Antworten
Seite 288 von 293 ErsteErste ... 188238278286287288289290 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.871 bis 2.880 von 2923
  1. User Info Menu

    AW: LASH Operation zur Gebärmutterentfernung

    Gerne! Du hattest ja auch einen Kaiserschnitt und hast von Darmbeschwerden geschrieben. Das könnte von den Symptomen her an Verwachsungen liegen, daher macht es Sinn es anzusprechen.
    Gerade bei Verwachsungen ist Prävention Gold wert. Die hinterher wieder loszuwerden ist sehr mühsam und man hat keine Garantie, dass es nicht wieder verwächst.
    Ich drücke Dir die Daumen für die OP ✊ ��

  2. User Info Menu

    AW: LASH Operation zur Gebärmutterentfernung

    Ah okay, davon habe ich gar nicht gehört und auch nicht daran gedacht

    Sehen die Ärzte denn die Verwachsungen wenn die diese OP durchführen oder eher nicht?

    Dankeschön

  3. User Info Menu

    AW: LASH Operation zur Gebärmutterentfernung

    Hallo Marge!
    Oh Mann, das tut mir leid für Dich, dass Du Dich immer noch mit Schmerzen rumplagen musst
    Und danke für die Infos, tatsächlich war das bei meinem Aufklärungsgespräch auch Thema: mögliche Verwachsungen durch vorherige OP‘s. Er sah auf dem Ultraschall bereits, dass meine Blase sehr nah an der stark vergrößerten Gebärmutter liegt und es sein kann, dass es deshalb ein Bauchschnitt werden kann. Denn laparoskopisch sei nicht alles zufriedenstellend operierbar. Er möchte auf keinen Fall die Blase verletzen und andere Organe, die man von Verwachsungen lösen muss. Dank Deiner Erfahrungen weiß ich jetzt, dass das gar kein nebensächliches Thema ist
    Ich wünsche dir von Herzen, dass Du Deine Schmerzen in den Griff bekommst mit irgendeiner Behandlung. Ich kenne mich da leider gar nicht mit aus, aber du hast bestimmt schon vieles ausprobiert, oder?!?

    Alles Liebe,
    Bree

  4. User Info Menu

    AW: LASH Operation zur Gebärmutterentfernung

    Hallo Carrie!
    Willkommen! Toll, dass es solche Foren gibt, oder??
    Wie steht’s um Deine Nervosität? Du bist ja in einer Woche schon dran! Ich wäre eigentlich schon durch, aber der Termin wurde verschoben. Ich bin am 19. 08. dran. Dann können wir uns immer gegenseitig Updates liefern
    Bleibst du dann nach der Ausschabung direkt im KH? Das wird bei mir übrigens nicht gemacht- warum auch immer. Soll am 19. auf Station kommen und dann geht’s gleich in den OP zur LASH.

    Viele Grüße,
    Bree

  5. User Info Menu

    AW: LASH Operation zur Gebärmutterentfernung

    Hallo Carrie und Bree,
    erstmal vielen Dank für die lieben Worte!
    Ich habe Ende August meine zweite OP beim Spezialisten wegen der Verwachsungen. Er wird dann eine andere Adhäsionsbarriere verwenden und ich hoffe sehr, dass die mir hilft und ich endlich wieder schmerzfrei werde.
    Gut, dass dein Arzt das Thema angesprochen und auf dem Schirm hat!
    Verwachsungen sieht man so richtig erst in der OP, sie sind oft nicht im Ultraschall oder MRT zu erkennen.
    Meine Gebärmutter mußte quasi befreit werden von Darm und Bauchdecke und Eierstock. Ich habe das vorher überhaupt nicht bemerkt. Erst 4 Wochen nach der OP kamen komische Schmerzen, die vom Bauch in den Rücken ausgestrahlt haben. Dann war ziemlich schnell klar, dass es neue Verwachsungen sind.
    Bin jetzt bei einem Spezialisten, der anders arbeitet und sich vor allem mehr Zeit für eine vorsichtige Lösung nimmt. Er sagte nach der OP zu mir, dass er so einen massiven Befund nach einer Gebärmutterentfernung in seinem Haus noch nie gesehen hat. Da war mir klar, dass nicht sorgfältig operiert wurde und es sehr wahrscheinlich deshalb so eskaliert ist.
    Ich kann jetzt nur hoffen, dass er es irgendwie schafft meine Verwachsungen zu reduzieren.
    Ich muß aber auch erwähnen, dass die Lash in einem Endometriose Fachzentrum operiert wurde und man sollte meinen, dass sich die Ärzte dort bewusst über die Problematik sind.
    Also, bitte immer darauf ansprechen, wenn die Ärzte es vergessen und abklären, was an Prophylaxe möglich ist!
    Ich wünsche euch alles Gute für eure OP!

  6. User Info Menu

    AW: LASH Operation zur Gebärmutterentfernung

    Guten Abend,

    Ja ich finde dieses Forum sehr interessant und bin froh dies gefunden zu haben

    Ich habe hier schon viele Geschichten und Erfahrungen gelesen und hoffe dass es bei mir auch so erfolgreich verlaufen wird

    Das mit den Verwachsungen kam hier meines Erachtens noch nicht direkt zur Sprache und daher ist es für mich sehr interessant viele Informationen wie möglich zu sammeln und an den Arzt zur weiteren Abstimmung zu vermitteln.

    Marge79 ich hoffe es geht dir bald besser und die nächste OP wird hoffentlich die letzte sein

    Bree van de Camp klar bin ich mega aufgeregt und nervös, auch vor den Voruntersuchungen und der Narkose habe ich Respekt. Ja ich bleibe dann gleich im Krankenhaus und die Ausschabung machen die vorher um Kerbs auszuschließen denn bei einer Krebserkrankung dürfen die keine LashOP durchführen wurde mir so erklärt. Natürlich können wir uns austauschen

  7. User Info Menu

    smile AW: LASH Operation zur Gebärmutterentfernung

    Hallo liebe Carrie_Bradshaw,
    ich wünsche dir alles Gute für deine OP. Ich war vor ziemlich genau 2 Jahren dran. Auch ich war sehr aufgeregt. Aber es musste einfach sein. Durch mein großes Myom war die Periode immer ein Alptraum, es erging mir ähnlich wie dir. Die OP war die Erlösung. Keine Schmerzen, keine Mega starke Periode mehr, die nicht exakt vorauszusagen war.
    Für mich war es wichtig, über alles genau Bescheid zu wissen, informieren hilft über die Angst hinweg. Beim Aufklärungsgespräch für die Narkose und die OP kannst du die Ärzte löchern. Mach dir Notizen, bei der Aufregung vergisst man viel.
    Wenn du nervös bist, lass dir ein Beruhigungsmittel geben, das hilft gegen die Nervosität.
    Nach der OP ist es wichtig sich sehr zu schonen. Auch wenn man keine große Narben sieht, die wurschteln das ordentlich in deinem Bauch rum, das braucht Zeit zum Heilen.
    Ich drück dir die Daumen, bei ganz vielen ist es gut ausgegangen, warum nicht auch bei dir.

  8. User Info Menu

    AW: LASH Operation zur Gebärmutterentfernung

    Hallo Carrie!
    Alle Gute für Deine bevorstehende OP!!!! Klammer dich an die positiven Gedanken! Nach der OP wartet ein blutungsfreies Leben auf Dich! Berichte mal, wie es dir geht!

    Viele Grüße Bree

  9. User Info Menu

    AW: LASH Operation zur Gebärmutterentfernung

    Guten Morgen ihr Lieben,

    Heute ist Tag 2 nach der OP und ich muss sagen, es geht mir wirklich gut. Noch besser wird es mir gehen wenn die Wunddrainage nachher gezogen wird

    Am Tag der OP bzw. nach der OP war ich sehr müde und KO, hatte auch Schmerzen. Gestern war es schon besser, auch nachdem der Blasenkatheter dann raus war. Trotzdem brauchte ich gestern zwei Schmerztabletten.

    Pullern klappt prima, nur der Stuhlgang lässt noch auf sich warten, daher kneipt und zwickt der Darm. Auch das Gas muss sich ja noch irgendwie aus dem Körper verabschieden

    Laut Ärztin verlief die OP ohne Probleme, GMH und Eierstöcke sind noch drin, Eileiter habe ich mit entfernen lassen. Gestern kamen auch schon die Befunde, alles ok

    Nun werde ich entweder bis morgen oder Montag noch drin bleiben und dann geht es nach Hause

    Alles Liebe und Gute, Carrie

  10. User Info Menu

    AW: LASH Operation zur Gebärmutterentfernung

    Hallo, ich habe die letzten Tage hier still mitgelesen. Ich hatte meine LASH Op am 3.8.20! Ich habe mir für diese Entscheidung ein halbes Jahr Zeit genommen und mir auch eine Zweitmeinung eingeholt. Beschwerden waren sehr starke Regelblutungen, starke PMS, Festellung von einem Myom aber schon vor bestimmt 6Jahren. Das Myom war Anfang des Jahres ca. 6 cm Gebärmutteraussenwand! Es begannen Blasenbeschwerden, ständig Harndrang und auch der Darm machte Beschwerden. Bei meiner Voruntersuchung für die Op war das größte Myom 11/6 cm, also innerhalb eines halben Jahres schnell gewachsen und weitere Myome vorhanden.
    Es ist alles gut verlaufen, ich bin ohne Katheter und Drainage aufgewacht. Das erste was ich wahrgenommen habe sind schon starke Schmerzen, doch da wird einem gleich geholfen! Aufgestanden bin ich für den Toilettengang noch am gleichen Tag! Ging alles gut! Am 5.8. bin ich entlassen worden. Ich schone mich sehr, muss aber auch feststellen, dass ich mich auch noch nicht nach Aktivtäten fühle! Ich nehme auch noch Schmerzmittel, diese konnte ich schon reduzieren! Aber ich bin sehr froh, hier auf dieses Forum gestoßen zu sein, um andere Erfahrungsberichte lesen zu können.

Antworten
Seite 288 von 293 ErsteErste ... 188238278286287288289290 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •