Antworten
Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 76
  1. User Info Menu

    AW: Ständiger Schleim im Hals - hormonell bedingt?

    Hallo ihr lieben ,
    Ich habe dieses schreckliche Gefühl seit mehr als 3 Monaten und schon 10 Kilo abgenommen da ich immer denke mit steckt etwas im Hals fest . Versuche auch immer den Schleim zu schlucken , da geht aber gar nichts. Beim Zähne putzen zieht der Schleim immer heftig lange Fäden ..... Ich habe auch schon eine Ärzte Odyssee hinter mehr . Bin 48 Jahre alt und meine Hormone deuten eigentlich noch nicht auf die WJ hin .... Schleimige Grüße , ich hoffe es gibt eine Lösung , so kriegt man echt ein Psycho Problem

  2. Inaktiver User

    AW: Ständiger Schleim im Hals - hormonell bedingt?

    Zitat Zitat von rotistblond Beitrag anzeigen
    Ich habe auch schon eine Ärzte Odyssee hinter mehr . Bin 48 Jahre alt und meine Hormone deuten eigentlich noch nicht auf die WJ hin ....
    Hast du auch die Schilddrüsenhormone kontrollieren lassen? Das Abnehmen könnte möglicherweise ein Indiz dafür sein...

  3. User Info Menu

    AW: Ständiger Schleim im Hals - hormonell bedingt?

    ja, ich habe eine Vergrösserung der SD um das doppelte, die Werte sind alle noch im Normalbereich und nicht behandlungsnotwendig.

  4. Inaktiver User

    AW: Ständiger Schleim im Hals - hormonell bedingt?

    Zitat Zitat von rotistblond Beitrag anzeigen
    ja, ich habe eine Vergrösserung der SD um das doppelte, die Werte sind alle noch im Normalbereich und nicht behandlungsnotwendig.
    Die hast du bei einem Endokrinologen nehmen lassen? Oder beim Hausarzt? Von welchen Werten sprechen wir?

    Vergrößerte Schilddrüse, Schluckprobleme und Gewichtsabnahme könnten ein Hinweis auf Morbus Basedow sein. Ich würde das fachärztlich abklären lassen.

  5. User Info Menu

    AW: Ständiger Schleim im Hals - hormonell bedingt?

    Ja alles abklären lassen . Die Werte sprechen gegen M.B. Es ist eine 50:50 Chance das eine SD OP meine Beschwerden beseitigen würde

  6. Moderation

    User Info Menu

    AW: Ständiger Schleim im Hals - hormonell bedingt?

    Eventuell könnte dir eine logopädische Behandlung helfen.
    Schleim im Hals, das Gefühl eines Fremdkörpers, Schluckprobleme usw. können Ursachen haben, die sich so beheben lassenn (z.B. Verspannungen im Kehlkopfbereich). Da ja ansonsten das meiste abgeklärt zu sein scheint, würde ich das mal bei deinem Arzt ansprechen.
    Gute Besserung!

  7. VIP

    User Info Menu

    AW: Ständiger Schleim im Hals - hormonell bedingt?

    Hast du eine Katze im Haus? Die Symptome, die du schilderst könnten auch von einer Katzenhaar-Allergie herrühren.
    Grüßlis
    mkr

    ________________________________

  8. User Info Menu

    AW: Ständiger Schleim im Hals - hormonell bedingt?

    Logo Rezept habe ich schon zu Hause ... Graf leider null zeit die Logopädin ... Und eine Katze haben wir , hatte vor 1 //2 Jahren einen Allergie Test gemacht da war nix mit mir einer Allergie . Es fühlt sich oft an wie Reibeisen .... Und immer steckt was im Rachen ... Das macht mich mega fertig

  9. VIP

    User Info Menu

    AW: Ständiger Schleim im Hals - hormonell bedingt?

    Zitat Zitat von rotistblond Beitrag anzeigen
    Es fühlt sich oft an wie Reibeisen .... Und immer steckt was im Rachen ...
    genau so fühlt es sich bei mir an, wenn ich eine Katze um mich habe. Aber es muss wohl bei dir einen anderen Auslöser geben.
    Grüßlis
    mkr

    ________________________________

  10. User Info Menu

    Stirnrunzeln AW: Ständiger Schleim im Hals - hormonell bedingt?

    Ich habe auch schon alles durchprobiert gegen was ich allergisch sein könnte, aber nichts gefunden, ich habe es seit fast 4 Monaten ja ständig.....

Antworten
Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •