+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 34 von 34
  1. Avatar von carassia
    Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    4.945

    AW: Schwiegervater lässt nichts zu - macht Frau und Familie damit kaputt

    Zitat Zitat von fini. Beitrag anzeigen
    Ich bin raus.
    Was soll das jetzt? Du kennst die genauen Gegebenheiten nicht, kannst es aber besser beurteilen als die Betroffenen selbst?


  2. Registriert seit
    07.02.2007
    Beiträge
    67

    AW: Schwiegervater lässt nichts zu - macht Frau und Familie damit kaputt

    Hallo, hier bin ich mal wieder.
    Konnte leider über die Tage nicht so antworten.
    Meinen Noch-nicht-Ehemann würde ich gerne stärken. Aber leider habe ich da keine Chance. Mir vergeht auch langsam die Lust von den Worten "das geht dich nichts an".
    Ich kann nur sagen, wenn ich mit jemanden zusammen bin, ein Leben teilen möchte und mir eine Zukunft wünsche, möchte ich doch auch ein bisschen meine Meinung äußern dürfen.
    Soll man sich den als 4. Frau aus allem raushalten? Gehört man dann nicht mehr dazu?
    Ein "es geht dich nichts an", wünsche ich mir in diesem Alter nicht mehr. Aber ich wünsche mir, dass mein Lebenspartner mit fast 55Jahren mal zu seiner eigenen Meinung steht und nicht die Familie das Sagen hat.


  3. Registriert seit
    29.12.2019
    Beiträge
    373

    AW: Schwiegervater lässt nichts zu - macht Frau und Familie damit kaputt

    bigbri, wie genau gestaltet sich die Situation?
    Du schreibst, dein Mann leidet, alle leiden unter der Lage. Dass Krebs belastend ist, ist klar, aber was genau passiert konkret?
    Was macht der Vater, was macht die Mutter, was machen die Kinder (plus deren Anhang)?
    Welche Situationen ergeben sich daraus? (Auch, aber nicht ausschließlich, zwischen dir und deinem Mann? Wie laufen die Gespräche zwischen dir und ihm ab?)


  4. Registriert seit
    08.06.2013
    Beiträge
    5.773

    AW: Schwiegervater lässt nichts zu - macht Frau und Familie damit kaputt

    Zitat Zitat von bigbri Beitrag anzeigen
    Hallo, hier bin ich mal wieder.
    Konnte leider über die Tage nicht so antworten.
    Meinen Noch-nicht-Ehemann würde ich gerne stärken. Aber leider habe ich da keine Chance. Mir vergeht auch langsam die Lust von den Worten "das geht dich nichts an".
    Ich kann nur sagen, wenn ich mit jemanden zusammen bin, ein Leben teilen möchte und mir eine Zukunft wünsche, möchte ich doch auch ein bisschen meine Meinung äußern dürfen.
    Soll man sich den als 4. Frau aus allem raushalten? Gehört man dann nicht mehr dazu?
    Ein "es geht dich nichts an", wünsche ich mir in diesem Alter nicht mehr. Aber ich wünsche mir, dass mein Lebenspartner mit fast 55Jahren mal zu seiner eigenen Meinung steht und nicht die Familie das Sagen hat.
    Ich versteh dich gut.
    Aber daran das dein Mann nicht zu seiner Meinung steht kannst du gar nichts machen.
    Da muddt du loslassen und das Problem da lassen wo es hingehört - zu ihm.
    Lizzy 27.11.2019

    Den Wind können wir nicht ändern, aber wir können ihm eine andere Richtung geben (Aristoteles)
    Weisst du warum dein Kopf rund ist ? Damit deine Gedanken eine andere Richtung nehmen können

+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •