+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16
  1. Avatar von Pieper
    Registriert seit
    04.10.2013
    Beiträge
    37

    Sehr starke Blutungen, wie stoppen?

    Hallo zusammen,

    ich habe eben schon im Strang "40 und die Periode ist anders" geschrieben, da lese ich mich gerade durch.
    Er ist sehr informativ, aber auch sehr sehr lang.
    Einige Frauen werden Erfahrungen mit sehr starken BBlutungen haben und den Strang nicht komplett lesen. Deshalb hier nochmal meine Frage:

    Wie stoppt man eine richtig heftige Blutung? Seit zwei Tagen tropft es nur so aus mir heraus. Ich brauche von den größten Tampons mindestens stündlich einen. Meine Gebärmutterschleimhaut ist immer stark aufgebaut, weshalb ich letztes Jahr 2 Ausschbungen hatte, die letzte im Dezember, also vor kurzem.

    Seit dem 03.01. benutze ich eine Progesteroncreme mit 3%. Zum Beginn dieser Blutung (16.01.) habe ich damit aufgehört und seit Donnerstag blute ich wie verrückt.

    Eigentlich wollte ich es mit Styptysat probieren, bekomme es aber heute nicht mehr.

    Weiß jemand Rat?

    Vielen Dank fürs Lesen

    Pieper
    Die Gedanken sind frei.


  2. Registriert seit
    19.08.2012
    Beiträge
    5.871

    AW: Sehr starke Blutungen, wie stoppen?

    Hallo Pieper, das ist ja M****, ich weiß nur zu gut wie man sich bei sowas fühlt.
    Ich habe nach jedem Kind, es sind 3, eine stärkere Periode bekommen, verbunden mit
    teilweise heftigen Krämpfen, Übelkeit, Migräne ähnlichen Kopfschmerzen.
    Leider hat mir aus dem natürlichen Sektor, habe damit eigentlich gute Erfahrungen, nichts
    wirklich geholfen und ich habe lange an mir herum gedoktert, nachdem die Gynis ratlos
    mit der Achsel zuckten, es wurde nie etwas Gravierendes gefunden.
    Leider half und hilft, bin 51 aber noch nicht in der Menopause, ausschließlich die
    Pille .Gebärmutterentfernung wollte ich möglichst vermeiden und die "Goldnetz-Methode"
    hätte ich auf jeden Fall versucht, falls ich mit der Pille aus irgendwelchen Gründen hätte
    aufhören müssen. Ich hoffe so bis zur Menopause durchzuhalten, meine Abbruchblutungen
    mit der Pille sind gut auszuhalten im Vergleich zu ohne.
    Progesteroncreme ist für viele Frauen sicher hilfreich, aber eben nicht für jede.
    Ich habe es nie versucht, aber dafür andere Mittel wie Mönchspfeffer.
    Auf jeden Fall würde ich nach weiteren Alternativen Ausschau halten, notfalls den/ die Gyni
    wechseln. Man wird so unendlich schlapp, wenn quasi das Leben einmal im Monat aus einem
    heraus blutet....
    Ich wünsche dir baldige und dauerhafte Hilfe
    Die Träume sind geheime Tunnel, durch die wir zurück-
    kehren, so daß wir einen Moment lang wieder sind, wer
    wir waren

    Aharon Appelfeld


  3. Registriert seit
    05.09.2016
    Beiträge
    2.476

    AW: Sehr starke Blutungen, wie stoppen?

    Hirtentäscheltinktur hilft bei mir tatsächlich. Eine Woche vor der Periode und während der Periode zwei Mal täglich einnehmen.


  4. Registriert seit
    19.12.2016
    Beiträge
    3.734

    AW: Sehr starke Blutungen, wie stoppen?

    Styptysat kann ich wirklich empfehlen - es mag Zufall gewesen sein, aber es wurde bei mir durch die Einnahme wirklich etwas besser. Da ich Tampons zuletzt alle zehn Minuten wechseln musste und selbst das manchmal zu lang war, bin ich auf die MeLuna XL umgestiegen. Das hat mir in den schlimmsten Zeiten zumindest ermöglicht, von A nach B zu gelangen, ohne einen Zwischenstop einlegen zu müssen - wenn du dich dazu entschließen kannst (ich hatte anfangs etwas Berührungsängste), dann erleichtert das die schlimmsten Tage doch ziemlich.

    Da du nach Soforthilfe frägst - Naproxen oder Ibuprofen lindern die Blutungen auch etwas. Auf keinen Fall ASS - Aspirin oder so - einnehmen. Dadurch wird es noch schlimmer, da es das Blut verdünnt.


  5. Registriert seit
    06.06.2016
    Beiträge
    161

    AW: Sehr starke Blutungen, wie stoppen?

    Ich habe die Progesteroncreme einmal einen Monat lang benutzt und bekam, als ich zu Beginn der Mens damit aufhörte, eine so starke Blutung wie noch nie. Nach vollständigem Absetzen der Creme hat sich alles wieder normalisiert.

  6. Avatar von Simpleness2
    Registriert seit
    27.02.2017
    Beiträge
    1.289

    AW: Sehr starke Blutungen, wie stoppen?

    Zitat Zitat von meringue Beitrag anzeigen
    Ich habe die Progesteroncreme einmal einen Monat lang benutzt und bekam, als ich zu Beginn der Mens damit aufhörte, eine so starke Blutung wie noch nie. Nach vollständigem Absetzen der Creme hat sich alles wieder normalisiert.
    Ich nehme an die Creme war nicht ärztlich verordnet und mit einem Gyn abgesprochen. ?
    Selbst rumdoktern empfiehlt sich nicht.


  7. Registriert seit
    06.06.2016
    Beiträge
    161

    AW: Sehr starke Blutungen, wie stoppen?

    Doch, sie war ärztlich verordnet, in den USA


  8. Registriert seit
    10.03.2016
    Beiträge
    16

    AW: Sehr starke Blutungen, wie stoppen?

    Ich würde da kein Risiko eingehen, der Blutverlust kann enorm sein und das kompensiert man irgendwann nicht mehr. Wenn die Blutung so stark ist und auch nicht weniger geworden ist, hilft nur eine gynäkologische Vorstellung.

  9. Avatar von Pieper
    Registriert seit
    04.10.2013
    Beiträge
    37

    AW: Sehr starke Blutungen, wie stoppen?

    Hallo neue vielen Dank für die Antworten,, Und besonders an gezeitenfrau für die moralische Unterstützung.
    Nachdem ich nun Donnerstag und Freitag so heftigst meine Tage hatte, mich Samstag in der Apotheke mit Vitaminen und Hirtentäschel eingedeckt hatte, erledigte sich das Problem von alleine.
    Vitamine mit K1 eingenommen, Tee getrunken und die Blutung war fast versiegt. Heute noch ein ganz bisschen und dann denke ich bin ich durch für diesen Zyklus.
    Ich hatte echt große Angst das es jetzt wieder Tage oder wochenlang so geht. Das hatte ja alles so angefangen vor 2Jahren.
    Aber nun entspricht es den vielen Erfahrungen aus den Progesteronthreads. Mit 2Tagen echt heftig kann ich gut leben. Ab Dienstag werde ich wieder Cremen und 10 Tage vor meiner Periode fange ich diesmal mit den Hirtentäscheltabletten (Styptysat) an. Bin echt gespannt und werde berichten. Die Menotassen retten mich auch immer und iich bin froh dass es sie gibt. So und jetzt schnell ins Bett, die Woche war echt heftig und morgen ist Montag.
    Dankeschön euch allen.
    Pieper
    Habt einen guten Start in die Woche!
    Die Gedanken sind frei.


  10. Registriert seit
    19.08.2012
    Beiträge
    5.871

    AW: Sehr starke Blutungen, wie stoppen?

    Hallo Pieper, schön das du dir helfen konntest !
    Hirtentäschel (als Tinktur aus der Apotheke) habe ich ca. 2005 auch probiert, es linderte
    die Blutungen, ich bekam leider Magenschmerzen davon. Weiterhin viel Erfolg und alles Liebe.
    Die Träume sind geheime Tunnel, durch die wir zurück-
    kehren, so daß wir einen Moment lang wieder sind, wer
    wir waren

    Aharon Appelfeld

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •