+ Antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 59 von 59
  1. Inaktiver User

    AW: Olympische Spiele 2016

    Gerade läuft die Abschlussfeier, falls wer noch wach ist... wirklich gelungen. Feiern die ab .

    Die Sportler sind live begleitet worden beim Einlauf (also ab "N" habe ich angefangen zu sehen) von einer klasse brasilianischen Band, hach, einfach nur klasse.

    Jetzt wird es wieder traditioneller, aber die Musik... insgesamt, sehr gut gewählt.

    Mein Fazit dieser Spiele ist traurig. In Sachen IOC, Doping etc. So viele Dinge, die jetzt endlich mal ans Tageslicht kommen - die Realität heftig, aber nicht wirklich überraschend, wie dreckig das System am Ende ist, kann ich nur erahnen, als Sportfreundin.. bäh.
    Frage mich gerade, wie fühlt sich ein gedopter, der da jetzt mit Gold rumtanzt.
    Ich wünschte mir, Thomas Bach würde ausgepfiffen, ganz ernsthaft.

    Aber, diese Gedanken nur am Rand im Moment, die Feier empfinde ich, ähnlich wie die Eröffnungsfeier, als sehr gelungen und sympathisch. Und ich freue mich für die Athleten, die das sichtlich genießen, trotz Regen . Eine so schöne Stimmung!

    Danke für den tollen Sport, das an die beteiligten Menschen, ich freue mich schon auf die Paralympics, wobei ich dann wohl die Nachtschichten ausfallen lassen muss , jetzt geht mein Urlaub zu Ende.

    Schöne Grüße in den Strang.
    Geändert von Inaktiver User (22.08.2016 um 02:25 Uhr)

  2. gesperrt Avatar von Hillie
    Registriert seit
    16.06.2004
    Beiträge
    32.639

    AW: Olympische Spiele 2016

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    GFrage mich gerade, wie fühlt sich ein gedopter, der da jetzt mit Gold rumtanzt.
    Oder einer, der keine bekommen hat, weil ein Gedopter schneller, weiter, höher war!

  3. Avatar von Herbstbaum
    Registriert seit
    18.06.2016
    Beiträge
    140

    AW: Olympische Spiele 2016

    Endlich sind die Spiele vorbei. Vom Hocker gehauen haben sie mich nicht.
    Es waren einige Sachen dabei die interessant waren, ansonsten habe ich mich lieber meinem Buch gewidmet.


  4. Registriert seit
    08.01.2008
    Beiträge
    765

    AW: Olympische Spiele 2016

    Ich habe schmerzlich die Leichtathletik vermisst, das war einfach zu wenig. Wieso wurde stundenlang Golf übertragen ? Interessiert das so viele ? Bei Handball und Fußball ()ist es verständlicher. Oder es liegt an den vielen Sportarten, die jetzt olympisch geworden sind.

  5. Avatar von Chelonia_mydas
    Registriert seit
    28.08.2014
    Beiträge
    2.137

    AW: Olympische Spiele 2016

    Die Leichtathletik hat mir auch gefehlt, aber das lief eben für uns alles nachts.

    Andererseits fand ich es ganz gut, dass dadurch auch mal Sportarten nach vorne rückten, die man sonst eher wenig sieht. Natürlich ist Golf nicht für jeden interessant, aber "schön" für Golfer ist es ja auch nicht, dass ihnen kaum jemand zusieht, obwohl sie genauso Spitzenleistungen bei olympia bringen.

    Tischtennis zB....fand ich immer schrecklich, aber dadurch, dass die deutsche Mannschaft viel gezeigt wurde, konnte ich dabei durchaus auch Spannung entwickeln. Oder Hand- und Basketball...naja....Beachvolleyball fand ich immer etwas überflüssigen Chichi...aber nein, es war durchaus auch spannend, wenn man sich drauf einließ.

    Wo ich nie dran komme, ist Tennis.....plöppplöpp, schlaf schön...

    Schade fand ich, dasss ich von der Rhythmischen Sportgymnastik und vom Synchronschwimmen sowenig sehen konnte und Usain Bolt habe ich einfach bloß verpasst.

    Wenn ich je eine Disziplin bei Olympia als überflüssig einstufen würde, dann wäre es Fußball. Meine Güte, das gibt es einfach IMMER und ÜBERALL. *gähn* Quasi jeden Tag. Da reicht mE die WM völlig aus.

  6. Inaktiver User

    AW: Olympische Spiele 2016

    Zitat Zitat von Chelonia_mydas Beitrag anzeigen
    Wo ich nie dran komme, ist Tennis.....plöppplöpp, schlaf schön...
    Nachtrag in den Strang .

    Gerade hält mich das ab vom Schlafen, obwohl ich ins Bett sollte.
    Hier läuft ein Tennis-Krimi bei den US Open und meine Nerven und Gedanken hoch gespannt. Mehr, als bei einem Psychothriller und dann noch mit meinem Lieblingsspieler *ächz*...
    Suuuuupppperrrr spannnnennnnnd .

    Dein Sport ist Tennis sicher nicht und das ist völlig okay . Aber es ist wahrlich mehr, als so ein plop plop.

  7. Avatar von Chelonia_mydas
    Registriert seit
    28.08.2014
    Beiträge
    2.137

    AW: Olympische Spiele 2016

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen

    Dein Sport ist Tennis sicher nicht und das ist völlig okay . Aber es ist wahrlich mehr, als so ein plop plop.
    Ach, um Gottes willen, ich würde nie behaupten, dass Tennis nicht mehr ist als ploppende Bälle ...ich wollte nur ausdrücken, dass mich das Geploppe zum Schlummern bringt.

    Es wäre wahrscheinlich spannender für mich, würde ich selbst spielen (VÖLLIG undenkbar) oder wenigstens die Regeln kennen. Denn kennt man die, kann ja sogar ein passiv erlebtes Golfturnier absolut spannend sein, davon bin ich überzeugt.

    Und bei einer Serena Williams schaue sogar ich hin, weil sie für mich ein Phänomen in jeder Hinsicht ist - wahrscheinlich könnte ich der beim Stricken zusehen und wäre fasziniert.

    Lieben Gruß an dich!

  8. Inaktiver User

    AW: Olympische Spiele 2016

    Das ist eine liebe Rückmeldung. Habe mich richtig gefreut .

    Meine Nacht war gestern viel zu kurz. Und die letzten Punkte, ca. 10 Minuten konnte ich nicht mehr hinsehen... Trotzdem war es so schön, den älteren und den neuen fairen Sportsmann in dieser Liga live erleben zu dürfen (für die Tennis-Kenner, ich spreche von diesem tollen Match zwischen Lucas Pouille und Rafa Nadal bei den US Open 2016).

    Hach. DA geht mein Herz echt auf.
    War selber aktive Tennisspielerin, musste krankheitsbedingt pausieren und denke gerade, "time", es wieder zu werden. Ich finde diesen Sport klasse.

    Die Gedanken mit dem Stricken und Serena. Was eine Kombination -.

    Schöne Grüße in die Nacht zu Dir.

  9. Inaktiver User

    AW: Olympische Spiele 2016

    Sollte eigentlich ins Bett, aber ich habe vorgeschlafen .

    Die Paralympics in Rio gehen zu Ende, gerade läuft live eine sehr gute und durchaus bewegende Abschiedsfeier. Gänsehaut!

    Hatte die Gelegenheit, einige Wettkämpfe zu verfolgen, bin ich beeindruckt.

    Und. Wie die Menschen in Rio reagieren... doch. Sport kann so manches bewegen, auch mal im Guten.

    Der Herr IOC-Präsident Bach hat sich nicht blicken lassen. Weder auf der Eröffnung, noch während der Spiele und auch heute nicht, der Mann hat sich für mich dermaßen geoutet ...

    Die Paralympics waren auch nicht Doping-frei, aber immerhin werden hier die Doper, werden sie denn erwischt, hart bestraft, 8 Jahre Ausschluss von Wettkämpfen. Das russische Team durfte nicht antreten, konsequent durchgezogen. So sehr ich auch mit den Sportlern mitfühle, es ist eine deutliche Ansage, zu der der IOC nicht in dieser Form fähig war.
    Was da in China läuft, ist auch im Sport der Behinderten mehr als fragwürdig, schade.

    Wie auch immer. Mein großer Respekt an diese Sportler, die ihr Leben wieder so in die Spur gebracht haben, dass sie vielleicht sogar ein ganz neues Leben leben und solche sportlichen Leistung erzielen .

    Da verneige ich mich! Danke!

+ Antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •