Antworten
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 55
  1. User Info Menu

    AW: Prostatakrebs meines Partners, Erfahrung?

    Alaska: Er hat ja aufgrund des PSA-Wertes ein MRT machen lassen. Das zeigt einen großen Tumor, der zu 90 Prozent bösartig ist aber wohl nicht gestreut hat (Lymphknoten sind frei) und verkapselt ist.
    Ich hoffe wirklich, dass der Krebs nicht gestreut hat.

    Wenn man den Schock erstmal verarbeitet hat -und das dauert bestimmt - ist es vielleicht gar nicht mehr so katastrohpal, das kann sein.

  2. User Info Menu

    AW: Prostatakrebs meines Partners, Erfahrung?

    Ich weiß leider aus Erfahrung, dass man die wirkliche Situation oft erst während der OP sieht. Hat jemand von Euch Kenntnis über die da Vinci Op Methode, die soll minimalinvasiver sein und computergesteuert und von daher präziser.

  3. Inaktiver User

    AW: Prostatakrebs meines Partners, Erfahrung?

    Wenn einer Partnerschaft stimmt, sollte sie es eigentlich aushalten. Bei mir ist es jetzt 13-14 Jahre her. Und wie gesagt, unsere Ehe hat es nicht ausgehalten. Sex war der Kitt, der sie zusammenhielt, nach 5 Jahren, als ich wußte, er hat den Krebs besiegt, bin ich gegangen.

    Tja, Männer haben ja oft ein Problem, keine Erektion, kein Mann. Das wird sich zeigen. Vielleicht wachst ihr da gemeinsam rein.

    Aber erst mal: gesund werden.

  4. Inaktiver User

    AW: Prostatakrebs meines Partners, Erfahrung?

    Zitat Zitat von latina42 Beitrag anzeigen
    Ich weiß leider aus Erfahrung, dass man die wirkliche Situation oft erst während der OP sieht. Hat jemand von Euch Kenntnis über die da Vinci Op Methode, die soll minimalinvasiver sein und computergesteuert und von daher präziser.
    Konzentriere dich nicht nicht zu sehr auf diese OP-Art.
    Das solltet ihr rankommen lassen. Jeder ist anders. Mach ihm Mut, dass er für dich als Mensch wertvoll ist.

  5. User Info Menu

    AW: Prostatakrebs meines Partners, Erfahrung?

    Ich drücke euch die Daumen

    Ich habe heuer in meinem weiteren Bekanntenkreis mehrere Männer, die P krebs hatten bzw. haben.

    einer hat keine Folgen bzgl. Inkontinenz oder Impotenz davon getragen (sagt er - also alles "nur" Berichte der Männer mir gegenüber)

    einem wurden quasi vorhergesagt, er würde impotent seitens der Ärzte (was ich eh ungewöhnlich fand, aber gut...): Er hat auch keine Probleme trotz dieser Prognose.

    zwei haben wohl massive Problem sowohl mit Sex als auch mit Urinieren.

    Ich würde auf jeden Fall zuraten, sich von mehreren und von einander unabhängigen Teams über Vor und Nachteile bzw. Eignung der Methoden beraten zu lassen.

  6. User Info Menu

    AW: Prostatakrebs meines Partners, Erfahrung?

    Danke Overknee. Keine Erektion, kein Mann - so denkt er jetzt auch. Ich kann mir vorstellen, wir würden aber hineinwachsen. Uns verbindet nicht nur der Sex, wir haben sehr viel, was uns zusammenhält und schon einiges erlebt und bisher alles bewältigt. Wir sind ein wirklich gutes Team.

    Das tut mir leid für Dich. Ich hoffe, Du bist inzwischen wieder glücklich.

  7. User Info Menu

    AW: Prostatakrebs meines Partners, Erfahrung?

    Danke Rokeby. Ich werde das nochmal aufgreifen mit den Teams. Wir sind jetzt schon in der Mühle des einen Krankenhauses drin. Du hast Rech.

  8. Inaktiver User

    AW: Prostatakrebs meines Partners, Erfahrung?

    Ich kenne das nicht anders, als dass die Ärzte sehr verständnisvoll waren und versucht haben, erhaltend zu operieren.
    Aber die Prostata ist von Nerven überwachsen. Da heißt es oft, entweder Leben oder Potenz noch eine kurze Zeit (und dann ziemlich qualvoll sterben)..
    Der Bettnachbar von meinem Exmann hatte die gleiche OP, der konnte nach 3-4 Tagen wieder normal den Urin halten (fast).
    Es ist also vollkommen idividuell.
    Lasst Euch nicht vorher entmutigen.

  9. User Info Menu

    AW: Prostatakrebs meines Partners, Erfahrung?

    Overknee, das sagte der Arzt auch. Und drei Jahre zu leben ist keine Option. Ja, jeder Mensch ist anders, man muss einfach abwarten und darf nicht zuviel denken. Es kommt ohnehin meistens irgendwie anders.

  10. Inaktiver User

    AW: Prostatakrebs meines Partners, Erfahrung?

    Zitat Zitat von latina42 Beitrag anzeigen
    Danke Overknee. Keine Erektion, kein Mann - so denkt er jetzt auch. .
    Das ist - leider - die Wahrnehmung von vielen Männern; auch, zum Teil, induziert von persistenten Bildern frauenseitig.
    Als ob Sex nur Penetration durch den kleinen Wurm da unten "richtig" wäre.

    Meine eigene Erfahrung: Sex ist vielfältiger, interessanter, geworden, seit meiner extensiven Behandlung (nicht Prostata, aber durch Neuropathien ebenso einschränkend). Es ist aber unabdingbar ein Partner notwendig, der diesen Weg mitgeht (bzw. mitgehen kann)

Antworten
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •