+ Antworten
Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 62

  1. Registriert seit
    15.06.2005
    Beiträge
    1.153

    AW: Vater schwer krank und nichts ist mehr wie vorher...

    Wegen meinen Tabletten: ja das war sehr krass ...ich denke die Situation mit meinem Vater war der Auslöser-geschlummert hat das Ganze schon länger...ich versuche herauszufinden warum ich so schlimme Angstzustände hatte...bin aber hier in guten Händen.

    Meine Mutter plant sich in Richtung Faschingsferien operieren zu lassen da dann meine Schwester und ich uns wechselweise um sie und ihn kümmern können. Früher ist es fast nicht möglich.

    Margali Danke 🙏


  2. Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    6.913

    AW: Vater schwer krank und nichts ist mehr wie vorher...

    Willauch, ich stimme den Anderen zu, die raten, dass Deine Mutter die Hüft-OP nicht verschiebt, sondern das so schnell wie möglich machen lässt, damit sie wieder fit(ter) ist, wenn Dein Vater wieder nach Hause kommen sollte (falls alles gut verläuft). Bloß jetzt nicht aufschieben.

    (Wir kennen uns noch aus Babyforums-Zeiten, oder? Mein Großer ist ja gerade auch 13.)


  3. Registriert seit
    15.06.2005
    Beiträge
    1.153

    AW: Vater schwer krank und nichts ist mehr wie vorher...

    Babsi magst du vielleicht erzählen?


  4. Registriert seit
    15.06.2005
    Beiträge
    1.153

    AW: Vater schwer krank und nichts ist mehr wie vorher...

    Huhu Tigerente-ja dein Name kommt mir bekannt vor 🙂


  5. Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    6.913

    AW: Vater schwer krank und nichts ist mehr wie vorher...

    Willauch, bei einer Hüft-OP mit anschließender Reha müsst Ihr nicht warten, bis Ihr euch um eure Mutter kümmern könnt.

    Meine Mutter hat das auch gerade hinter sich, ich wohne mehrere 100 km weg und konnte mich um gar nichts kümmern, aber sie war in Klink und Reha in guten Händen. Danach kam sie gut zu Hause alleine klar (mit Putzhilfe), der Alltagskram ließ sich bewältigen. Bedenkt, dass es ca. ein Vierteljahr dauert, bis sie nicht mehr so sehr auf die Hüfte achten muss, und nochmal ein Vierteljahr, bis sie komplett wieder einsatzfähig ist (alles ab OP gerechnet).


  6. Registriert seit
    15.06.2005
    Beiträge
    1.153

    AW: Vater schwer krank und nichts ist mehr wie vorher...

    Tigerente es ist schon ihre zweite Hüfte und sie will gerne das wir sie im Kh besuchen und auch einer täglich meinen Vater besucht. Es ist alles noch so frisch.Sie packt das nicht alleine...

  7. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    5.777

    AW: Vater schwer krank und nichts ist mehr wie vorher...

    Ihr wohnt 200km weit weg und sie fordert tatsächlich TÄGLICHE Besuche für sich und für den Vater?
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"


  8. Registriert seit
    15.07.2018
    Beiträge
    162

    AW: Vater schwer krank und nichts ist mehr wie vorher...

    @Willich ich möchte es lieber hier nicht erzählen, aber es war beide Male sehr schlimm und wir haben lange gebraucht, uns davon zu erholen. Deswegen nehmt alle Hilfe an, die ihr bekommen könnt. Wenn absehbar ist, das er nach Hause kann und evt. eingeschränkt ist, dann geht mit den Augen eines Behinderten durch die Wohnung und bringt z.B. Haltegriffe an, wo es möglich ist. Überlegt welche Hilfsmittel angeschafft werden können und auch mal die Phantasie spielen lassen. Wir haben Beispielsweise überall so kleine Bewegungsmelder mit Licht oder Ton angebracht. Dann konnte man beruhigt schlafen, weil der Alarm losging, sobald der Versuch unternommen wurde, das Bett alleine zu verlassen. Babyphone und Funkklingeln sind auch nützlich, man kann ja nicht 24 Std bei der Person sein, sondern muss auch mal aus dem Zimmer.


  9. Registriert seit
    15.07.2018
    Beiträge
    162

    AW: Vater schwer krank und nichts ist mehr wie vorher...

    @Willich ich möchte es lieber hier nicht erzählen, aber es war beide Male sehr schlimm und wir haben lange gebraucht, uns davon zu erholen. Deswegen nehmt alle Hilfe an, die ihr bekommen könnt. Wenn absehbar ist, das er nach Hause kann und evt. eingeschränkt ist, dann geht mit den Augen eines Behinderten durch die Wohnung und bringt z.B. Haltegriffe an, wo es möglich ist. Überlegt welche Hilfsmittel angeschafft werden können und auch mal die Phantasie spielen lassen. Wir haben Beispielsweise überall so kleine Bewegungsmelder mit Licht oder Ton angebracht. Dann konnte man beruhigt schlafen, weil der Alarm losging, sobald der Versuch unternommen wurde, das Bett alleine zu verlassen. Babyphone und Funkklingeln sind auch nützlich, man kann ja nicht 24 Std bei der Person sein, sondern muss auch mal aus dem Zimmer. Wir waren übrigens auch täglich in der Klinik, in dem einem Fall waren es auch ca. 200 km, da haben aber auch die Partner mitgemacht. Die Versorgung im KH ist nicht immer optimal und auch für uns war es eine Beruhigung, bei Deiner Mutter würde ich da aber evt. auch ein Veto einlegen, in diesem Fall geht Dein Vater vor. Sie scheint ja auch ansonsten noch fit zu sein


  10. Registriert seit
    15.06.2005
    Beiträge
    1.153

    AW: Vater schwer krank und nichts ist mehr wie vorher...

    Hallo ihr Lieben. Ehrlich gesagt fordert meine Mutter das nicht. Sondern ich habe gesagt das sie ja auch nicht aus Stahl ist und ich sie gerne besuchen möchte. Aber das gilt nur für die eine Woche Kh nach der Op. Dann sind eben die Ferien um und sie sagt auch die Reha ist kein Problem. Meinen Vater möchten wir alle gerne täglich unterstützen. Vielleicht haben wir aber auch (noch) einen zu hohen Anspruch? Mein Vater macht gerade gute Entwicklungen. Er kann mit Aufsatzgerät sprechen und hat gestern geschafft zu schlucken.
    Babsi danke für die Tips. Meine Eltern haben ein Haus das nahezu barrierefrei ist aber der erste Stock wäre natürlich ein Problem. Ich kann mir gerade noch garnicht vorstellen das er wieder heimkommt...

+ Antworten
Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •