Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19
  1. User Info Menu

    Gebärmutterhalskrebs-Impfung

    Hallo,was haltet Ihr denn von der Gebärmutterhalskrebs-Impfung?
    Sinnvoll oder nicht?
    Erfahrungen?

  2. User Info Menu

    AW: Gebärmutterhalskrebs-Impfung

    Hallo, Claudi65!

    Guckst Du hier oder auch hier.

    Nebenbei, gegen den Krebs kann man nicht impfen. Lediglich gegen die beiden HPV-Typen 16 und 18, die für die Mehrzahl von Zervixkarzinomen verantwortlich gemacht werden.

    Der Impfstoff unter dem Handelsnamen Gardasil® schützt außerdem vor einer Infektion mit den Virustypen HPV 6 und 11 und beugt so zusätzlich gutartigen Genitalwarzen vor.
    Todo les sale bien a las personas de carácter dulce y alegre

    Voltaire

  3. User Info Menu

    AW: Gebärmutterhalskrebs-Impfung

    Ich ziehe es vor, meine Tochter aufzuklären und ihr den Umgang mit einem Kondom zu zeigen.
    Das schützt nämlich nicht nur vor HPV-Viren, das ist auch noch ziemlich gut gegen ungewollte Schwangerschaft und vor allem schützt es gegen HIV und andere Infektion.
    Wer Unrecht duldet, stärkt es!
    Willy Brandt

  4. Inaktiver User

    AW: Gebärmutterhalskrebs-Impfung

    Zitat Zitat von Monschum
    Ich ziehe es vor, meine Tochter aufzuklären und ihr den Umgang mit einem Kondom zu zeigen.
    Das schützt nämlich nicht nur vor HPV-Viren, das ist auch noch ziemlich gut gegen ungewollte Schwangerschaft und vor allem schützt es gegen HIV und andere Infektion.
    Das wird nicht reichen. Mehrere Ärzte haben mir gesagt, dass ein Kondom nicht vollständig vor der Übertragung von HPV-Viren schützen kann. Was auch einleuchtet, da ja Kondylome z.B. im Genitalbereich und nicht nur in der Scheide auftreten.... DAS Kondom möchte ich sehen.

  5. User Info Menu

    AW: Gebärmutterhalskrebs-Impfung

    Klar, dass dir das die Ärzte erklären, denn die möchten auch gern die Untersuchung und Impfung verkaufen.

    Tatsache ist, dass es viele Ärzte gibt, die ganz klar sagen, dass die Erfahrungen noch viel zu gering sind und es durchaus zu sehr schweren Nebenwirkungen gekommen ist.
    Zwei Ärzte in meiner Familie haben demzufolge ihre Töchter auch nicht geimpft.

    Was die Versicherungen, die über Impfungen im Allgemeinen so verbreitet werden, wert sind zeigt unter anderem auch folgendes:

    Bei uns bekommen derzeit viele Kinder, trotz angeblich absolut lebenslangem Schutz durch Impfung schwersten Keuchhusten.

    Nein, ich bleibe bei meiner Meinung.

    Mon
    Wer Unrecht duldet, stärkt es!
    Willy Brandt

  6. User Info Menu

    AW: Gebärmutterhalskrebs-Impfung

    Sicherlich schützt das Kondom nur begrenzt vor der Übertragung von HP-Viren.

    Auch Syphilis wird nicht nur rein genital übertragen.

    Für viel wichtiger halte ich jedoch den Aspekt des Schutzes vor HIV und zumindest teilweisen Schutz vor anderen Infektionen.

    In Bezug auf die HPV-Impfung bin ich sehr zwiegespalten.

    Vielleicht kann sie tatsächlich auch auf längere Sicht der Infektion vorbeugen, vielleicht aber vermittelt sie den Geimpften nur eine trügerische Sicherheit und verleitet sie zum ungeschützten Verkehr.

    Der dann irgendwann doch zur Infektion führt. Rein statistisch steigt das Risiko mit der Häufigkeit.

    Es sollte bekannt sein, daß kaum eine Impfung immer und in jedem Fall vor Erkrankung schützt. Wenn auch diese dann zumeist milder verläuft.

    Noch etwas: trotz Impfung sollten regelmäßige Untersuchungen zur Früherkennung nicht unterbleiben. Schon allein deswegen, weil in etwa 30 Prozent der Fälle (ein recht hoher Prozentsatz, wie ich finde) andere als die bisher von der Impfung erfaßte HPV-Typen beteiligt sind.

    Zudem spielen auch andere Faktoren, wie vor allem das Rauchen, eine Rolle bei der Auslösung des Zervixkarzinoms.


    Wenn man schon impft: eigentlich wäre es sinnvoll, Angehörige des männlichen Geschlechts zu impfen und nicht (nur) die des weiblichen.

    Wie es mittlerweile bereits auch einige Experten überlegen.
    Todo les sale bien a las personas de carácter dulce y alegre

    Voltaire

  7. User Info Menu

    AW: Gebärmutterhalskrebs-Impfung

    Zitat Zitat von Monschum
    Nein, ich bleibe bei meiner Meinung.
    Also, ich empfinde Deine Haltung als vorbildhaft.

    Muß aber letztendlich jede mit sich selbst ausmachen . . .
    Todo les sale bien a las personas de carácter dulce y alegre

    Voltaire

  8. Inaktiver User

    AW: Gebärmutterhalskrebs-Impfung

    Zitat Zitat von Monschum
    Klar, dass dir das die Ärzte erklären, denn die möchten auch gern die Untersuchung und Impfung verkaufen.


    Mon
    Nein, sowas will mir keiner verkaufen... mir wollte man als letztes eine Hysterektomie verkaufen, ich habe stattdessen eine 2. Konisation gekauft. Im Gesunden entfernt...

    Ich wüsste auch nicht, was ich machen würde, wenn ich eine Tochter hätte. Im Übrigen sollen diese Viren auch für 50% aller Peniskarzinome verantwortlich sein? Wie viele das insgesamt sind, stand leider nicht dabei...

  9. User Info Menu

    AW: Gebärmutterhalskrebs-Impfung

    Zitat Zitat von Inaktiver User
    Nein, sowas will mir keiner verkaufen... mir wollte man als letztes eine Hysterektomie verkaufen, ich habe stattdessen eine 2. Konisation gekauft. Im Gesunden entfernt...
    Super!

    Zitat Zitat von Inaktiver User
    Ich wüsste auch nicht, was ich machen würde, wenn ich eine Tochter hätte. Im Übrigen sollen diese Viren auch für 50% aller Peniskarzinome verantwortlich sein? Wie viele das insgesamt sind, stand leider nicht dabei...
    Das Peniskarzinom ist hierzulande eine seltene Erkrankung. Wenn aber in einem Großteil der Tumoren HP-Viren nachweisbar sind, dann sollte das den XYpsilons schon zu denken geben . . .

    Der Vollständigkeit halber: HP-Viren spielen auch eine Rolle bei der Entstehung von oralen und analen Tumoren.

    Also: nur Safer Sex betreiben und ohne Schutz durch Kondom oder Ähnliches erst nach negativem HIV- und HPV-Test.
    Todo les sale bien a las personas de carácter dulce y alegre

    Voltaire

  10. Inaktiver User

    AW: Gebärmutterhalskrebs-Impfung

    Zitat Zitat von Lilith
    Super!

    Danke

    Also: nur Safer Sex betreiben und ohne Schutz durch Kondom oder Ähnliches am erst nach negativem HIV- und HPV-Test.
    Mh, bei den Sparangeboten der Labore (Sonderpreispaket "sexuell übertragbare Krankheiten") ist HPV leider nicht inkludiert.
    Kann man das beim Mann überhaupt ordentlich testen? Ist bestimmt IGel -Leistung. Bei uns Mädels wird ja auch erst bei schlechtem Abstrich HPV-gestestet. Bis dahin trägt man ja auch weiter zur 80%igen Durchseuchung bei

Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •