+ Antworten
Seite 275 von 284 ErsteErste ... 175225265273274275276277 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.741 bis 2.750 von 2833
  1. Avatar von LizzyBorden
    Registriert seit
    07.12.2008
    Beiträge
    9.187

    AW: LASH Operation zur Gebärmutterentfernung

    Wie war das bei euch. Macht das wirklich nichts aus, nach zwei Wochen wieder ins Büro arbeiten zu gehen oder wäre das etwas zu früh. Ich habe zwar einen Schreibtischjob aber der ist etwas stressig, da viel zu tun. Ich habe jetzt schon etwas Angst, dass ich mich etwas „übernehme“ da mich alleine das Spazierengehen schon so geschafft hat. Andererseits möchte ich nicht als Meme gelten, weil ich überall lese, dass zwei Wochen Erholung normalerweise ausreichen sollten. Wie ist eure Erfahrung?
    Arbeiten war kein Problem, habe auch einen stressigen Bürojob.
    Drei Stunden spazieren gehen wäre allerdings für mich auch zuviel gewesen - ich war täglich eine Stunde.


  2. Registriert seit
    27.02.2019
    Beiträge
    17

    AW: LASH Operation zur Gebärmutterentfernung

    So Montag um 11 muss ich in der MIC Klinik hier in Berlin sein ich bin so mega nervös. Der Blasenkatheter wird der eigl nach der OP wieder gezogen oder hat man den noch drinnen? 2 Wochen Krankgeschrieben sein ist das nicht etwas kurz? Ich möchte versuchen bis einschließlich 30.04 meine AU zu bekommen, da ich in meinem Beruf (auch Büro) aber hier müssen wir öfters Wasserkästen heben usw was dann doch zu schwer wird wenn man in einer Schicht alleine ist.....

  3. Avatar von TanteB
    Registriert seit
    27.03.2015
    Beiträge
    829

    AW: LASH Operation zur Gebärmutterentfernung

    Ich hatte den Katheter für eine Nacht .
    War nicht schlimm.
    Sternzeichen Murmeltier, Aszendent Fressack
    Nieder mit low-carb...es lebe die neolithische Revolution!!!


  4. Registriert seit
    06.11.2018
    Beiträge
    70

    AW: LASH Operation zur Gebärmutterentfernung

    Hallo liebes Alpenbluemchen,
    ich hatlte 2 Wochen AU für viel zu kurz. Das habe ich in all den Foren nie gelesen, dass jemand nach so kurzer Zeit wieder arbeiten musste. Ich denke, 6 Wochen sollte es mindestens sein. Du darfst nicht vergessen, dass die Ärzte ganz schöne in deinem Bauch herumoperiert haben, auch wenn du es nicht siehst oder spürst. So eine OP ist schon ein ganz großer Eingriff in deinen Körper, der muss erst einmal verdaut werden. Bei meiner OP gab es hinterher Komplikationen, ich musste ein zweites mal operiert werden und war danach 11 Wochen krank geschrieben. Ich glaube niemand bezeichnet dich als Memme wenn du nicht schon nach 2 Wochen AU wieder anfängst zu arbeiten. Auch Büroarbeit ist anstrengend. Schon allein das lange Stizen. Mein FA hat mir damals geraten, wenig zu sitzen, weil dies den Unterleib belastet und damit die Heilung verzögert.
    Letztenendes muss aber jeder für sich entscheiden, wann es mit dem Arbeiten wieder weitergehen kann, man sollt da auf seinen Körper hören und sich nicht von anderen beeinflussen lassen.
    Ich wünsche dir eine baldige Genesung, schon dich.
    LG Zitronencreme


  5. Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    7

    AW: LASH Operation zur Gebärmutterentfernung

    Vielen Dank für die Infos.

    Ja, letztendlich muss ich das selbst entscheiden. Ich hatte mal eine Kiefer-OP (Entfernung Zyste in der Kiefernhöhle), da bin ich nach drei Tagen wieder ins Büro und habe es mit schweren Migräneanfällen bezahlt, Gedankt hat mir das keiner, im Gegenteil- ich wurde blöd angemacht warum ich noch nicht fit bin. Und genau so etwas möchte ich vermeiden, denn wenn ich erstmal wieder im Büro bin, dann ist Schonung nicht mehr drinnen. Der „Welpenschutz“ hält höchstens zwei Tage, dann muss man voll funktionieren.

    Durch meine große Zyste habe ich es schon länger vermieden Schweres zu tragen. Habe mal gelesen, dass Frauen sowieso nicht schwer tragen sollten, auch wenn wir es könnten bzw. uns dabei unabhängig vorkommen. Meine Mama z. Bsp. war bis 80 stark wie eine Bärin, sie hätte meinen Mann im Armdrücken sicher geschlagen 😂

    Ich werde es am Montag zusammen mit meiner FA entscheiden und mir auch ihre Meinung anhören.

    Wie ist es eigentlich mit Treppensteigen, ich weiß es hört sich blöd an, aber sollte man das vermeiden? Wohne im dritten Stock, normalerweise gehe ich zu Fuß, momentan fahre ich aber Aufzug. Im Büro haben wir auch viele Treppen und ich müsste ständig hoch und runter laufen bzw. könnte meine Arbeit umstrukturieren uns würde dann sen ganzen Tag nur sitzen.

    Was ich aber definitiv sagen kann ist, dass ich die Entscheidung zur Entfernung der GM absolut nicht bereue und die Angst vor der OP unbegründet ist. Viele Frauen, darunter auch ich, klagen jahrelang über heftige Schmerzen - da war dieser Schritt ein Klacks dagegen. Bis jetzt habe ich nur positives gehört, auch wenn ich etwas Angst davor habe, mit solchen Komplikationen wie Zitronencreme zu kämpfen hatte, zu bekommen. Hut ab, dass du wieder fit bist.

    Herzliche Grüße
    Katharina


  6. Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    7

    AW: LASH Operation zur Gebärmutterentfernung

    Hallo, das du nervös bist ist ganz normal, ich war auch mega hibbelig und hatte extrem Angst vor der OP. Die OP nach MIC-Standard ist aber wirklich sehr schonend und verspricht einen minimalen Eingriff. Ich bin froh, dass ich 10 Jahre mit der OP gewartet habe, damals wäre es noch mit Bauchnitt entfernt worden und das ist wirklich eine andere Hausnummer.

    Der Blasenkatheter wurde mir im Aufwachraum entfernt, sobald ich alleine stehen konnte. Das war absolut nicht schlimm. Ich musste nach der OP viel trinken, konnte aber bis abends kein Wasserlassen. Bin dann in der Nacht dreimal auf die Toilette und erst beim drittenmal war es für die Blase erleichternd, davor war das nur ein rumgetröpfel. In der ersten Woche musste ich dann gefühlt 20x am Tag Wasserlassen, das war anfangs recht schmerzhaft, ging aber dann nach fünf sechs Tagen. Jetzt spüre ich die Blase nur noch, wenn sie recht voll ist und gehe ca. vier mal am Tag. Das wird sich aber in den nächsten Wochen noch einspielen.

    Du wirst aehen, dass du dir viel mehr Gedanken machst, wünsche dir aber viel Kraft und Mut und schicke dir positive Gedanken.

    Herzliche Grüße
    Katharina


  7. Registriert seit
    27.02.2019
    Beiträge
    17

    AW: LASH Operation zur Gebärmutterentfernung

    Hallo Alpenbluemchen,

    danke für die Lieben Worte. Bin auch froh das es per Bauchspieglung gemacht wird meine Mama hat vor 10 Jahren nämlich auch die Gebährmutter raus bekommen mit besagtem Bauchschnitt. Hoffe das alles gut wird bei mir und ich Mittwoch wieder nach Hause zu meinen Katzen kann :)

    Dir wünsche ich weiterhin eine gute Genesung und das deine FA dich ordentlich Krank schreibt u nicht nur lächerliche zwei Wochen.

    LG

    Sb878


  8. Registriert seit
    27.02.2019
    Beiträge
    17

    AW: LASH Operation zur Gebärmutterentfernung

    So Op war Gestern und Morgen um 10 kann ich heim. Kämpfe mit den berüchtigten Blähungen die auch ausm rechten Schlüsselbein wollen. Blasenkatheter hab ich zum Glück keinen bekommen pippi machen klappt auch. Hab nur rechts in dem Op Loch einen Schlauch das Wundwasser ablaufen kann. Der kommt zum Glück nachher raus. Fühle mich noch was schlapp hab bisschen Angst daheim nicht so gut klar zu kommen.

    LG

    Sb878

  9. Avatar von TanteB
    Registriert seit
    27.03.2015
    Beiträge
    829

    AW: LASH Operation zur Gebärmutterentfernung

    Alles wird gut!
    GEh viel und trink Fenchel-Anis-kümmel-Teee, das hilft gegen den Blähbauch.
    Sternzeichen Murmeltier, Aszendent Fressack
    Nieder mit low-carb...es lebe die neolithische Revolution!!!


  10. Registriert seit
    27.02.2019
    Beiträge
    17

    AW: LASH Operation zur Gebärmutterentfernung

    Dankeschön. Ich trink den Tee auch schon^^hab auch Tabletten gegen Blähung bekommen und gegen Mittag bekomme ich eine Indischemassage gegen die Blähung. Bin mal gespannt.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •