Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. Inaktiver User

    Gibt es eigentlich auch ein POST-menstruelles Syndrom?

    Hallo,

    meine letzte Periode ist jetzt ein paar Tage her und ich habe zur Zeit das Gefühl, meine Hormone spielen verrückt.

    Ich bin total nah am Wasser gebaut, sehr sensibel, launisch, müde, kaputt, fühl' mich überhaupt nicht wohl in meinem Körper....so, als würde ich gerade meine Tage bekommen und hätte sie nicht erst hinter mir.

    Kennt das jemand der kann sich das jemand erklären? Würde mich über einen Erfahrungsaustausch freuen.

    Ach so, ich nehme übrigens nicht die Pille.

    Liebe Grüße,

    Mango

  2. User Info Menu

    AW: Gibt es eigentlich auch ein POST-menstruelles Syndrom?

    Liebe Mango,
    ist das jetzt das erste Mal gewesen?
    Wenn das öfters geschieht, dann würde ich mir das notieren und den Frauenarzt fragen.
    Gruß Bienie

  3. Inaktiver User

    AW: Gibt es eigentlich auch ein POST-menstruelles Syndrom?

    Hallo Bienie,

    es ist mir jetzt das erste Mal aufgefallen. Ich werde das Mal beobachten..

    Danke!

  4. User Info Menu

    AW: Gibt es eigentlich auch ein POST-menstruelles Syndrom?

    Hi du!

    Mir passiert das Gleiche seit Monaten...mir geht es nicht gut ein paar Tage vor der Regel und sofort nach der Regel auch..ich habe dann Unterleibbeschwerde, als ob ich meine Tage bekommen würde, die habe ich aber gerade gehabt..Stimmungschwankungen sowieso..

    Als ich deine Beschreibung las, musste ich lachen und fand es unglaublich..

    Sag mal wie alt bist du? und nimmst du die Pille?

    Chao Reina

  5. Inaktiver User

    AW: Gibt es eigentlich auch ein POST-menstruelles Syndrom?

    Hallo Reina,

    dann sag ich mal: Willkommen im Club!

    Ich bin 28 Jahre alt und habe die Pille (Belara) vor ein paar Monaten abgesetzt, auf Anraten meiner Ärztin, da ich Probleme mit der Blutgerinnung habe und sich das wohl nicht so gut verträgt.

    Wie alt bist Du denn?

    Liebe Grüße,

    Mango

  6. User Info Menu

    AW: Gibt es eigentlich auch ein POST-menstruelles Syndrom?

    Hi!

    Es scheint so zu sein, dass das Absetzen der Pille das Ganze verursacht hat...es wird bestimmt wieder..
    Gebe deinem Körper Zeit um sich zu erholen...

    Ich bin 39...

    Liebe Grüße, Reina
    Gruß, Reina

    *********************************
    "Ich habe gelernt, auf meine innere Stimme zu hören und ihr zu vertauen und ich bin nicht enttäuscht worden"...
    *********************************

  7. User Info Menu

    AW: Gibt es eigentlich auch ein POST-menstruelles Syndrom?

    Hallo ihr lieben, leider entdecke ich den Post jetzt erst, 14 (!!) Jahre später. Ihr habt wahrscheinlich inzwischen ganz andere Sachen die euch beschäftigen, aber vielleicht findet sich jemand der aktuell gleiche Beschwerden hat?

    Bei mir hat sich seit ein paar Monaten tatsächlich ein POST-menstruelles Syndrom eingestellt. Ich hatte länger unter PMS gelitten immer zuverlässig 1 Woche vor Menstruationsbeginn und mit einsetzen der Menstruation war der Spuk vorbei.
    Jetzt habe ich bis zum einsetzen und während der Menstruation so gut wie keine Beschwerden und dafür hinterher die Beschwerden!
    Im Internet findet man kaum etwas dazu. Immer nur zu PMS.
    Meine Frauenärztin habe ich vor ein paar Tagen aufgesucht, sie hat mir versichert dass es das NICHT gibt. Ebenso wenig wie Muskelverspannungen als Form von PMS oder nun in meinem Fall Post-MS... so frustrierend!
    Kann einer ähnliches berichten?
    Habe jetzt mehrfach in Foren gelesen, dass andere Frauen sehr wohl von Beschwerden unmittelbar NACH der Menstruation berichten und einen Progesteronmangel bzw eine Östrogendominanz dahinter stecken kann.
    Ich freue mich von euch zu hören!
    Liebe Grüße
    Jojomama
    (37, 1 Kind)

  8. User Info Menu

    AW: Gibt es eigentlich auch ein POST-menstruelles Syndrom?

    Hallo Jojomama,

    auch ich bin derzeit nach Beiträgen bzgl einer Post-MS. Meine Beschwerden haben nach der Geburt meines zweiten Kindes 2017 angefangen. Ich wusste vorher uberhaupt nicht was PMS ist und hab dummerweise teilweise dmein paar Mädels belächelt, als sie davon erzählten 🤦*♀️ Seit 3,5 Jahren ärgere ich mich nun mit Prä- und Post-MS. Ich bin quasi ständig unter Strom, schnell gereizt, teilweise depressiv, leide unter sehr starken Rückenschmerzen (schlimmer als die Wehen 🙈), etc. Von meinem FA fühle ich mich nicht ernst genommen. Hast du dies schon einmal mit einem Mediziner besprechen können?

  9. User Info Menu

    AW: Gibt es eigentlich auch ein POST-menstruelles Syndrom?

    Hallo liebe Paquerettes,

    entschuldige meine verspätete Rückmeldung. Vielen Dank für deine Nachricht! Genau, auch meine Beschwerden sind erst seit der Geburt meines Kindes 2016 aufgetaucht. Vorher hatte ich mit Menstruationsbeschwerden so gut wie nichts zu tun. Ich habe den Verdacht, dass die Schwangerschaft, Geburt und Stillen meinen Körper nachhaltig hormonell durchgerüttelt und altern lassen haben. Aber meine Frauenärztin nimmt das wie gesagt nicht so recht ernst. Ich muss mich wirklich noch mal selber dahinter klemmen, sprich, um eine Blutuntersuchung bitten. Man kann via Blutabnahme ja eine Hormonstörung feststellen. Vielleicht sollte ich auch um ein großes Blutbild beim Hausarzt bitten.
    Ich fühle mich seit ca. 5 Jahren (seit der Geburt meines Sohnes) halt eher so um 15 Jahre gealtert. Ich habe auch vergleichsweise jede Menge Falten, Haarausfall, graue Haare bekommen. Ein kleines körperliches Wrack

    Hast du denn neue Erkenntnisse oder Ideen diesbezüglich?

    Liebe Grüße!
    Jojomama

  10. User Info Menu

    AW: Gibt es eigentlich auch ein POST-menstruelles Syndrom?

    Hallo Jojomama,

    Dass man eine Hormonstörung anhand des Blutbildes erkennen kann, wusste ich gar nicht. Hast du da schon was machen lassen?

    Ich trinke nun seit knapp 3 Wochen die Goldene Milch mit Shativari, was gut bei PMS helfen soll. Ich behaupte mal, dass ich tatsächlich etwas ruhiger bin. Aber ich werde es natürlich weiterhin beobachten. Meine Stimmungsschwankungen würden nornalerweise wieder in ca 4 Tagen anfangen 🙈

    Mit Falten, grauen Haaren hab ich zum Glück noch nichts zu tun. Haarausfall hab ich gefühlt, seitdem ich denken kann.

    Liebe Grüße

Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •