Zitat Zitat von luciernago Beitrag anzeigen
...
Für die Kids ist das selbstverständlich und sie sind entsetzt, dass Gleichaltrige mal eben eine Jeans für über 100 euro bekommen.
...
Ich greife das hier mal aus dem Zusammenhang heraus gerissen auf.

Eine nachhaltig produzierte Jeans in Erwachsenengröße bekommt man nur, mit etwas Glück noch in der richtigen Größe, im Ausverkauf für deutlich unter 100 Euro nach meiner Erfahrung. Regulär fängt es eher mit 100 Euro an. Preiswerter geht es wohl nicht, wenn ökologisch und sozial nachhaltig produziert wird. Kinderjeans können sicher nicht sehr viel preiswerter produziert werden.
Das finde ich auch in Ordnung.

Was mich stört, ist, dass nach meinem Empfinden aber die Stoffe, auch bei nachhaltiger Ware, relativ schnell verschleißen oder unsehnlich werden. Meine letzte gekaufte Jeans ist knapp zwei Jahre alt und ich mag sie nur noch anziehen, wenn "es nicht drauf ankommt". Der Stoff ist stellenweise schon sehr dünn geworden und die Farbe ist ausgewaschen, aber nicht auf eine schöne Art. Wenn ich mit der dann richtig durch bin, taugt sie für Second Hand nichts mehr, höchstens noch für's Recycling.

Bei meiner nächsten Jeans möchte ich es mal mit einem Anbieter versuchen, der auch auf Reparatur setzt. Vielleicht kann ich die länger nutzen.

Wahrscheinlich müssen wir aber auch unsere Tragegewohnheiten wieder ändern, uns an haltbareres (festeres, steiferes?) Material gewöhnen, mit Schnitten, die dann entweder figurferner sind oder figurgenauer angepasst werden müssen als das jetzt bei dem dehnbaren oder weicheren Material der Fall ist. Und sichtbare Ausbesserungen akzeptieren.