Antworten
Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 76
  1. User Info Menu

    AW: Ständiger Schleim im Hals - hormonell bedingt?

    Hallo heiba7,

    gehe gleich morgen nach der Arbeit in die Apotheke und hole mir die Salmiakpastillen Tolle Idee, wir schreiben uns jetzt regelmäßig, sollen wir das lieber über das Postfach machen, um die anderen nicht zu sehr zu langweilen? Dafür ist es ja sicherlich da.

    Liebe Grüße

  2. User Info Menu

    AW: Ständiger Schleim im Hals - hormonell bedingt?

    Vorher will ich aber noch wissen, ob die Salmiakpillen dir helfen konnten.
    "Es ist oft produktiver, einen Tag lang über sein Geld nachzudenken, als einen Monat für Geld zu arbeiten.”
    (John D. Rockefeller)

  3. User Info Menu

    AW: Ständiger Schleim im Hals - hormonell bedingt?

    Hallo Soulmusic64 ich habe Dir auf Dein Postfach geschrieben. Hast Recht, das langweilt vielleicht die Leute.
    Gebe mir Bescheid, wenn Du die Post von mir erhalten hast. Ich bin im Chat-Wesen nicht so bewandert.
    LG

  4. User Info Menu

    AW: Ständiger Schleim im Hals - hormonell bedingt?

    Hallo Nocturna , ja die Salmiakpastillen helfen mir, denn sie verändern die Zähflüssigkeit des Schleimes.
    Ich nehme sie , wenn ich merke der Schleim wird dick und zäh.. auch Nachts im Bett nehme ich welche, wenn ich merke , dass der Schleim kommt. Ich konnte sogar wieder einschlafen dabei.
    LG

  5. User Info Menu

    AW: Ständiger Schleim im Hals - hormonell bedingt?

    Zitat Zitat von heiba7 Beitrag anzeigen
    Hallo Nocturna , ja die Salmiakpastillen helfen mir, denn sie verändern die Zähflüssigkeit des Schleimes.
    Danke für deine Antwort.
    Ich werde mir die Salmiakpillen merken, falls es zu lästig wird.
    "Es ist oft produktiver, einen Tag lang über sein Geld nachzudenken, als einen Monat für Geld zu arbeiten.”
    (John D. Rockefeller)

  6. User Info Menu

    AW: Ständiger Schleim im Hals - hormonell bedingt?

    Hallo Soulmusic,
    hast du das Problem denn immer noch, oder hast du schon eine Lösung gefunden?

    Ich hatte das Problem auch monatelang. Und keiner der Ärzte wußte weiter. Allerdings habe ich eine chronische Schilddrüsenentzündung und dadurch resultierende Unterfunktion. Wurde/werde da auch mit L-Thyroxin behandelt. Als ich vor ca. 2 Monaten meine Dosierung erhöhte wurde mein Allgemeinfinden ziemlich schnell besser. Auch der Schleim im Hals ist verschwunden. Und weißt du was - das ist mir erst jetzt so richtig beim lesen deines Stranges bewußt geworden

    Ich hoffe/wünsche dir, dass auch du das Problem loswirst - oder schon los bist?

    LG makru
    "Jeder Tag ist ein neuer Anfang"

  7. User Info Menu

    Erleuchtung AW: Ständiger Schleim im Hals - hormonell bedingt?

    Hey, ich bin erfreut, hier im Forum Leidensgenossen zu finden. Ich habe das Problem schon einige Jahre, aber seit 1 Jahr verstärkt. Bin auch bei verschiedenen Ärzten schon gewesen und trinken tu ich auch genug. An der frischen Luft ist fast nichts und wenn es nicht darauf ankommt merk ich auch nicht viel. Aber sobald ich abends ins Bett gehen will, komme ich nicht zur Ruhe. Je mehr man versucht, den Schleim los zu werden, um so schlimmer wird es.
    Auch wenn ich weiß, ich muss jetzt gleich reden, bring ich oft kein Wort heraus. Und das ständige räuspern, ist auch für das Umfeld nicht so toll . Darum denke ich, das ist auch eine Kopfsache.

    Ein Heilpraktiker wäre jetzt mein nächster Weg. Auch werde ich die vorgeschlagenen Salmiakpastillen nehmen.
    Sicher ein guter Tipp.

    Ich werde euch über Ergebnisse berichten.

    LG eumeline1

  8. User Info Menu

    AW: Ständiger Schleim im Hals - hormonell bedingt?

    Hallo Eumeline1,

    das finde ich ja toll, dass du nach fast 3 Jahren auf meinen Beitrag antwortest. Bei mir hat sich nicht viel geändert. Trotz Ernährungsumstellung und zweijähriger Behandlung bei der Heilpraktikerin ist der Schleim noch immer da. Eine Arbeitskollegin von mir hat es auch und ihre Hausärztin meinte ebenfalls, es sind die Hormone. Bitte lass es mich wissen, wenn du neue Erkenntnisse hast.

    Herzlichste Grüße

  9. User Info Menu

    AW: Ständiger Schleim im Hals - hormonell bedingt?

    Hallo hat inzwischen irgendjemand eine Lösung. Habe dieses Problem mit dem Schleim schon so lange und nichts bringt mir Erleichterung. Wäre dankbar für Ratschläge

  10. User Info Menu

    AW: Ständiger Schleim im Hals - hormonell bedingt?

    Hallo Alexandra,

    leider nein, jetzt sind es vier Jahre bei mir, die ich schleime. Mal mehr, mal weniger. Ich weiß keinen Rat mehr. Was hast du denn so alles ausprobiert?

    Liebe Grüße

Antworten
Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •