+ Antworten
Seite 6 von 282 ErsteErste ... 456781656106 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 2813
  1. Avatar von Entchen
    Registriert seit
    15.03.2006
    Beiträge
    15.580

    AW: LASH Operation zur Gebärmutterentfernung

    Zitat Zitat von utera Beitrag anzeigen
    OK. Danke Entchen! Bin also nicht bekloppt.

    Manchmal denke ich schon, ich achte zuviel auf jedes Zipperlein. Kenne ich eigentlich nicht von mir.

    Danke dir.
    Ich hab eine "mängelliste" geschrieben, weil ich noch ein arztgespräch im nachgang hatte. Und von dieser mängelliste konnte ich nach und nach vieles streichen, noch bevor das gespräch stattfand. Die organe sind alle gereizt und müssen sich neu sortieren, etwas ziepen und zwacken ist zwar unschön, aber völlig normal.


  2. Registriert seit
    18.09.2013
    Beiträge
    129

    AW: LASH Operation zur Gebärmutterentfernung

    Hallo Entchen!

    Gute Idee!

    Hier meine Mängelliste für die, die mitlesen und für mich zum Beobachten, wie es besser wird:

    - Base ist noch beleidigt und ziept wenn zu voll oder beim Ende von Pippi leeren
    - Darm ist träge und ich merke stark wenn er arbeitet
    - Bauch ist noch "trommelartig" und viel dicker als vorher
    - ich werde schnell müde
    - der "Stumpf" des Gebärmutterhalses drückt ab und an
    - es puckert im Bauchraum wenn ich zu viel gewuselt habe
    - Auf der Seite schlafen fühlt sich im Bauch noch seltsam an

    Das sind eigentlich alles Kleinigkeiten und es wird sicher bald besser. So kann ich dann nach und nach (hoffentlich) alles von meiner Liste streichen.

    Bis dann!

    lg
    Utera

  3. Inaktiver User

    AW: LASH Operation zur Gebärmutterentfernung

    Eine Frage noch: Meine Blase ziept immer am Ende vom Pippimachen. Hattet ihr das auch und dauert das lange???
    Hatte ich auch, und das geht ziemlich lange, bis das ganz weg ist.
    Kam und ging.....
    So als Faustregel -nach einem Jahr ist alles wieder als wenn nichts gewesen wäre ( minus die Vorbeschwerden).
    Meine Narben habe ich gesucht vor dem Spiegel, aber die sind fast nicht mehr sichtbar.
    Wäre theoretisch wieder Bikini fähig...(schön wärs) *g*


  4. Registriert seit
    18.09.2013
    Beiträge
    129

    AW: LASH Operation zur Gebärmutterentfernung

    Guten Morgen!

    Bikinifähig muss man momentan nicht sein! Zum Glück. Ich hätte da zur Zeit meine Boje dabei!

    Ich fühle mich heute schon wieder ein weng fitter. Wäre da nicht das kleine Ziehen und Ziepen überm Schambein und in der Blödi-Narbe. könnte ich fast vergessen, dass da was war.

    Von der Mängeliste kann ich leider heute noch nix streichen. Aber nur Geduld! Das kommt sicher nach und nach!

    Heute werde ich mal wieder versuchen, Auto zu fahren! Was meint ihr? So am 17. Tag Post-OP????

    Ich wünsche euch allen einen schönen Tag!

    LG
    Utera

  5. Avatar von Hanseatin42
    Registriert seit
    02.10.2005
    Beiträge
    64

    AW: LASH Operation zur Gebärmutterentfernung

    Seid gegruesst Maedels,
    Tag 13 post OP.
    @utera: die Idee mit der Maengelliste ist sehr gut. Im grossen und ganzen ist es bei mir genauso. Lediglich Darmprobleme habe ich keine. Irgendwie geht mir alles nicht schnell genug, aber ist wohl normal. Auto fahren war ich noch nicht, dass ist erst ab 18.10. bei mir erlaubt, ich freu mich schon drauf....


  6. Registriert seit
    18.09.2013
    Beiträge
    129

    AW: LASH Operation zur Gebärmutterentfernung

    Hallo!

    Ja hanseatin, mir geht auch alles zu langsam.................ist wohl eine Frauenkrankheit!!!!

    Ich steige gleich in mein Auto und gehe meinen Sohn von der Schule abholen. Sind nur ein paar Kilometer, bin aber aufgeregt und hoffe, dass es klappt.

    Der Darm ist träge bei mir. Sehr träge und wenn was kommt ist es wie bei den kleinen Häslein. Klein und hart. Ich arbeite daran! Ich hatte auch vorher schon oft diese Probleme. Vielleicht hat das gar nix mit der OP zu tun. Man schiebt halt im Moment alles darauf.

    Meine Friseurin war heute da und hat die Haare geschnitten und gesträhnt. Sie meinte, die Struktur der Haare sei anders, Mehr strohig. Vielleicht von der Narkose. Na toll!!!! AUßerdem sagte sie mir, dass ein Haarausfall noch bis zu 3 Monate post OP möglich ist. Auch wegen der Narkose. SUUUUUUPIIIII!

    Na warten wir mal ab!

    SO! Ich schreib dann wie das Autofahren war.

    @hanseatin
    was macht eigentlich dein Bauch? Meiner ist noch immer ziemlich geschwollen und empfindlich. Vor allem "Blödi" nervt noch beim Lachen oder Niesen. Nicht mehr so arg aber noch zu viel.

    Bis dann!

    LG
    Utera

    Das Sitzen über 1 Stunde tat nicht so gut und nun petzt es ein wenig.
    Aber "ich hab die Haare schön" und schön "strohig". OP Haare halt

  7. Avatar von doubletabby
    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    153

    AW: LASH Operation zur Gebärmutterentfernung

    Hallöli,
    ich wollte Dir für Deinen Post danken - ich habe meine LASH OP noch vor mir (am 1 November) und mache mir, genau wie Du, seit Monaten edanken und hin und her und überhaupt. Und was ich da gelesen habe, fand ich hilfreich und irgendwie beruhigend. Dafür vielen lieben Dank!!!!
    Die Entscheidung - auch wieder wie bei Dir - ist dafür gefallen, weil mein "Kartoffelacker", sprich: die völlig von Myomen durchsetzte GM sich weiter vergrößert, ist jetzt schon bis zum Nabel, es zwickt mitunter und die Blutungen sind sowieso ausserirdisch. Trotz Nuvaring. Der Prof hier meint, dass ich das bald nicht mehr laparoskopisch machen kann. Bzw. "Bevor Sie mir verbluten mach ich nen Bauchschnitt". Super. Das hoffe ich, wird nicht eintreten.
    Das einzige, was mich wundert ist die lange Heilungszeit. Mir wurde gesagt, dass ich zwei Wochen nach der OP, also am 18 wieder arbeitsfähig bin (Büroarbeit). Ich habe mir so ein grosses Sitzkissen besorgt, dass ich auch mal die Beine hochlegen kann. Heben und so ist nicht, aber ich soll vorsichtig laufen und mich "halt nicht übernehmen". Häh? Wenn ich das so lese, was Du da schreibst, dann bin ich mir nicht so sicher, ob ich da nach zwei Wochen wirklich fit bin...Ich verschiebe die OP schon seit anderthalb Jahren unter anderen auch wg. der ARbeit und wollte jetzt das wirklich hinter mich bringen?
    Von daher eine Frage: Meinst Du dass frau - vorsichtig natürlich und im Sitzen/Stehen/Liegen trotz allem am Tag 18 nach der OP wieder schaffen kann. Ich bin ziemlich hart im Nehmen und heile auch schnell - bin vor 7 Jahren mit der Hallux OP 2 Wochen danach mit Krücken ums Dorft gelaufen, weil mir die Liegerei auf den Keks ging. Ich treibe sehr viel Sport (jaja, ich verspreche ich gehe vier Wochen lang NICHT ins Studio und mache auch keinen Bauchtanz).
    lg DT


  8. Registriert seit
    18.09.2013
    Beiträge
    129

    AW: LASH Operation zur Gebärmutterentfernung

    Hallo!

    @doubeltabby
    wie schon gesagt, ist heute 17. Tag post OP. OK! Es geht schon recht gut und ich denke, dass ist auch, weil per LASH operiert wurde und es so weniger Narben außen gibt und auch die Scheide nicht von der OP betroffen ist. Allerdings meinte meine FÄ, dass da innen sehr viel passiert ist und es wurden ja Blutgefäße, Gewebe, Nerven und anderes durchtrennt (bin kein Arzt, weiß es nicht so ganz genau aber so ungefähr). Das muss erst mal heilen.
    Ich kann schon ca. 1 Stunde ohne Unterbrechnung sitzen, aber dann ziept es und wird unangenehm im Bauch. Mit Ibuprofen würde ich es wohl mehrere Stunden aushalten, aber ob das eine gute Lösung wäre??? Ich nehme extra gar keine Schmerzmittel, damit mein Bauch mich bremst und ich merke, wann ich eine Couchingphase brauche.
    Wenn du dich allerdings auf der Arbeit zwischendurch mal eine halbe Stunde hinlegen kannst, ist das vielleicht OK.
    Um realistisch zu bleiben: Kalkuliere mal mindestens 4 Wochen AU ein. Auch ich bin kein Zimperlein aber es kommt ja nicht drauf an, dass man keine Schmerzen hat,sondern darauf, dass die inneren Wunden ausheilen können, die Organe, welche durch die OP bewegt wurden und sich neu orientieren müssen, dies in Ruhe dürfen und ganz wichtig: Dass man nicht später große Probleme bekommt (Senkungen, Inkontinenz, schlimme Verwachsungen etc.......)

    Mein Rat: Mache mindestens 4 Wochen wenig bis gar nichts! Jeder ist ersetzbar (glaub mir ich weiß es!!!) und eine Schokoladenmedaille kriegst du nicht, wenn du tapfer so tust, als wäre nix und später daran zu lecken hast, dass Spätschäden auftreten. Ich bin nicht allwissend und kein Arzt aber Gesundheit ist mit nichts aufzuwiegen und wir haben nur diesen einen Körper und dieses eine Leben! GIB AUF DICH ACHT!!!

    Ich stehe dir auch gerne für weitere Fragen (auch per PN) zur Verfügung.

    Lieber Gruß

    Utera


  9. Registriert seit
    18.09.2013
    Beiträge
    129

    AW: LASH Operation zur Gebärmutterentfernung

    Ich nochmal!

    Ich vergaß:

    Ich bin heute Auto gefahren!!! Ging gut und hat nicht wehgetan. Allerdings ist kuppeln noch doof, weil Blödi auf der linken Seite ist und dann ein wenig ziept.

    Nach dem Autofahren und Essen wärmen habe ich noch die Teller von Sohnemann und mir in die Spülmaschine geräumt und den Tisch abgewischt. Nun liege ich so halb hier auf dem Sofa und schreibe. Brauche nun eine kleine Pause.

    Yoga würde ich gerne schnell wieder machen............ Weiß jemand wann das wieder geht??? Nicht die Supersachen wie Kopfstand und so - nur das "liebe und kleine Yoga" so mit Beckenbrücke und Krokodilübungen.........kennt sich da jemand aus hier?

    Und noch was: Habt ihr und wenn ja ab wann, Beckenbodengymnastik gemacht?

    Stuhlgang will heute gar nicht. Trotz Activia mit Ballaststoffen und trübem Apfelsaft..........ist echt dooooooooof.

    Grüezi!
    Utera

  10. Avatar von Hanseatin42
    Registriert seit
    02.10.2005
    Beiträge
    64

    AW: LASH Operation zur Gebärmutterentfernung

    Hey doubletabby, auch icn halte die 2 Wo für zu kurz. Die Gyn im Krankenhaus hat mir gesagt, dass die ersten 2 Wo. nach der Entlassung = 18 Tg. nach der OP absolute Ruhe dem Koerper gegoennt werden muss -ich arbeite auch im Büro- Krankgeschrieben bin ich bis Ende OKTOBER. Meine FA wollte mich sogar gleich 6 Wo. aus dem Berufsleben rausziehen. Ich habe dann vorgeschlagen bis Ende Oktober, dann Untersuchung u. dann kann sie entscheiden. Meine Kollegin war sogar 2 Monate krankgeschrieben.
    Lg Hanseatin42

+ Antworten
Seite 6 von 282 ErsteErste ... 456781656106 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •