+ Antworten
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 66 von 66

  1. Registriert seit
    12.07.2007
    Beiträge
    73.560

    AW: MDR kommt zu Mutter in 2 Tagen.

    Zitat Zitat von Akzent Beitrag anzeigen
    Naja so einen MDK Dienst holt man sich auch zur möglichst richtigen Zeit, zur zutreffenden Situation und nicht einfach weil es das gibt.
    Ehe "man" den holt, ist schon viel Wasser durch die Elbe geflossen ...
    meist ist so viel kaputt gegangen bei den Angehörigen, dass die eigentlich auch Pflege bräuchten ...
    Und der richtige Zeitpunkt?
    Was tun, wenn die/der zu Pflegende grad an dem Tag ziemlich klar und verständlich sein Anliegen mit dem MDK bespricht?
    So geschehen bei meiner Stiefmutter in einer anderen Stadt ... sie bekam dann irgendwann eine Betreuerin, die nach kurzer Zeit den Durchblick hatte... dei Nachbarn hatten interveniert ...

    Es gibt viele Arten von Demenz ...sind leider nicht immer und in einer oder zwei Stunden zu erkennen.
    Es ist immer JETZT

  2. Avatar von Akzent
    Registriert seit
    08.07.2014
    Beiträge
    6.973

    AW: MDR kommt zu Mutter in 2 Tagen.

    Ich gehe jetzt von den "klassischen Situationen" aus. Alte Menschen, welche noch gut zu Hause leben können und nicht das Pflegeheim in Betracht kommt. Und für die Mobilität gewisse Unterstützung brauchen. Oder was halt sonst nicht mehr machbar ist.

    Andere Fälle wie Verwahrlosung, starke demenzielle Beeinträchtigungen, Suchtleute, da laufen dann andere Prozesse.
    Ich bin dafür dass Alte Menschen möglichst selbstständig bleiben können, wenn sie das so wollen und wenn sie zwei paar verschiedene Strümpfe anhaben, so ist das kein Grund für eine negative Zurechtweisung oder Pflege. Wenn du verstehst was ich meine.

    Es gibt Methoden sozusagen jeden Dementen zu "überführen" . Demenzielle Erkrankungen verbessern sich ja nicht, somit wird es bei diesen Menschen meist immer auf eine Unterstützung hinauslaufen. Wenn deine Stiefmutter eine gesetzliche Betreuung bekommen hat, ist wahrscheinlich vieles im Argen. . Der MDK hat an sich auch erstmal nichts mit einem Betreuer zu tun.
    Wenn ein alter Mensch Pflegedienste ablehnt, da kann dann der MDK auch nichts ausrichten. Einfach ist es sicher nicht, wenn man Defizite sieht und jemanden überzeugen will was zu ändern. Manche Alte Menschen wollen oft auch mehr aus Bequemlichkeit. In dem Sinne nichts was es nicht gibt. Es sind sicher auch nicht alle MDK Leute gut im Einschätzen oder Erkennen.

    - Der leichte Weg ist auch der richtige Weg -
    von Bruce Lee



  3. Registriert seit
    12.07.2007
    Beiträge
    73.560

    AW: Medizinischer Dienst kommt zu Mutter in 2 Tagen.

    MeineStiefmutter ist lange gestorben.
    Der MDK hielt sie für gesund.
    Die Betreuerin brachte sie ins Krankenhaus, danach sollte sie ins Heim, wo der MDK dann schon eine Einstufung vorgenommen hätte.
    Alleine zuhause konnte sie jedenfalls nicht bleiben ...lebensgefährlich ...aber erstmal nicht für den MDK.

    Du hast wahrscheinlich keinen Angehörigen, für den du Pflegestufe beantragt hast.
    Toll, wenn du das auch niemals tun musst.
    Es ist immer JETZT

  4. Avatar von Akzent
    Registriert seit
    08.07.2014
    Beiträge
    6.973

    AW: Medizinischer Dienst kommt zu Mutter in 2 Tagen.

    Zitat Zitat von Lyanna Beitrag anzeigen
    Alleine zuhause konnte sie jedenfalls nicht bleiben ...lebensgefährlich ...aber erstmal nicht für den MDK.
    Was heisst "lebensgefährlich zu Hause leben" Lyanna?

    - Der leichte Weg ist auch der richtige Weg -
    von Bruce Lee



  5. Registriert seit
    12.07.2007
    Beiträge
    73.560

    AW: Medizinischer Dienst kommt zu Mutter in 2 Tagen.

    Zitat Zitat von Akzent Beitrag anzeigen
    Was heisst "lebensgefährlich zu Hause leben" Lyanna?
    Hinfallen und mit gebrochenen Knochen nicht wieder hochkommen.
    Herd nicht ausgemacht....sehr heiss, lt Nachbarn kurz vorm Feuerfangen ...
    Die Töpfe voll mit vergammelten eingetrockneten Essensresten ...sie kratzt darin rum ...
    Das ist nur weniges, was mir grad einfällt ...sie war schwer dement, und kaum einer hats anfangs gemerkt.

    Ich denke, du bist schon gross und wirst selbst wissen können, was lebensgefährlich bedeutet oder?
    Es ist immer JETZT

  6. Avatar von Akzent
    Registriert seit
    08.07.2014
    Beiträge
    6.973

    AW: Medizinischer Dienst kommt zu Mutter in 2 Tagen.

    Wenn Verwahrlosung niemand merkt, weil man keinen Zugang hat, ist ds schon ein Drama. Wie weit darf Verwahrlosung gehen, auch ein Thema. Wer nimmt sich dem an

    - Der leichte Weg ist auch der richtige Weg -
    von Bruce Lee


+ Antworten
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •