Antworten
Seite 6 von 10 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 95
  1. User Info Menu

    AW: Junge Eltern - Pflege?

    Zitat Zitat von FrauKeks Beitrag anzeigen
    [...] Trotzdem muss das jeder für sich entscheiden. Auch der Bruder.
    Ganz genau. Er sollte sich entscheiden, ob er Verantwortung übernehmen oder sich raushalten möchte. Letzteres schließt Gespräche zwischen den Geschwistern die Angelegenheiten der Eltern betreffend in meinen Augen aber aus. Dann ist er völlig raus.

  2. User Info Menu

    AW: Junge Eltern - Pflege?

    Zitat Zitat von lemontree75 Beitrag anzeigen
    Ganz genau. Er sollte sich entscheiden, ob er Verantwortung übernehmen oder sich raushalten möchte. Letzteres schließt Gespräche zwischen den Geschwistern die Angelegenheiten der Eltern betreffend in meinen Augen aber aus. Dann ist er völlig raus.
    Kann ich nicht nachvollziehen. Er kann sich doch trotzdem Gedanken machen und eine Meinung/Empfehlung haben.

  3. User Info Menu

    AW: Junge Eltern - Pflege?

    Ich bin jetzt völlig irritiert, welche Rolle spielt die Mutter gleich nochmal? Warum kann diese nicht mal nen Termin per Telefon abklären?
    Wenn der Vater so verwirrt ist,dass der Betriebsrat meint, er ware arbeitsunfähig, warum erfolgt keine KH Einweisung zur Abklärung?

    Sorry... Aber es wäre cool, wenn die TE da mal was erklären könnte.

    BTW. Sind wir, mein Mann und ich etwa im Alter der Eltern, ich würde nie erwarten, dass unsere Kinder ihr Leben auf Eis legen....
    Einfach machen...wird gut

    Ich hol mir mein Spiel zurück!!!!!

  4. User Info Menu

    AW: Junge Eltern - Pflege?

    Hallo Chloe,

    Nachtrag:

    ich möchte Dir Mut machen, Dich zu kümmern. Die ganzen Vollmachten, alles, was Du in den nächsten Wochen und Monaten vielleicht unternehmen wirst, verpflichtet Dich zu nichts.

    Wenn Du in fünf Wochen, in fünf Monaten, in einem Jahr... merkst, Du packst das nicht, dann kann Du immer noch sagen: Ich kann das nicht länger leisten und ihr müsst, teilweise oder ganz, eine andere Lösung finden.

    Du schreibst, Deine Mutter hat ihre eigene Mutter jahrelang gepflegt und das schlecht verkraftet. Du kannst es besser machen, indem Du von Anfang Deine Grenzen wahrst und aussteigst, lange bevor Du fix und fertig bist.

    Setz' Dir doch eine Frist: Ein halbes Jahr Einsatz für die beiden und dann entscheidest Du, wie es weitergeht. Länger würde ich mein eigenes Leben nicht aufs Eis legen.

    lemontree

  5. User Info Menu

    AW: Junge Eltern - Pflege?

    Frau Keks schrieb: "Kann ich nicht nachvollziehen. Er kann sich doch trotzdem Gedanken machen und eine Meinung/Empfehlung haben."

    Ich halte es für eine äußerst ungünstige Konstellation, wenn einer vor Ort macht, permanent, und ein anderer sich aus der Ferne nur Gedanken macht und gaaanz großzügig mal punktuell "hilft".

    Mental Load ist Dir ein Begriff? Perfekte Rahmenbedingungen, typische Rollenverteilung, herzlichen Glückwunsch.
    Geändert von lemontree75 (02.07.2020 um 18:40 Uhr) Grund: Schon wieder Zitieren vergessen.

  6. User Info Menu

    AW: Junge Eltern - Pflege?

    Zitat Zitat von lemontree75 Beitrag anzeigen
    Ich halte es für eine äußerst ungünstige Konstellation, wenn einer vor Ort macht, permanent, und ein anderer sich aus der Ferne nur Gedanken macht und gaaanz großzügig mal punktuell "hilft". Mental Load ist Dir ein Begriff? Perfekte Rahmenbedingungen, typische Rollenverteilung, herzlichen Glückwunsch.
    Ich glaube, das macht keinen Sinn, dass wir hier weiter diskutieren.

  7. User Info Menu

    AW: Junge Eltern - Pflege?

    Zitat Zitat von FrauKeks Beitrag anzeigen
    Ich glaube, das macht keinen Sinn, dass wir hier weiter diskutieren.
    Gehen Dir die Argumente aus?

  8. User Info Menu

    AW: Junge Eltern - Pflege?

    Zitat Zitat von lemontree75 Beitrag anzeigen
    Gehen Dir die Argumente aus?
    Ich fürchte, ich verstehe Dein Problem nicht. Vermutlich ein Trigger.

    Anyway, vielleicht kann die TE nochmal ein paar Details liefern, dann kann vielleicht jemand zielgerichtet was raten.

  9. User Info Menu

    AW: Junge Eltern - Pflege?

    Zitat Zitat von FrauKeks Beitrag anzeigen
    [...] dann kann vielleicht jemand zielgerichtet was raten.
    Fragt sich, wer hier selektiv liest und wen hier was triggert.

    Anyway... OT. Bin schon weg.

  10. User Info Menu

    AW: Junge Eltern - Pflege?

    Hallo Chloe,

    Du sagst, die Alzheimer-Diagnose sei vom Tisch. Glaub mir, ich weiß in der Hinsicht ein wenig, wovon ich rede, so aus der Tochterperspektive. Wer hat das ausgeschlossen? Ein qualifizierter Neurologe? Mit welchen Untersuchungen? Mit welchem Testverfahren? Gibt es eine ärztliche Hypothese, was es ansonsten sein könnte? Vor welchem Hintergrund wurde Deinem Vater eine Psychotherapie empfohlen?

    Außer Alzheimer gibt es noch andere Formen der Demenz, z.B. die fronttemporale Demenz (ich glaube, man schreibt es so), die auch schon in verhältnismäßig jungen Jahren einsetzen kann.

    Vor diesem Hintergrund habe ich Dir die Deutsche Alzheimer-Gesellschaft empfohlen, obwohl Du schreibst, die Diagnose Alzheimer sei vom Tisch. Die sind auch gute Ansprechpartner für die Sorgen und Nöte der Angehörigen und helfen auch bei einer geordneten Ausschlussdiagnose.

    Alles Gute!
    lemontree
    Geändert von lemontree75 (02.07.2020 um 19:47 Uhr)

Antworten
Seite 6 von 10 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •