Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. User Info Menu

    Widersprüchliche Größengefühl-Politik bei Brigitte?

    Mir ist da etwas aufgefallen, was für mich "nicht ganz" stimmig ist.

    Einserseits vergeht kaum mehr eine Woche, wo auf brigitte.de kein Beitrag unter dem Motto "Steht zu euren Kurven", "Plussize is beautiful", "Auch mit Größe 56 ist man sexy", etc. erscheint.

    Und dann gibt es die Rubrik "Ein Trend - zwei Größen". Und da wird dann, heute das Trendteil Wedgie-Jeans, in Größe 36/38 und 40/42 (was ja ohnehin einen enormen Unterschied in den Kleidergrößen und damit Stylingregeln bedeutet...) größenadäquat gestylt dargestellt.

    Bei den Teilen, die zu Größe 40/42 kombiniert werden sollen, wird bei zwei von drei Teilen (wovon das dritte dann Schuhe sind) auf den Onlineshop Navabi verwiesen (nicht zum ersten Mal in dieser wiederkehrenden Rubrik, übrigens).

    Navabi ist nach eigener Webseite
    "Erste Adresse für Plus-Size-Fashion"
    und führt Mode ab Größe 42 (übrigens bis Größe 60).

    Also ist daraus zu schließen, dass Größe 40/42 in den Augen der Redakteure Plussize ist? (Wobei es beim empfohlenen Shop dann aber gar keine Artikel in Größe 40 gibt...)
    Und wie passt das zu den Anti-Body-shaming-Artikeln, wenn ich nun sogar schon Größe 40 in den Plussize-Bereich verweise?

    Ich wundere mich grad ein bisschen vor mich hin...

  2. User Info Menu

    AW: Widersprüchliche Größengefühl-Politik bei Brigitte?

    Mir ist was ganz Anderes aufgefallen: bei 36/38 wird relativ jugendlich/jung kombiniert (Sneaker), die Kombiteile für 40/42 sind wesentlich damenhafter/eleganter. Es sind nicht nur unterschiedl Größen sondern auch unterschiedl Stile.
    Meine Hobbies:

    (lesen, essen/backen/kochen/reisen/walken (ohne Hund))

  3. User Info Menu

    AW: Widersprüchliche Größengefühl-Politik bei Brigitte?

    ..wobei ich es fast schon schade finde, dass es die Kleidung bei Navabi nur ab 42 gibt. Aber dennoch: mir ist das auch aufgefallen, finde ich mehr als merkwürdig. Eine 38 und eine 48 vergleichen würde da viel mehr Sinn machen. Warum tragen große Größen eigentlich fast ausschliesslich hohe Schuhe in den Modestrecken? Ja, es streckt, ja es mag besser aussehen aber so wirklich realistisch ist das nicht.
    Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören, ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen.

    Goethe

Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •