Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. User Info Menu

    entartete Zyste in der Brust

    HAllo,

    wer hat Erfahrungen mit entartete Zysten in der Brust???

    Ich muss zur OP , da bei mir eine Zyste entartet ist.

    Diese Zyste besteht nicht nur aus Flüssigkeit- sondern an der Wand ist was anderes, dass in der Sono auch viel heller zu sehen ist...
    Es ist gewachsen gegenüber der letzten Sono im Januar 14.


    LG
    Habe die KRAFT,zu ändern, was nicht mehr länger zu ertragen ist;
    die GELASSENHEIT, alles dass hinzunehmen, was nicht zu ändern ist, und die WEISHEIT, das eine vom anderen zu unterscheiden

  2. Inaktiver User

    AW: entartete Zyste in der Brust

    Hallo Silberpfeil.

    Wann hast Du denn Deinen Termin?

    Ich kann mir vorstellen, dass Dein Kopfkino arbeitet, aber versuche positiv zu denken: ganz viele Knoten müssen nicht Krebs heißen und stellen sich als gutartige Veränderungen da (Fibroadenom, Lipom etc.) dar.

    Wichtig ist, dass Du schnell Gewissheit bekommst.

    Drücke Dir alle Daumen,

    ein lieber Gruß

    narrare.

  3. User Info Menu

    AW: entartete Zyste in der Brust

    Hallo Silberpfeil,
    ich hatte auch so eine entartete Zyste in der linken Brust. Leider war keine Biopsie möglich, da die Zyste dabei kollabieren kann. Deshalb habe ich sie letztes Jahr im Juni entfernen lassen.
    Die OP war unspektakulär und nach einem Tag im Krankenhaus durfte ich wieder nach Hause.
    Das Ergebnis war gutartig, was es laut Prof. meistens ist.
    Ich bin froh, dass das Ding weg ist und ich mir keine Gedanken darüber machen muss, ob es nicht doch Brustkrebs ist.
    Ich hoffe, das hilft Dir weiter und lässt Dich dem Ganzen etwas entspannter entgegen sehen.
    Viele Grüße,
    el

  4. User Info Menu

    AW: entartete Zyste in der Brust

    Hallo,

    danke für die Antworten.

    Freitag erfahre ich- ob die OP gleich sein soll - oder ob es auch noch Zeit hat....Guckt sich dann nochmal der Chefarzt der Klinik an.

    Raus muss die Zyste auf jeden fall, da sie (diese Entartung) ja innerhalb 3 Monate gewachsen ist.

    Ja, so hat die Ärztin es mir auch erklärt, Punktion nicht angebracht-wegen kollabieren.....

    LG
    Habe die KRAFT,zu ändern, was nicht mehr länger zu ertragen ist;
    die GELASSENHEIT, alles dass hinzunehmen, was nicht zu ändern ist, und die WEISHEIT, das eine vom anderen zu unterscheiden

  5. User Info Menu

    AW: entartete Zyste in der Brust

    Alles Gute für Deinen Freitagstermin!
    Lass das Ding raus machen, anders bekommst Du keine 100%ige Sicherheit.

    LG el

  6. User Info Menu

    AW: entartete Zyste in der Brust

    vielen Dank - das werde ich auch so machen lassen...

    ist ja nicht meine erste BrustOP ( 2x Fibroadenom raus)
    Habe die KRAFT,zu ändern, was nicht mehr länger zu ertragen ist;
    die GELASSENHEIT, alles dass hinzunehmen, was nicht zu ändern ist, und die WEISHEIT, das eine vom anderen zu unterscheiden

  7. User Info Menu

    AW: entartete Zyste in der Brust

    Was meinst du eigentlich genau mit *entartet*??? Ein Papillom? Eine komplexe Zyste?
    Geändert von Snubi (31.05.2014 um 22:32 Uhr)

  8. User Info Menu

    AW: entartete Zyste in der Brust

    ich würde auch gerne genaueres wissen, ich bin wohl gerade mit einem ähnlichen befund konfrontiert.

    ohne die ganze vorgeschichte auszubreiten: nach einer mammographie vor ein paar wochen musste ich danach zum ultraschall zu meiner FÄ. noch während sie meine brüste schallte, fragte sie mich, ob ich eher eine ängstliche person sei. bin ich eigentlich nicht und sagte das auch so, aber die frage geht mir seither leider nicht mehr aus dem kopf

    ich habe im august den nächsten ultraschall-termin. hätte ich gesagt, ich sei eher ängstlich, hätte sie mich sofort zur punktion geschickt, wie ich auf nachfrage erfuhr. aber warum denn, die hauptaussage ist doch, dass zysten harmlos sind?!? ich trau mich nicht zu googeln
    Der Optimist hat nicht weniger oft unrecht als der Pessimist, aber er lebt froher.
    Charlie Rivel

  9. User Info Menu

    AW: entartete Zyste in der Brust

    Zitat Zitat von Soda Beitrag anzeigen
    ich habe im august den nächsten ultraschall-termin. hätte ich gesagt, ich sei eher ängstlich, hätte sie mich sofort zur punktion geschickt, wie ich auf nachfrage erfuhr. aber warum denn, die hauptaussage ist doch, dass zysten harmlos sind?!? ich trau mich nicht zu googeln
    Ich denke, für die Ärztin ging es um die Frage, ob du dich jetzt möglicherweise monatelang verrückt machst wegen diesem unklaren Befund, der auch ihrer Einschätzung nach wohl sehr wahrscheinlich harmlos ist. Wenn dies der Fall wäre, hätte sie dich halt lieber gleich zur Punktion geschickt, um dir schnell endgültige Klarheit zu verschaffen und monatelange unnötige Ängste zu ersparen.

  10. User Info Menu

    AW: entartete Zyste in der Brust

    danke für deine einschätzung, Abendstille so macht ihre aussage sinn, und ich will jetzt einfach glauben, dass es sich so verhält wie von dir beschrieben.
    Der Optimist hat nicht weniger oft unrecht als der Pessimist, aber er lebt froher.
    Charlie Rivel

Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •