+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

  1. Registriert seit
    03.04.2010
    Beiträge
    5

    7cm große Zyste am Eierstock

    Hallo,

    war heute morgen beim Gyn, da ich am Wochenende heftige Unterleibschmerzen bekommen habe. Es wurde dann ein Ultraschall gemacht und der Gyn hat eine 7cm große Zyste am linken Eierstock festgestellt. Er meinte, in etwa so groß wie eine Apfelsine. Konnte das Ultraschallbild selbst sehen, und das hat mich doch etwas erschrocken ;) Er hat mich aber nicht beunruhigt, sondern hat mir für 12 Nächte Gelbhormone verschrieben (der Name fällt mir gerade nicht ein). Er meinte auch, dass man sowas damals sofort operiert hätte, die Zyste sich durch die Gelbhormone aber von alleine zurück bilden kann/könnte.
    Ich soll nur die nächsten 6 Wochen auf Sport und jegliche Anstrengung verzichten. Dann habe ich nochmal ein Kontrolltermin.

    Vor Jahren ist mir schonmal eine Zyste geplatzt, das waren höllische Schmerzen! Und ich hoffe, diesmal wird es nicht so weit kommen.

    Würde jetzt einfach nur gerne wissen, ob jemand schonmal das gleiche hatte und es ohne Operation zurück gegangen ist ?
    Natürlich vertraue ich auf die Aussage meines Gyn... ;) Aber würde mich trotzdem mal interessieren.

    Grüße


  2. Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    110

    AW: 7cm große Zyste am Eierstock

    Leider kann ich Dir nicht mit einem abschließenden Erfahrungsbericht dienen.

    Aber bei mir ist vor 5 Wochen - erstmalig - eine Zyste am Eierstock diagnostiziert
    worden, und auch meine Gynäk riet zum Abwarten.
    Ohne mir Medikamente bzw Hormone zu geben.
    Hin und wieder habe ich Schmerzen, aber es ist alles im Rahmen.

    Ich habe allerdings auch erst im Februar eine Op hinter mir mit nachfolgenden Komplikationen, eine OP im jetzigen Zustand wäre für mich problematisch. Insofern habe ich kaum eine Alternative, als abzuwarten.

    Kontrolltermin ist bei mir im August.
    Dir drücke ich die Daumen,

    Famara

  3. Avatar von kuscheltigerin84
    Registriert seit
    10.08.2009
    Beiträge
    293

    AW: 7cm große Zyste am Eierstock

    Hallo,

    so ähnlich kenne ich das auch- hatte eine Zyste vor 4 Monaten. Gemerkt habe ich es auch an den Schmerzen - die aber eindeutig auf der betreffenden Seite waren, ansonsten eine Art aufgeblähtes Fremdkörpergefühl im Bauch. Der FA hat mich da aber auch beruhigt und mir Phlogenzym verschrieben. Ist ein pflanzliches Arzneimittel, das wohl dazu dient, Flüssigkeitsansammlungen und Entzündungen zurückzubilden. Das scheint funktioniert zu haben, denn 4 Wochen später war keine Zyste mehr zu sehen. (Das einzig komische seitdem ist, dass ich während der Periode hin und wieder mal diese einseitigen Schmerzen habe, aber ob das damit zu tun hat!?)

    Mach dir keine allzu großen Sorgen - das wird schon wieder!

    Aber auf Sport und Anstrengung zu verzichten ist wahrscheinlich sehr wichtig, weiil es sonst zu einer Stieldrehung kommen kann!

  4. Inaktiver User

    AW: 7cm große Zyste am Eierstock

    Ich hab als Teenie (einmal mit 14, ein halbes Jahr später mit 15) zwei große Zysten am rechten Eierstock gehabt die aber beide entfernt worden sind.

    Von einer Hormoneinnahme war nie die Rede; aber das ist ja schon ein bisschen her, vielleicht ging´s da nicht anders.

    Gute Besserung, Käfer

  5. Inaktiver User

    AW: 7cm große Zyste am Eierstock

    Als junges Mädchen hatte ich auch immer mal wieder Zysten,
    stets am linken Eierstock,einige recht groß, besonders im Liegen spürte ich das, trat immer nach dem Eisprung auf und endete mit der Mens. Das waren Gelbkörperzysten, ich nahm eine zeitlang Mönchspfeffertropfen, die halfen bedingt. Nach Pille und Geburten trat das nie wieder auf, von OP war nicht die Rede.
    Warte erstmal ab, nur wenn die Schmerzen unerträglich werden, musst du sofort handeln, da kann man die Zyste ggf auch endoskopisch "raus holen," gefährlich sind sie nicht.
    LG, Cella

  6. Avatar von MoinGemeinde
    Registriert seit
    06.10.2009
    Beiträge
    868

    AW: 7cm große Zyste am Eierstock

    Hallo Snupy!

    Da mir vorletzte Woche so eine Zyste geplatzt ist, von der ich nichts wußte, habe ich mich zur nachträglichen Schockbekämpfung etwas mit dem Thema beschäftigt.

    Angeblich entstehen diese Dinger ständig und die meisten merkt man garnicht und sie gehen von alleine weg. Die OP - falls nicht - soll auch relativ harmlos sein. Schlimm ist wohl nur, wenn es sich verwächst, aber Du bist ja unter Beobachtung!

    Vor was hast Du denn mehr Angst, vor der OP, oder dem evtl. "Platzen"? Evtl. doch einfach eine OP machen lassen?
    Auf jeden fall einen "Zwischentermin" verlangen, damit Du nicht 6 Wochen in der Luft hängst!

    Darf ich Dich auch mal was fragen? Haben die damals irgend etwas nachbehandelt? Bei mir überhaupt nicht!

    Moin
    Alle Rechtschreibfehler haben ihre Ursache darin, dass unser dicker Kater so laut schnarcht, dass ich mich kaum konzentrieren kann.


  7. Registriert seit
    03.04.2010
    Beiträge
    5

    AW: 7cm große Zyste am Eierstock

    Danke für die vielen Antworten!

    Zitat Zitat von MoinGemeinde Beitrag anzeigen
    Hallo Snupy!

    Da mir vorletzte Woche so eine Zyste geplatzt ist, von der ich nichts wußte, habe ich mich zur nachträglichen Schockbekämpfung etwas mit dem Thema beschäftigt.

    Angeblich entstehen diese Dinger ständig und die meisten merkt man garnicht und sie gehen von alleine weg. Die OP - falls nicht - soll auch relativ harmlos sein. Schlimm ist wohl nur, wenn es sich verwächst, aber Du bist ja unter Beobachtung!

    Vor was hast Du denn mehr Angst, vor der OP, oder dem evtl. "Platzen"? Evtl. doch einfach eine OP machen lassen?
    Auf jeden fall einen "Zwischentermin" verlangen, damit Du nicht 6 Wochen in der Luft hängst!

    Darf ich Dich auch mal was fragen? Haben die damals irgend etwas nachbehandelt? Bei mir überhaupt nicht!

    Moin
    Nein, es wurde damals nichts nachbehandelt. Der Arzt meinte zwar, dass sich die Flüssigkeit etwas im Bauchraum verteilt hat, wogegen man nichts machen kann. Musste allerdings noch 2-3 mal zu Nachuntersuchungen, und dann war auch alles wieder Prima.


  8. Registriert seit
    29.03.2012
    Beiträge
    2

    Schamesröte AW: 7cm große Zyste am Eierstock

    Hallo,
    bei mir ist heute morgen am linken Eierstock eine 7cm große Zyste festgestellt worden. Im Februar hatte ich eine Laproskopie wegen Endometriose und mein Bauchraum wurde von jeglichem Zeug befreit, das da nicht hineingehört. Um eine weitere Ansammlung von Endometrioseherden zu vermeiden wurde mir eine Hormonspirale eingesetzt und jetzt das.......
    Ich habe nun noch 4 Wochen Galgenfrist, sollte sich die Zyste bis dahin nicht verkleinert haben, muss sie wohl raus. Ich habe keine Lust mehr auf Vollnarkose, Krankenhaus........
    Wer hat eine solche Zyste schon mit Homöopathie behandelt?
    Vielleicht hat jemand ein paar Tips, aber bitte keien Horrorgeschichten, die kann ich mir schon selbst ausmalen. Hahaha!


  9. Registriert seit
    17.11.2014
    Beiträge
    1

    AW: 7cm große Zyste am Eierstock

    Hallo

    Habe eine ähnliche Thematik.
    Febr 2016 Historektumie hinter mich gebracht. Meine Endometriose saß in der Gebärmutter, die mir per lapraskopie und Vaginal entfernt wurde. Die Eierstöcke wurden erhalten geblieben.
    Ich ahbe immer wieder kehrende Zysten in mom zwei eine 6 und eine 7 cm Zysten, erst hieß es Op nu heißt es Endometriose Medikamente und MRT abwarten😰
    Die Schmerzen sind groß und seit der Op meine Blase schmerzt, wenn Sie voll ist oder gerad leer wurde⛔

    Niemand hat mir bislang helfen können und überhaupt Warum schafft es mein Körper nicht von allein, diese zurück zu bilden, statt dessen werden sie immer größer. Es wurde keinerlei Endometriose außerhalb gefunden, trotzdem Endometriose Medikation weiss jemand ob das ok oder eher schädlich Wäre/ist?

    Gruß Bella


  10. Registriert seit
    14.04.2019
    Beiträge
    1

    AW: 7cm große Zyste am Eierstock

    Hallo
    Bella
    Wie ist es dir inzwischen gegangen? Gingen die Zysten von alleine wieder weg?
    Ich habe im Moment auch eine 7cm große Zyste und soll erneut zur OP wovor ich große Angst habe

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •