+ Antworten
Seite 4 von 32 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 313
  1. Inaktiver User

    AW: Teil 1: Das neue Selbstbewusstsein

    Zitat Zitat von Inaktiver User

    Aber wieso habe ich gerade das Gefühl, diese Diskussion schon 1000x geführt zu haben? Denn die Argumente, die von der Männerseite gleich kommen werden, kann ich schon im Schlaf herunterbeten.
    ich nicht.

    ich denke nur, dass ist der baufehler solcher studien. 'oh junge frauen haben ein neues selbstbewusstsein, ja sie wollen kinder UND familie!!!' jubel!!
    *ironiemodus off*

    als läge es an den frauen, dass das bisher nie so geklappt hat, und das wird dann auch noch durch eine frauenzeitschrift wie die brigitte so dargestellt - das finde ich ziemlich ... ja ... erbärmlich.

  2. Inaktiver User

    AW: Teil 1: Das neue Selbstbewusstsein

    Liebe Marilyn74,
    Du hast es schon 2000mal in der Brigitte-Website gelesen. Von "bewegten" Männern halt, abaer nicht nur.

    Ich verstehe auch nicht, wieso das durch die Brigitte als Frauenzeitschrift so unablässig aufgeheizt wird. Es würde mich mal interessieren, was Hans-Joachim Maaz dazu sagt (falls er so hieß). Oder eigentlich auch nicht. Das ist schon ein Muster. Ich würde es auch nicht von einer Männerzeitschrift verstehen. Die meine Männer lesen, haben es nicht drin. Aber ich muss auch nicht alles verstehen.

    Frohe Ostern .

  3. Inaktiver User

    AW: Teil 1: Das neue Selbstbewusstsein

    Zitat Zitat von Inaktiver User

    Aber wieso habe ich gerade das Gefühl, diese Diskussion schon 1000x geführt zu haben?
    Solange man in Deutschland noch mehrheitlich (von Frauen- und von Maennerseite) nicht ueber die Frage hinauskommt, ob (und nicht wie) denn Kinder und Beruf fuer Frauen vereinbar seien, fuerchte ich, wirst Du diese Diskussion noch 1000 weitere Male fuehren oder zumindest ertragen muessen: link.

    Auch stimme ich cocolores zu: Es handelt sich in der Tat um eine Absichts- und Plaenestudie, die noch der Konfrontation mit der Realitaet (des Kinderkriegens) harrt-


    Liebe Gruesse und ebenfalls Frohe Ostern,
    dampfmaschine


  4. Registriert seit
    14.04.2005
    Beiträge
    383

    AW: Teil 1: Das neue Selbstbewusstsein

    Zitat Zitat von christinhuber
    Das sind noch residua der patriarchalischen Strukturen. Aber am Ende wird sich in der Wirtschaft Eignung, Befähigung und fachliche Leistung durchsetzten, weil in der Marktwirtschaft nur der Gewinn zählt. Gewinn bringt, wer gut ausgebildet ist.
    Nein.

    Gewinn bringt wer etwas tut dass der Firma nützt.

    Ohne Berücksichtigung der eigenen Interessen.

    Ohne Berücksichtigung der persönlichen Einstellung.

    Das nennt sich das Verkaufen der Arbeitskraft.


  5. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    41

    AW: Teil 1: Das neue Selbstbewusstsein

    Ich denke eher, dass wir, die ich ja mit dem Thread angesprochen werde, uns heute in einer Beziehung und der Jobwelt gleichberechtigter und mehr auf einer Ebene fühlen ohne überhaupt noch großartig darüber nachdenken oder diskutieren zu müssen. Vielleicht kommt die große Ernüchterung aber auch noch;)

    Meinen Freund sehe ich als einen Freund, der sein eigenes Leben hat und das auch leben soll, ohne dass es sich um mich dreht.

    Im Beruf stehen mir alle Möglichkeiten offen und sogar wieder mich dagegen zu entscheiden, ohne als langweilig zu gelten - oder Karriere zu machen und dann vielleicht einen Mann zu Hause zu haben.

    Ich denke, es hat sich einiges geändert, weiß nur nochnicht, ob diese Veränderungen gut sind oder nur meine persönliche Ansicht. Bleibt also, dass sich jeder doch selber immer wieder orientieren und seinen Weg finden muss. Ja, wir denken weiter als die aktuellen Modetrends...
    Im Falle eines Falles ist richtig fallen alles.

  6. Inaktiver User

    AW: Teil 1: Das neue Selbstbewusstsein

    adoria - alles was du schreibst, war schon für uns völlig selbstverständlich.

    und für di emeisten kam das große erwachen mit dem ersten kind. jedenfalls in meinem freundeskreis war es so.

    für mich selbst kam es nicht - das liegt aber daran, dass kinder kein thema für mich waren bisher.

    und selbst so schlucke ich immer noch, wenn ich mal wieder eine studie auf dem tisch habe, die klar sagt: männer kriegen mehr geld für die gleiche arbeit.

  7. Avatar von Coco-Lores
    Registriert seit
    13.02.2008
    Beiträge
    2.487

    AW: Teil 1: Das neue Selbstbewusstsein

    Zitat Zitat von Inaktiver User
    adoria - alles was du schreibst, war schon für uns völlig selbstverständlich.

    und für di emeisten kam das große erwachen mit dem ersten kind. jedenfalls in meinem freundeskreis war es so.
    und die meisten glaubten jahrelang (oder glauben es noch immer), sie PERSÖNLICH hätten versagt.

    denn die WELT hatte ihnen nichts versagt. abgesehen von so langweiligen, unerheblichen dingen wie systematische unterstützung bei der kinderbetreuung.

    the private is political.
    Der Charakter eines Menschen läßt sich daran erkennen, wie er mit Leuten umgeht, die nichts für ihn tun können. by courtesy of ravina
    Geändert von Coco-Lores (23.03.2008 um 18:32 Uhr)

  8. Inaktiver User

    AW: Teil 1: Das neue Selbstbewusstsein

    wohin sollen sie denn springen, diese jungen frauen?

    in eine welt ohne kinder und familie, ohne festen partner da der seiner eigenen karriere nachgeht, dafür aber finanziell abgesichert da in einem der genannten topjobs arbeitend? trotzdem noch 20% weniger verdienend wie männliche kollegen...

    in eine welt, als alleinerziehende, auch topausgebildete frau, die ständig mit dem kopf an die decke stösst, die erkennen muss, dass es mit kind und karriere in deutschland nicht klappt? die karriere nur noch ein alter traum war?

    in eine welt, in der den jungen frauen klar ist, den wirklich gut ausgebildeten in wirtschaft und ingenieurbereich, dass sie in ihrem bereich nur auf dem papier die rechte hätten, aber fast keiner sie ausleben wird...

    wohin und WIESO sollten sie in diese situationen springen?


    was bringt es den jungen frauen sich noch besser zu bilden, noch mehr zu springen, wenn die zugehörige männergeneration nicht mitspringt?
    Geändert von Inaktiver User (24.03.2008 um 14:18 Uhr)


  9. Registriert seit
    14.04.2005
    Beiträge
    383

    AW: Teil 1: Das neue Selbstbewusstsein

    Zitat Zitat von Inaktiver User
    wohin sollen sie denn springen, diese jungen frauen?

    in eine welt ohne kinder und familie, ohne festen partner da der seiner eigenen karriere nachgeht, dafür aber finanziell abgesichert da in einem der genannten topjobs arbeitend? trotzdem noch 20% weniger verdienend wie männliche kollegen...
    Wieviel Männer haben denn einen Top-Job:

    Die grössten numerischen Zunahmen sind bei unbezahlten Praktikanten und Zeitverträgen zu verzeichnen.

    Das ist das "Zitronen-Verhältnis"
    Ausquetschen und wegwerfen.

    Wer wollte mit dieser "Sicherheit" noch für eine Familie sorgen können?

  10. Inaktiver User

    AW: Teil 1: Das neue Selbstbewusstsein

    Zitat Zitat von Xaverius
    Wieviel Männer haben denn einen Top-Job:

    Die grössten numerischen Zunahmen sind bei unbezahlten Praktikanten und Zeitverträgen zu verzeichnen.

    Das ist das "Zitronen-Verhältnis"
    Ausquetschen und wegwerfen.

    Wer wollte mit dieser "Sicherheit" noch für eine Familie sorgen können?
    und das zitronen-verhältnis' gilt eben auch für die frauen. selbstbewusstsein hin oder her ...

+ Antworten
Seite 4 von 32 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •