Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29
  1. User Info Menu

    AW: Unnötiges Zubehör

    Zitat Zitat von daggy5gram Beitrag anzeigen
    Apple hat übrigens mal auf den vorschlag eines nutzers reagiert, dass man die kabel für verbindungen (ladekabel z.b.) in vielen fällen auf ein minimum reduzieren könnte. Sie haben dadurch jede menge geld gespart.
    Und die Nutzenden Ladezeit.

  2. User Info Menu

    AW: Unnötiges Zubehör

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Aber solange viele Käufer:innen einfach vergleichen, wo bekomme ich mehr für mein Geld, ohne genau zu prüfen, ob das "Mehr" wirklich gebraucht wird, wird das so wohl weitergehen.
    Ich glaube nicht, dass unter diesem Gesichtspunkt vorgegangen wird.
    Meist hat man einfach nicht die Wahl.


    Die Entwicklung hin zu Fernbedienungen konnte ich nicht aufhalten ;-)
    Da bin ich aber froh ;).
    Auf eine Fernbedienung - die zudem *ewig* hält - zu verzichten verbuche ich jetzt auch nicht unter Nachhaltigkeit.


    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Das ganz Teil wegwerfen wegen Flecken?
    Ja, erstaunlich.


    Hat jetzt nichts mit Zubehör zu tun, aber ärgerlich finde ich derzeit, dass sehr viele der heimischen Erdbeeren auf dem Wochenmarkt in *Körbchen* aus Plastik angeboten werden. Die kaufe ich deswegen tatsächlich nicht. Dabei wäre das so leicht vermeidbar.

  3. Inaktiver User

    AW: Unnötiges Zubehör

    Was mich diesbezüglich stört, dass viele Dinge, speziell in den Discountern, als Set verkauft werden. Man kann nicht mehr nur 1 Küchenmesser, Schüssel, Topf, usw. kaufen, sondern direkt im Dreierpack.
    Mangels Haushaltswarengeschäft vor Ort mache ich das dann auch manchmal, und habe dann überschüssige Teile hier rum liegen.

    poca

  4. User Info Menu

    AW: Unnötiges Zubehör

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Man kann nicht mehr nur 1 Küchenmesser, Schüssel, Topf, usw. kaufen, sondern direkt im Dreierpack.
    Mangels Haushaltswarengeschäft vor Ort mache ich das dann auch manchmal, und habe dann überschüssige Teile hier rum liegen.
    Da ziehe ich dann online-Kauf vor.

  5. Inaktiver User

    AW: Unnötiges Zubehör

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Alles, was ich nicht brauche, stelle ich bei eBay Kleinanzeigen ein. Gegen „problemlose und kontaktlose Abholung zu verschenken“. Kann ich dir empfehlen. Hier werden teilweise leere Kartons abgeholt.
    Ich hatte das mal mit Philips-Zahnbürsten. Die gingen ständig kaputt, die Ersatzhandteile waren aber absurd teurer als "Startersets" mit zwei Hand- und zweiLadegeräten. Bis ich einsah, dass Philips nichts für mich ist, hatte ich bestimmt 15 unbenutzte Ladegeräte. Hab die bei Ebay eingestellt an so einem Aktionstag, die gingen weg wie warme Semmeln für gutes Geld. Was ich dann lernte: wenn Du die einzeln nachkaufen willst, sind die auch absurd teuer.

  6. User Info Menu

    AW: Unnötiges Zubehör

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Alles, was ich nicht brauche, stelle ich bei eBay Kleinanzeigen ein. Gegen „problemlose und kontaktlose Abholung zu verschenken“. Kann ich dir empfehlen.
    Da habe ich bei mir leider viel blöde Erfahrungen gemacht, dass gerade die Leute über ebay Kleinanzeigen zu Abholterminen unzuverlässig bis gar nicht auftauchen Klappt hier bei mir besser übers direkte Nachbarschaftsnetzwerk, weil das dann vorrangig Leute lesen, die direkt im Stadtteil wohnen, sehr kurze Wege haben.
    Aber muss man wahrscheinlich einfach ausprobieren, wie es besser klappt: über ebay, facebookgruppen, Nachbarschaftsnetzwerke oder auch Verschenkkiste am Straßenrand.

    Elektrogeräte kaufe ich höchst selten, aber ich war neulich im Disput mit meinem Handyanbieter: bin gerne bereit, meine Vertrag zu verlängern...aber ich benötige schlichtweg dafür kein neues Handy. Mein Gerät tut es noch bestens. Und weil man im Laden meinte, bei Vertragsverlängerung gibt es immer neues Gerät dazu...ich könnte das ja auch verschenken, weiter verkaufen, wenn ich es nicht nutzen will....gingen wir ohne irgendeine Vereinbahrung auseinander. Weil der Vertrag nun noch nicht vorzeitig verlängert wurde (2 Jahre mit neuem Gerät) bombardiert man mich nun mit möglichen Geldgutschriften....aber weiterhin natürlich nur mit neuem Gerät, was ich nicht benötige und nicht will

    Irgendwelche Probepackungen für alles mögliche lasse ich schon seit Jahren immer direkt im Laden liegen. Wenn ich Neutralreiniger kaufe, um meinen Boden zu wischen, brauche ich keinen Probepack Spültabs für Geschirrspüler, den ich nicht mal besitze
    LG WhiteTara

  7. User Info Menu

    AW: Unnötiges Zubehör

    Das Zubehör bei größeren Elektrogeräten die man kauft, finde ich praktisch. Verschiedene Aufsätze, Adapter, Stecker, etc. Das hebe ich dann zusammen mit der Bedienungsanleitung oder Garantiekarte auf. Besser haben als brauchen.

    Worauf ich verzichten kann, sind die "tollen" Werbegeschenke, die manchmal bei irgendwelchen Sachen einfach dabei sind. Ich finde auch gut, dass die Apotheken endlich keine Geschenke mehr geben dürfen. Zwar aus anderen Gründen ( Konkurrenz ), aber das war auch oft nur billger Plastikramsch.

    Neulich habe ich gesehen, dass es bei einem Pfund Kaffee einen Wasserball dazu gab?! So eine Verschwendung!!! Ich hoffe, die Unternehmen reagieren langsam und sparen sich diesen Mist. Man kauft ihre Produkte auch so, wenn sie gut sind und man sie benötigt.

    Unnötige Zugaben oder sinnloses Zubehör sind fast schon ein Grund Sachen NICHT zu kaufen.

  8. Inaktiver User

    AW: Unnötiges Zubehör

    Zitat Zitat von WhiteTara Beitrag anzeigen


    Elektrogeräte kaufe ich höchst selten, aber ich war neulich im Disput mit meinem Handyanbieter: bin gerne bereit, meine Vertrag zu verlängern...aber ich benötige schlichtweg dafür kein neues Handy. Mein Gerät tut es noch bestens. Und weil man im Laden meinte, bei Vertragsverlängerung gibt es immer neues Gerät dazu...ich könnte das ja auch verschenken, weiter verkaufen, wenn ich es nicht nutzen will....gingen wir ohne irgendeine Vereinbahrung auseinander. Weil der Vertrag nun noch nicht vorzeitig verlängert wurde (2 Jahre mit neuem Gerät) bombardiert man mich nun mit möglichen Geldgutschriften....aber weiterhin natürlich nur mit neuem Gerät, was ich nicht benötige und nicht will
    Ich hab schon seit mindestens 10 Jahren nur noch einen Mobilfunkvertrag ohne Handy. Das Handy kaufe ich dann, wenn ich möchte. Der Handyvertrag kostet 6,99 oder 7,99 für 4GB Daten, Telefon-Flatrate in alle Netze, fertig. Beim Handy nehme ich oft eins von backmarket.de oder ähnlichen Anbietern.

    Gibt’s denn noch Gründe, einen Handyvertrag zu haben, bei dem man alle zwei Jahre ein neues Handy haben kann?

  9. User Info Menu

    AW: Unnötiges Zubehör

    Ich konnte viele Jahre immer die Möglichkeit wählen „ Ich bleibe beim Anbieter, benötige kein neues Handy und zahle entsprechend weniger als bei Vertrag mit Handy. Jetzt springen sie gerade alle von unterschiedlichen Seiten auf mich los….es ginge schon neuer Verzrag mit neuem Handy blablabla….mein Vertragsjahr ist noch nicht mal so weit, dass ich jetzt sofort entscheiden müsste, ob ich Vertrag weiter laufen lassen will oder kündige. Vermutlich machen die nur Wirbel, weil einige Kombimöglichkeiten von Leistungen neu sortiert wurde und alle angewiesen wurden, die neuen Produkte unter die Leute zu bringen Die letzten 5 Jahre war Ruhe und kein Zinnober: Vertrag lief…dann und wann kam mal Anfrage, ob ich neues Handy wolle; sagte ich nein und gut war es. Irgendwann hatte ich mal Tarif gewechselt, weil Nutzung sich verändert hatte.
    Ich brauche mein Handy aktuell vorrangig um meine Covid-Impfung nach zu weisen ….somit verdient der Anbieter an mir immer so gut wie nix und nun will ich auch weiterhin kein neues Gerät kaufen.
    LG WhiteTara

Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •