+ Antworten
Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 107
  1. Avatar von Zartbitter
    Registriert seit
    25.04.2006
    Beiträge
    32.870

    Pflegeplatz im Heim.. . sehr schwierig

    Ich habe nun bei 6 Heimen einen Antrag gestellt für meine Mutter.
    Leider sagen alle Heime ab. Der Termin nach KH und anschließender Reha ist in 4 Wochen.
    Ich ergattere noch nicht einmal einen Kurzzeitpflegeplatz für sie nach der Reha.
    Hat jemand Tiipps?
    LG zb

  2. Moderation Avatar von Margali62
    Registriert seit
    22.12.2004
    Beiträge
    12.053

    AW: Pflegeplatz im Heim.. . sehr schwierig

    Kann die Sozialstation des KHs dir behilflich sein?
    Moderatorin im Forum

    Trennung und Scheidung,
    Kredite, Schulden und Privatinsolvenz,
    Über das Kennenlernen
    Reine Familiensache

  3. Avatar von Zartbitter
    Registriert seit
    25.04.2006
    Beiträge
    32.870

    AW: Pflegeplatz im Heim.. . sehr schwierig

    Der Sozialdienst des KHs hat die Reha organisiert. Aber für Danach hilft er mir nicht.
    Nur wer sich ändert, bleibt sich treu! (Wolf Biermann)

  4. Avatar von Lolletta
    Registriert seit
    02.06.2006
    Beiträge
    6.207

    AW: Pflegeplatz im Heim.. . sehr schwierig

    Dann brauchst du Beziehungen...
    Du musst jemanden kennen, der die Heimleitung kennt . Es gibt immer Kurzzeitpflege Plätze. Ausserdem zu verstehen geben, daß man zu einer kleinen Spende bereit wäre.
    Leider Gang und Gebe


  5. Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    786

    AW: Pflegeplatz im Heim.. . sehr schwierig

    Hallo,
    hat sie schon einen Pflegegrad? Viele Pflegeheime nehmen angeblich erst auf, wenn der Pflegegrad festgestellt wurde.
    Wenn noch eine Reha stattfindet, sollte die Einstufung nah an deren Ende stattfinden, da dann erst der "Dauerzustand" beurteilt werden kann.
    Es ist als kümmernder Angehöriger sinnvoll, bei dem Besuch des MDK dabei zu sein. Patienten tendieren dazu, herauszustellen, was sie noch alles alleine können. Als Angehöriger kann man da manches "ergänzen".

    Wenn die Pflegeheime keine Kapazitäten haben, kommt evtl. oder übergangsweise "Betreutes Wohnen" in Betracht.
    Diese Einrichtungen arbeiten oft mit mobilen Pflegediensten zusammen, die dann in der Wohnung pflegen.

    In dem Betreuten Wohnen, in dem meine Mutter wohnt, wird z. B. mit einem Pflegeteam in der Wohnung gepflegt, so lange es der Patient wünscht und es medizinisch-pflegerisch sinnvoll ist. Die Mitarbeiter helfen danach auch bei der Pflegeheimsuche (gleicher Träger).

    Meine Mutter hat erst eine Woche zur Probe gewohnt. Als sie sich dann dafür entschieden hatte, konnten wir ihre bisherige Wohnung noch 3 Monate so behalten, dass sie (gefühlt) sich auch hätte umentscheiden können.Das hat ihr den Umzug nochmal erleichtert.

    Viel Glück für Dich und Deine Mutter.

  6. Avatar von Zartbitter
    Registriert seit
    25.04.2006
    Beiträge
    32.870

    AW: Pflegeplatz im Heim.. . sehr schwierig

    Die Spende habe ich schon angeboten.
    Größerer Betrag. Hat Nichts genutzt.
    Der Hausarzt, der Verbindung wäre, hat Urlaub. BY halt.
    Danke für deine Hilfe!
    Nur wer sich ändert, bleibt sich treu! (Wolf Biermann)

  7. Avatar von Zartbitter
    Registriert seit
    25.04.2006
    Beiträge
    32.870

    AW: Pflegeplatz im Heim.. . sehr schwierig

    Meine Mutter hat Pflegegrad 2
    Nur wer sich ändert, bleibt sich treu! (Wolf Biermann)

  8. Avatar von Zartbitter
    Registriert seit
    25.04.2006
    Beiträge
    32.870

    AW: Pflegeplatz im Heim.. . sehr schwierig

    Betreutes Wohnen daheim. Kenne ich nicht.
    Nur wer sich ändert, bleibt sich treu! (Wolf Biermann)

  9. Avatar von Mendo
    Registriert seit
    25.04.2006
    Beiträge
    1.708

    AW: Pflegeplatz im Heim.. . sehr schwierig

    Ich weiß nur, daß die Wartezeiten hier bis zu einem Jahr betragen.
    Das hilft Dir auch nicht.

    Kannst Du den Suchradius ausweiten, also auch die an WÜ angrenzenden Landkreise oder kommt das gar nicht in Frage?
    Too blessed to be stressed


  10. Registriert seit
    02.08.2006
    Beiträge
    1.854

    AW: Pflegeplatz im Heim.. . sehr schwierig

    Bei uns ist es so, das die Zukünftigen Bewohner recht kurzfristig Bescheid bekommen, da Plätze ja in der Regel nur durch Ableben frei werden.
    Was du nicht willst, das man dir tut, das füg auch keinem andern zu!

+ Antworten
Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •