+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

  1. Registriert seit
    25.08.2018
    Beiträge
    10

    Östroge-progesteron Verhältnis HILFE

    Hallo ihr Lieben,ich bräuchte mal Hilfe....ich verwende Progesteroncreme und warte noch auf den Erfolg....ich habe eine östrogendominanz und bin innerlich sehr getrieben und kann nicht schlafen....ich verstehe nur nicht diese Rechenformel das dasÖstrogen zum progesteron 1:200 verhalten soll...heißt das ich muss den Östeogenwert durch 200dividieren um den optimalen Progesteronwert zu wissen?hoffe es kennt sich wer damit aus


  2. Registriert seit
    27.07.2016
    Beiträge
    590

    AW: Östroge-progesteron Verhältnis HILFE

    Ne, Du musst 80-200 mal soviel PG haben, wie Ö. Hast Du Speicheltest gemacht? Ich nehme PG transdermal, ist super und wirkt sofort! Geliefert wird´s auf Privatrezept von einer Apotheke, die das anfertigt. Was benutzt Du?
    Gib mir Imperativ!


  3. Registriert seit
    25.08.2018
    Beiträge
    10

    AW: Östroge-progesteron Verhältnis HILFE

    Ähm....anscheinend bin ich nicht die hellste Kerze auf dem kuchen😂😂 ich verstehe leider den Rechenvorgang noch immer nicht...bitte hilf mir nochmal...wenn ich z.b 87pg/ml...wie rechne ich nun damit ich weiß ob genug Progesteron da ist....ich habe eine bioidentische Creme vom Arzt bekommen 5%...die schmiere ich 2x täglich auf die haut


  4. Registriert seit
    27.07.2016
    Beiträge
    590

    AW: Östroge-progesteron Verhältnis HILFE

    Wichtig ist, dass das die gleichen Einheiten sind, nicht pg und mmol, dann kannst Du das nicht umrechnen. Ob nun das 80fache oder 200fache - ganz ehrlich, das ist Glaubenssache. Kennst Du progesteron.de? Da kannst Du auch nochmal lesen.

    Wenn Du zB 87pg/ml Östrogen hast, ist der PG Wert: 17.400 bei Deiner Variante. Finde ich persönlich ganz schön viel. Kommt auch drauf an wie alt Du bist, Postmeno? 5% ist schon nicht wenig, hast Du einen Dosierspender mit verschiedenen Ringen, dass Du unterschiedlich große Hübe applizieren kannst? Bist Du etwas übergewichtig, dass er so eine Dosis gewählt hat?

    Was sagt denn Dein Arzt was angestrebt ist? Wenn Du Dich mit PG überdosierst, steigt Dein Testo automatisch. Das ist auch nicht unbedingt wünschenswert. Hast Du auch Schilddrüsenprobleme? Dann da bitte auch genau hinschaue, PG verändert da einiges.
    Gib mir Imperativ!


  5. Registriert seit
    25.08.2018
    Beiträge
    10

    AW: Östroge-progesteron Verhältnis HILFE

    Nein ich bin leicht untergewichtig,167cm mit 52 kg.....denkst du es ist zuviel??....ich habe davor nur 1 hub geschmiert und es ging gut,dann bekam ich die schlaflosen Nächte und unregelmäßigen Zyklus....da meinte der Arzt ich soll auf 2 hub steigern....ich bin 46Jahre alt..verschiedene Aufsätze habe ich nicht für die creme


  6. Registriert seit
    25.08.2018
    Beiträge
    10

    AW: Östroge-progesteron Verhältnis HILFE

    Ich habe nur mehr eine halbe schilddrüse,muss aber keine tabletten nehmen da die werte ok sind....ja nun ist guter rat teuer,umgerechnet habe ich 13000 pg/ml....wenn ich 1:80 rechne dann habe ich zuviel....wenn ich 1:200rechne zuwenig 😢

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •