Antworten
Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 85
  1. Inaktiver User

    AW: Upcycling, Ressourcenschonung uns so ... Eure Ideen

    Zitat Zitat von czepoks Beitrag anzeigen
    Was haltet ihr von wiederverwendbarem Klopapier?
    Nichts. Eklige Vorstelllung.

  2. Inaktiver User

    AW: Upcycling, Ressourcenschonung uns so ... Eure Ideen

    Zitat Zitat von czepoks Beitrag anzeigen
    Hundekot aufheben kann man auch mit Blättern, die von den Bäumen fallen.
    Unser Hund bräuchte da einen Bananenbaum....

  3. Inaktiver User

    AW: Upcycling, Ressourcenschonung uns so ... Eure Ideen

    Oh! So ein wichtiger Strang und so wenig Antworten ...
    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht, mir kommt das oft so heuchlerisch vor. Plastiktüten sind ganz furchtbar, aber jeder fährt einen SUV, macht eine Kreuzfahrt, bestellt viel, was aus China kommt und fliegt in den Urlaub. Was nutzt das Kleinvieh, wenn das Großvieh das eigentliche Problem ist.
    Plastiktüten sind kein Kleinvieh, bzw. Kleinvieh macht auch Mist. Diese verdammten Tüten verschmutzen die Umwelt auf allen Ebenen. Ich meide sie, wo immer es geht und gehe auch politisch dagegen vor. Früher waren Plastiktüten Müll. Dann wurden sie zum Wertstoff deklariert, und daraufhin explodierte ihr Gebrauch. Selbst im Bioladen sind Dinge eingeschweißt, die es früher offen zu kaufen gab.
    Kleinvieh und Großvieh sind gleichermaßen ein Problem.

    SUV habe ich nicht und werde ich auch nie haben. Leider kann ich nicht aufs Auto verzichten, doch wann immer möglich fahre ich Rad. Ich kaufe möglichst nachhaltig und lokal. Ich setze mich für den Erhalt der Wälder ein, unserem letzten halbwegs intakten Ökosystem. Neben einer völlig hirnrissigen Bewirtschaftung zerstören auch Mountainbiker die Strukturen. Radfahren ist also nicht immer gut, obwohl viele Radler ganz beseelt von sicher selber der Meinung sind, die größten Ökos zu sein.

    Ich achte auch sehr darauf, keine Lebensmittel zu verschwenden. Ich koche so, dass eventuelle Reste zu was Neuem passen.

  4. Inaktiver User

    AW: Upcycling, Ressourcenschonung uns so ... Eure Ideen

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Radfahren ist also nicht immer gut, obwohl viele Radler ganz beseelt von sicher selber der Meinung sind, die größten Ökos zu sein.
    Besonders die, die ihre Verpflegung in kleinen mundgerechten Tüten zum Auslutschen mitführen und dort wegwerfen. Wasserflaschen im Wald entsorgen. Oder Sonnencreme.

  5. Inaktiver User

    AW: Upcycling, Ressourcenschonung uns so ... Eure Ideen

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Besonders die, die ihre Verpflegung in kleinen mundgerechten Tüten zum Auslutschen mitführen und dort wegwerfen. Wasserflaschen im Wald entsorgen. Oder Sonnencreme.

  6. VIP

    User Info Menu

    AW: Upcycling, Ressourcenschonung uns so ... Eure Ideen

    Wir kaufen nur noch recyceltes Klopapier und wir habe einen Wasserkrug, den wir zum Abspülen und säubern verwenden. Ich wage zu behaupten, dass wir dadurch den Verbrauch verringert haben.

    Mein Sohn recycelt fleißig seine Kleidung - er schaut bei Free your Stuff und holt sich so diverse Sachen ab und verwendet die Stoffe weiter. Sei es als „neues“ Kleidungsstück oder als Mäppchen oder Tasche.

    Ich habe zu Weihnachten einen alten Atlas zu Sternenketten verarbeitet und habe nun die „Buchhülle“ so bearbeitet, dass mein Arbeitskalender und mein dienstliches Notizbuch ein originelles zuhause haben. Auch habe ich ein Schuhregal aus alten Kartons und Zeitschriften gebaut. Das steht jetzt an der Stelle wo wir früher die Wasserkästen hatten. Wir sprudeln nun selbst.

    Plastiktüten versuchen wir zu vermeiden, die unvermeidbaren werden mehrfach benutzt.
    Immer nur zu meckern auf das blöde Scheißsystem, das ist schön bequem, du bist nicht Teil der Lösung, du bist selber das Problem und feige außerdem, sei nicht so unsportlich, es geht nicht ohne dich, so funktioniert das nicht, es geht nicht ohne dich
    Die Ärzte

  7. Inaktiver User

    AW: Upcycling, Ressourcenschonung uns so ... Eure Ideen

    @puschenattel, du hast mich nicht verstanden, ich kann es aber auch direkter sagen: ich befürchte eher, dass die, die den privaten „großen Mist“ verursachen (SUV fahren, Kreuzfahrten machen, oft in Urlaub fliegen) ihr Gewissen damit beruhigen, dass sie doch den Mist, den das Kleinvieh ausmacht, reduzieren. 3 eingesparte Plastiktütchen gegen eine Kreuzfahrt, das rechnet sich nicht. Das meinte ich mit heuchlerisch.

  8. Inaktiver User

    AW: Upcycling, Ressourcenschonung uns so ... Eure Ideen

    Zitat Zitat von xanidae Beitrag anzeigen
    Wir kaufen nur noch recyceltes Klopapier
    Wir haben früher auch für den Drucker graues Recyclingpapier verwendet. Das gibt es nicht mehr. Es wurde auch ein paar Jahre lang von den Behörden verwendet. Heutzutage verschickt nur noch das Finanzamt die Steuerbescheide auf diesem Papier.
    Schade. Das graue Recyclingpapier ist mit Abstand das umweltfreundlichste. Auch beim Klopapier, aber auch das gibt es immer seltener.

  9. User Info Menu

    AW: Upcycling, Ressourcenschonung uns so ... Eure Ideen

    Zitat von czepoks Beitrag anzeigen
    Hundekot aufheben kann man auch mit Blättern, die von den Bäumen fallen.
    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Unser Hund bräuchte da einen Bananenbaum....
    Das kommt wohl auf die Größe des Hundes an. und es hängt auch vom Futter ab, welche Mengen "hinten" wieder rauskommen. Wenn der Hund quasi direkt am Mülleimer hinmacht, kann man das durchaus machen, finde ich (ok, nicht im Sommer wegen den Fliegen, aber im Winter spricht doch nichts dagegen).

  10. User Info Menu

    AW: Upcycling, Ressourcenschonung uns so ... Eure Ideen

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Wir haben früher auch für den Drucker graues Recyclingpapier verwendet. Das gibt es nicht mehr. Es wurde auch ein paar Jahre lang von den Behörden verwendet. Heutzutage verschickt nur noch das Finanzamt die Steuerbescheide auf diesem Papier.
    Schade. Das graue Recyclingpapier ist mit Abstand das umweltfreundlichste. Auch beim Klopapier, aber auch das gibt es immer seltener.
    Hier wird in vielen Behörden noch Recyclingpapier verwendet.
    Aber bei Küchenrolle gibts in vielen läden keine aus Recyclingpapier.

    LG Anuschka

Antworten
Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •