Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Kinderwunsch

  1. User Info Menu

    Kinderwunsch

    Hallo,
    seit 3 Jahren versuchen mein Freund und ich eine echte Familie mit Kindern zu werden. Aber es klappt einfach nicht. Wir haben schon alles mögliche angestellt, langer Urlaub, Entspannung, Yoga, zetiweise Sexverzicht ... Ich bin jetzt 34 und er ist 39. Wir wollen ein Kind bevor es zu spät ist. Wem geht es genauso und was macht ihr?

    lg :)

  2. User Info Menu

    AW: Kinderwunsch

    Hallo

    Schon einmal über einen Arztbesuch nachgedacht, um sicher zu stellen, dass ihr beiden überhaupt Kinder bekommen könnt?


    LG Hyster
    Das Gedächtnis ist eine Schublade,
    die andauernd klemmt...
    Sir Peter Ustinov

  3. User Info Menu

    AW: Kinderwunsch

    Hallo strahl123!

    Noch ein Hinweis: Es gibt es eigenes Forum Kinderwunsch & Babyjahre... Dort findest Du viele "Gleichgesinnte".

    LG Sabine

  4. User Info Menu

    AW: Kinderwunsch

    Hallo, alle!

    In der Tat habe ich vorhin schon überlegt, diesen Strang in das Unterforum "Kinderwunsch" zu verschieben.

    Ein Arztbesuch beider Teile des involvierten Paares sollte jedoch an allererster Stelle stehen.


    strahl123, da Du unter "alles Mögliche" mit keiner Silbe das Aufsuchen eines Arztes erwähnst, gehe ich wohl richtig in der Annnahme, es habe auch noch nichts in dieser Richtung stattgefunden?
    Todo les sale bien a las personas de carácter dulce y alegre

    Voltaire

  5. User Info Menu

    Kinderwunsch – Fall für eine Untersuchung beim Spezialisten

    Hallo,
    also vielleicht täusche ich mich ja. Aber was du an bisherigen Maßnahmen so schreibst hört sich eher nach Hausmittel und Psychotricks an. Wart ihr denn schon mal in einem Kinderwunschzentrum? Ab 35 soll man nämlich nicht mehr so viel probieren sondern lieber mit einem Kinderwunschspezialisten sprechen, ob eine Behandlung notwendig wird. Solche Zentren gibt es in jeder größeren Stadt. Habt ihr da noch nicht drüber gesprochen? Oder hat dir dein Gynäkologe nichts dazu gesagt?

  6. User Info Menu

    AW: Kinderwunsch – Fall für eine Untersuchung beim Spezialisten

    Hallo Strahl,
    uns geht es aehnlich.

    Nach 1 Jahr erfolglosen "Uebens" haben wir zunaechst einen Infoabend in einer Kinderwunschpraxis besucht. Die Leute da waren sehr nett und so haben wir die Scheu verloren und einen Termin gemacht. Kann ich Euch nur empfehlen.

    Dann wurde nach den Ursachen geforscht: u.a. bei beiden die Hormone bestimmt, ein Spermiogramm gemacht und die Durchlaessigkeit der Eileiter geprueft. Die Diagnostik uebernimmt komplett die Krankenkasse. Man kann auch einfach ohne Ueberweisung hingehen, zahlt dann allerdings die 10 EUR Praxisgebuehr dort.

    Okay, unser Ergebnis der Untersuchung war niederschmetternd. Aber wir haben zumindest nicht wie du jahrelang jeden Monat die Hoffnung gehabt und dann eine Enttaeuschung erleben muessen.
    Auch wenn eine moeglicherweise schlechte Diagnose Angst macht, kann ich dir nur raten, lasst Euch untersuchen, um Gewissheit zu haben.

    Wenn alles okay ist, koennt ihr ja trotzdem weiter mit Yoga, Fruchtbarkeitsmassage, Akkupunktur usw. unterstuetzen. Aber z.B. bei beschaedigten Eileitern bringt das halt nicht weiter und ihr werdet auch nciht jünger ;)

    Gruss Anlina
    Binomette von Swissgirl
    __________________
    Hoffnung ist immer mit Angst verbunden...
    nämlich mit der Angst, daß die Hoffnung hoffnungslos ist...

Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •