+ Antworten
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 54
  1. Inaktiver User

    AW: Generalvollmacht Mutter

    Wie meinst Du das, willst Du der Bank einfach nicht mitteilen, dass sie tot ist?

  2. Avatar von huppsi
    Registriert seit
    09.02.2011
    Beiträge
    2.371

    AW: Generalvollmacht Mutter

    Um Gottes Willen nein Das weiß die Bank seit 9 Monaten. Ich will das Konto schlicht bis ein/zwei Monate nach Ablauf eines Jahres nach Tod (April 2019) weiterlaufen lassen

  3. Avatar von Daphnia
    Registriert seit
    22.02.2014
    Beiträge
    908

    AW: Generalvollmacht Mutter

    Bei uns läuft das Konto mit derselben knr weiter.
    Es heisst dann halt
    Xyz Erben.
    Der schon vorher Bevollmächtigte kann weiter damit agieren.

  4. Avatar von Sandra71
    Registriert seit
    06.04.2005
    Beiträge
    15.835

    AW: Generalvollmacht Mutter

    Zitat Zitat von huppsi Beitrag anzeigen
    Weiß jemand, ob man die Konten eines Verstorbenen länger als 1 Jahr nach dessen Tod laufenlassen kann?
    Ich habe das gerade mal gegoogelt. Wann du das Konto kündigst, liegt in deinem eigenen Ermessen...Fristen gibt es da nicht.

    Es empfiehlt sich ohnehin, es bestehen zu lassen, bis alle Zahlungen abgewickelt sind.
    Geändert von Sandra71 (29.01.2020 um 06:10 Uhr) Grund: Schreibfehler

  5. Avatar von huppsi
    Registriert seit
    09.02.2011
    Beiträge
    2.371

    AW: Generalvollmacht Mutter

    Okay danke. Die Bank hatte mir nach derMitteilung des Todesfalles was von einem Jahr Maximum gesagt. Ich rufe da nochmal an. Die Zahlungen werden nach dem hoffentlich bald erfolgten Hausverkauf auch erledigt sein.

  6. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    15.920

    AW: Generalvollmacht Mutter

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Stellt sich immer die Frage, was man "ansonsten" will. Wenn man der Erbe ist, bekommt man es doch sowieso.
    ansonsten gibt es auch bei einer beerdigung dinge die man bar bezahlt
    sei es eine spende fuer die kirche oder ein trinkgeld fuer die bedienungen des lokals der trauerfeier, oder den kuchen beim baecker fuer die trauerfeier
    und es heißt noch lange nicht, wenn man das organisiert und bezahlt, das man gleichzeitig auch erbe ist...
    das auge der moderatoren ist ueberall...

    ueber rechtschreibfehler in meinen beitraege bitte ich hinwegzusehen, ich sehe sie aktuell auch nicht richtig...

  7. Inaktiver User

    AW: Generalvollmacht Mutter

    Zitat Zitat von ereS Beitrag anzeigen
    ansonsten gibt es auch bei einer beerdigung dinge die man bar bezahlt
    sei es eine spende fuer die kirche oder ein trinkgeld fuer die bedienungen des lokals der trauerfeier, oder den kuchen beim baecker fuer die trauerfeier
    und es heißt noch lange nicht, wenn man das organisiert und bezahlt, das man gleichzeitig auch erbe ist...
    Von fremdem Geld würde ich weder Trinkgeld geben noch was spenden.

  8. Avatar von Daphnia
    Registriert seit
    22.02.2014
    Beiträge
    908

    AW: Generalvollmacht Mutter

    Ja klar,
    nach dem Trauergottesdienst läufst du in der Kirche am opferkorb vorbei-sollen doch andere was reinwerfen!
    Und den kuchen für Leichenschmaus anschreiben lassen!
    Daphnia

  9. Inaktiver User

    AW: Generalvollmacht Mutter

    Zitat Zitat von huppsi Beitrag anzeigen
    Okay danke. Die Bank hatte mir nach derMitteilung des Todesfalles was von einem Jahr Maximum gesagt. Ich rufe da nochmal an. Die Zahlungen werden nach dem hoffentlich bald erfolgten Hausverkauf auch erledigt sein.
    OK, da wundere ich mich, dass Du nicht mit der Bank im Gespräch bist. Ich dachte, das wäre eine theoretische Frage für die Zukunft.

    Das Konto wird auf Nachlass umgestellt, sobald die Bank über den Tod benachrichtigt wird und sollte dann zügig aufgelöst werden. Bei Erbstreitigkeiten o.ä. kann das auch schon mal Jahre dauern, aber das ist eher die Ausnahme.

    Gehört das Haus jetzt nur Dir oder seid Ihr eine Erbengemeinschaft?

  10. Inaktiver User

    AW: Generalvollmacht Mutter

    Zitat Zitat von Daphnia Beitrag anzeigen
    Ja klar,
    nach dem Trauergottesdienst läufst du in der Kirche am opferkorb vorbei-sollen doch andere was reinwerfen!
    Und den kuchen für Leichenschmaus anschreiben lassen!
    Daphnia
    Stell Dir vor, ich würde sogar von meinem eigenen Geld was in die Kollekte werfen.

    Das Thema mit den Vollmachten ist wirklich schwierig, weil da immer so viele Halbinformationen und dramatische Vorstellungen mit verbunden sind, von irgendwelchen armen Mütterlein, die dann da stehen und keinen Pfennig im Portemonnaie haben.

+ Antworten
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •