kann ja nicht so schlimm sein.
    Jetzt mit 43 Jahren sagen sie plötzlich, ja die GB sollte raus..
    Ach davon rede ich schon seid ich 35 bin...

  5. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    11.904

    AW: Endometriose Adenomyose Schmerzen

    Auch nach der Gbärmutterentfernung lösen sich die Verwachsungen leider nicht in Luft auf. Die suchen sich dann nur andere Organe. Ich z.B. muß alle paar Jahre die Verwachsungen weglasern lassen.


  6. Registriert seit
    08.11.2018
    Beiträge
    13

    AW: Endometriose Adenomyose Schmerzen

    @Kleinfeld, aber nicht bei Adenomyose, die wächst nur in der Gebärmutter, ist also weg ...

  7. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    11.904

    AW: Endometriose Adenomyose Schmerzen

    Zitat Zitat von cocosun Beitrag anzeigen
    @Kleinfeld, aber nicht bei Adenomyose, die wächst nur in der Gebärmutter, ist also weg ...
    Trotzdem bleibt noch die Endometriose.
    Ich werde aber nie verstehen, wenn jemand so große Probleme hat, sich einer GM Entfernung über Jahre verweigert.


  8. Registriert seit
    08.11.2018
    Beiträge
    13

    AW: Endometriose Adenomyose Schmerzen

    Bei mir haben die Ärzte einfach nicht mitgespielt, da ich keine Kinder hab, die haben sich schlicht geweiger.
    Wollten immer mit Hormonen, ein Jahr haben wir es mit verschieden Hormonen probiert, das Ergebnis, zwar nicht mehr ganz so dolle schmerzen, aber dauer Blutungen. Dann noch ein Jahr die Mirena, das gleiche Ergebnis. Dannach hab ich es ca 4 Jahr aufgegeben, bis ich jetzt auch Probleme mit der Blase bekommen hab, kann nicht mehr "schnell Pipi" machen dann hab ich selbst dabei Schmerzen.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •