+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 39 von 39
  1. Avatar von Vivi23
    Registriert seit
    25.11.2005
    Beiträge
    3.279

    AW: Dr. Witt Wien chronische Vaginalinfektionen

    So eine Pilzgeschichte ist fies, Du hast mein volles Mitgefühl. Ich frage mich gerade, ob nicht doch die Ursache im Darm liegt, wenn die Ernährungsumstellung eine Verbesserung gebracht hat. Falls es so sein sollte, reichen einige Monate und dann zurück in den alten Trott nicht aus, leider. Versuch, stark zu bleiben und allen Verlockungen für länger zu widerstehen - und vielleicht auch für eine Weile mit einem Probiotikum die Bildung der gesunden Darmflora zu unterstützen.

    Und ansonsten cremen. Im Akutfall mit Canesten oder ähnlichem, sonst mit einer sehr fetthaltigen Creme, um die Haut vor Mikro-Verletzungen zu schützen, in die sich die Pilze besonders gern reinsetzen.

    Ausserdem kann es helfen, für eine (längere) Weile tatsächlich nur Unterwäsche aus Baumwolle zu tragen, die dann mit 95 Grad gewaschen wird. Nicht ganz einfach zu finden, weil heutzutage fast alles irgendeinen Stretchanteil hat und weil fast alle Waschmittel auf Temperaturen bis 60 Grad ausgerichtet sind. Nur lachen sich die Pilze über die niedrigen Temperaturen eins.

    - und, auch das mag etwas altbacken klingen, keine Stringtangas tragen (bzw nur situativ, nicht den ganzenTag).
    Solitär - ohne Binome, Zweitnick oder andere Reinkarnationen!


  2. Registriert seit
    08.02.2018
    Beiträge
    51

    AW: Dr. Witt Wien chronische Vaginalinfektionen

    Hallo liebe Vivi23,

    Den Verdacht hatte ich auch. Ich hab die Ernährungsumstellung ein halbes Jahr gemacht, dazu Flohsamenschalen, Säure-Basentabletten und Probiotika (alles Kurweise)
    Aber es war nie so gut, dass ich geheilt war und deshalb fehlte mir dann die Motivation. Zudem musste ich auf si so so vieles verzichten, es fiel mir nach so langer Zeit halt immer schwerer...

    Ich trage seit vier Jahren keine schöne Unterwäsche mehr, nur Baumwolle. Höschen und Handtücher usw werden gekocht, ziehe nichts allzu enges an... eigentlich dürfte da kein Pilz mehr sein, so wie ich lebe aber irgendwas scheint er an mir zu lieben..

  3. Avatar von Vivi23
    Registriert seit
    25.11.2005
    Beiträge
    3.279

    AW: Dr. Witt Wien chronische Vaginalinfektionen

    Ich hatte mal Pilze im Darm, es hat über 2 Jahre gedauert, bis ich ganz langsam wieder angefangen habe, ‚normal‘ zu essen, dh ab und zu Zucker, Weissmehl etc.
    Solitär - ohne Binome, Zweitnick oder andere Reinkarnationen!


  4. Registriert seit
    08.02.2018
    Beiträge
    51

    AW: Dr. Witt Wien chronische Vaginalinfektionen

    Bist du sie nur durch die Ernährungsumstellung losgeworden? Oder hast du noch was dazu nehmen müssen?
    Isst du jetzt normal? Hattest du auch vaginale Probleme? Und wie wurde es diagnostiziert, also kamst du darauf, dass es das sein könnte?

    Sorry für die vielen Fragen, ich dachte nur auch schon an einen Darmpilz aber die Proben waren "negativ" (Candida krusei wurde durchaus gefunden, aber das hätte angeblich nichts zu bedeuten..)

  5. Avatar von Vivi23
    Registriert seit
    25.11.2005
    Beiträge
    3.279

    AW: Dr. Witt Wien chronische Vaginalinfektionen

    Bei mir waren es Candida albicans, die auch angeblich nichts zu bedeuten hatten. Ich hatte massive Beschwerden, vor allem schreckliche Bauchschmerzen. Es hat eine Weile gedauert, einen Arzt zu finden, der überhaupt auf Pilze testen wollte, und dann noch einmal eine Weile, einen, der das auch behandeln wollte. Weil es ja alles so harmlos ist...

    Ich habe dann ein Antimykotikum bekommen. Zuerst ein sehr starkes, verschreibungpflichtiges für ca 1 Monat, dann noch mal 6 Monate ein schwächeres zur Vermeidung der Wiederansiedlung. Plus Probiotika - und strikte Diät: kein Zucker, kein Weissmehl, keine Stärke, kein Alkohol. Und bei kein Zucker und keine Stärke ist Fruchtzucker eingeschlossen, dh es blieben bei Obst eigentlich nur Beeren übrig. Kartoffeln hingegen gingen trotz der in ihnen gebundenen Stärke.

    Das war ziemlich komplex, Fertiggerichte fielen schon mal flach, weil fast überall Zucker enthalten ist und bei mir schon geringste Mengen dazu führten, dass sie Pilze wieder wuchsen und Beschwerden machten. Konnte ich direkt ca 30 min bis eine Stunde nach dem Essen merken.

    Die Diät habe ich 2 Jahre durchgehalten und dann gaaaanz langsam variiert. Hat sich gelohnt, aber ja, es war auch streckenweise sehr frustrierend.
    Solitär - ohne Binome, Zweitnick oder andere Reinkarnationen!


  6. Registriert seit
    13.04.2019
    Beiträge
    3

    AW: Dr. Witt Wien chronische Vaginalinfektionen

    Hallo.

    Darf ich mal kurz fragen welches dein starkes verschreibungspflichtiges Antimykotika war
    War es Itraconazol, Fluconazol, oder vielleicht Voriconazol?

    Wie hiess das nicht so starke?

    Und in welcher Dosierung hat man sie dir verabreicht?

    Lg

  7. Avatar von Vivi23
    Registriert seit
    25.11.2005
    Beiträge
    3.279

    AW: Dr. Witt Wien chronische Vaginalinfektionen

    Ich weiss nicht, ob das hier weiterhilft. Bei mir war es ja definitiv ein Pilz im Darm, der mit anderen Wirkstoffen behandelt wird als die C. Krusei, die man bei der TE gefunden hat.
    Solitär - ohne Binome, Zweitnick oder andere Reinkarnationen!


  8. Registriert seit
    13.04.2019
    Beiträge
    3

    AW: Dr. Witt Wien chronische Vaginalinfektionen

    Hallo Vivi.

    Schon verstanden. Du hattest ja Albicans.
    Aber wie hieß das "starke" Mittel, was man dir gab?
    Bei Albicans wird Fluconazol oder Itraconazol verschrieben.
    Krusei oder z. B. Glabrata sind problematischer.
    Meine Ärzte würden dann Voriconazol verschreiben.

    Lg

  9. Avatar von Vivi23
    Registriert seit
    25.11.2005
    Beiträge
    3.279

    AW: Dr. Witt Wien chronische Vaginalinfektionen

    Es war keins von beidem, ist aber auch schon lange her. Mir ging es eigentlich nur ums Mutmachen. Ein langer, steiniger Weg - aber letztlich erfolgreich. Dranbleiben, notfalls den Arzt wechsel oder eine zweite Meinung einholen.
    Solitär - ohne Binome, Zweitnick oder andere Reinkarnationen!

+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •