+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 32

  1. Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    2.722

    AW: Mobbing in Senioren-Wohnpark

    Zitat Zitat von allesch Beitrag anzeigen
    und bei den vielen fehlenden Informationen lässt sich gar nichts sinnvolles dazu sagen.
    Das ist hier in der Bri noch nie ein Problem gewesen.

  2. Avatar von Akzent
    Registriert seit
    08.07.2014
    Beiträge
    6.333

    AW: Mobbing in Senioren-Wohnpark

    Zitat Zitat von allesch Beitrag anzeigen
    gutaussehenden Freundes- wie geht er mit Nachbarn um, entwickelt sich bei ihm eine Demenz, die zu Ausfällen geführt hat ( Demenz kann bei Männern dazu führen, dass sie Frauen antatschen- sexuell belästigen) . und da hat sich jemand auf zugegeben unschöne Weisse gewehrt-


    Eine Einzelaktion .
    Der Freund wird sicher wissen was Kacke ist. Und böse Alte gibt es auch.




  3. Registriert seit
    04.12.2008
    Beiträge
    67

    AW: Mobbing in Senioren-Wohnpark

    Zitat "Demenz kann bei Männern dazu führen, dass sie Frauen antatschen- sexuell belästigen) . und da hat sich jemand auf zugegeben unschöne Weisse gewehrt":

    Ich finde Eure Meinungen hinreissend, da hätte meine Phantasie gar nicht ausgereicht, Fazit:

    BRIGITTE Forum ist Spitze - "da werden sie geholfen!"

  4. Avatar von DerHeld
    Registriert seit
    06.02.2006
    Beiträge
    4.658

    AW: Mobbing in Senioren-Wohnpark

    Zitat Zitat von Henriette1 Beitrag anzeigen
    Zitat "Demenz kann bei Männern dazu führen, dass sie Frauen antatschen- sexuell belästigen) . und da hat sich jemand auf zugegeben unschöne Weisse gewehrt":

    Ich finde Eure Meinungen hinreissend, da hätte meine Phantasie gar nicht ausgereicht, Fazit:

    BRIGITTE Forum ist Spitze - "da werden sie geholfen!"
    Ich staune auch!
    Wenn man(n!!) Kacke vor der Tür liegen hat, ist man(n) zwingend selbst dran schuld? Oder des Geistes nicht mehr mächtig?
    Nicht meine Welt. Und nicht meine Fantasie.

    Du hast allerdings auch etliche m.E. sinnvolle Tipps bekommen.
    Das Idol unserer Kindheit war ein arbeitsloser Aussteiger mit hohem Bildungsgrad, der abseits gesellschaftlicher Normen im Bauwagen lebte.

  5. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    20.662

    AW: Mobbing in Senioren-Wohnpark

    Zitat Zitat von Henriette1 Beitrag anzeigen
    Es geht um einen alten Freund in meiner alten Stadt, und ich kenne die Geschichte nur telefonisch. Und dieser Freund ist ziemlich geschockt ...
    Das war tatsächlich eine überaus fiese Aktion … verständlich,
    dass der Freund geschockt ist.

    Hat er selbst eine, wenn auch nur vage, Vermutung, was dahinterstecken
    könnte?

  6. Moderation Avatar von ganda55
    Registriert seit
    24.04.2010
    Beiträge
    23.336

    AW: Mobbing in Senioren-Wohnpark

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    Das war tatsächlich eine überaus fiese Aktion … verständlich,
    dass der Freund geschockt ist.
    Find ich auch. Das ist widerlich und bösartig. Es hat auch was Beängstigendes, wenn jemand so anonym und überlegt seine Abneigung zeigt.

    Hat er selbst eine, wenn auch nur vage, Vermutung, was dahinterstecken
    könnte?
    Rumfragen, ob jemand was gesehen hat, könnte vielleicht was bringen.
    Empörungsmob
    John Malkovich über Social Media und Co, Interview Augsburger Allgemeine Zeitung, 15.12.2018

    Deutsche Tugenden: „Pünktlich wie die Deutsche Bahn, ehrlich wie die Deutsche Bank und sauber wie VW.“
    Arnulf Rating

  7. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    20.662

    AW: Mobbing in Senioren-Wohnpark

    Zitat Zitat von ganda55 Beitrag anzeigen
    Es hat auch was Beängstigendes, wenn jemand so anonym und überlegt seine Abneigung zeigt.

    Ja … und darüber hinaus ist es extrem feige :(.

  8. Avatar von WhiteTara
    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    7.042

    AW: Mobbing in Senioren-Wohnpark

    Zitat Zitat von Henriette1 Beitrag anzeigen
    Zitat "Demenz kann bei Männern dazu führen, dass sie Frauen antatschen- sexuell belästigen) . und da hat sich jemand auf zugegeben unschöne Weisse gewehrt":

    Ich finde Eure Meinungen hinreissend, da hätte meine Phantasie gar nicht ausgereicht
    Ich könnte da live aus dem Alltag im Seniorenwohnheim berichten von Geschehnissen, wo ich auch immer wieder mal denke "Jesses, das kann ja gar nicht wahr sein "
    So arg phantasievoll und abwegig finde ich das gar nicht; alles schon vorgekommen

    Aber von Mobbing sehe ich weit und breit nichts, selbst wenn jemand meinte, der Herr hätte das Häufchen auf irgendeine Weise verdient. Ist eine ekelige, dreiste Aktion - ja. Aber: Schweinerei weg machen, für frische Luft und guten Duft sorgen, nicht weiter drüber grämen und gut ist! Denn das dürfte den Täter am meisten ärgern, wenn das Opfer der ganzen Sache keine große Aufmerksamkeit schenkt.
    LG WhiteTara


  9. Registriert seit
    04.12.2008
    Beiträge
    67

    Grinsen AW: Mobbing in Senioren-Wohnpark

    Also, ich berichte mal:

    Freund klingelt vormittags an der Tür der von der Hausverwaltung vermuteten Verursacher, die m.F. nur grüssenderweise kennt.
    Durch die Tür wird gerufen: Wir sind im Bad und unbekleidet, m.F.: Macht nichts, ich warte.
    Kurz drauf wird Tür spaltbreit geöffnet, voll bekleidete Frau schreit: Wir wissen nichts! und will Tür schliessen.
    M. F. Fuss zwischen Tür und erwidert: Natürlich wissen Sie nichts, darum bin ich ja hier.
    Die Frau: Wenden Sie sich an die Hausverwaltung, und wir finden es unmöglich, die Hausbewohner in ihre Sache hineinzuziehen - wir wissen nichts.
    Tür zu.

    Nachmittags, m. F. kommt vom Spaziergang, Frau steht auf Terrasse der Wohnung, die neben dem Eingang liegt, und bittet m. F. freundlichst um Entschuldigung und um Hereinkommen.
    Tee wird angeboten, nochmals Entschuldigung für morgendliches Verhalten, aber sie wären nicht die richtigen Ansprechpartner. M. F. erklärt seine Bitte um Mithilfe, weil erwiesen sei, das der Täter ein Mensch sei und nur aus dem Haus stammen könne, auch wenn diese Vermutung nicht aus dem Aushang hervorginge. Er erklärt weiter, dass die Decke der menschlichen Sozialisation durch evtl. Demenz im Alter porös werden könnte, und er darum sogar Verständnis aufbringen könnte.
    Der Mann des Paares brabbelte laufend vor sich hin: Da hat er recht, Ilse! Ilse hatte noch kleine Einwände, aber das mit der Demenz leuchtete ihr ein, und sie versprach, ab sofort mit aufzupassen, dass solch eine Schweinerei nicht noch mal passiere.

    Die Herrschaften schieden in Frieden, und m. F. meint, nun hätte er noch eine Freundin.

    Das ist mein Abschlussbericht, ich glaube, das Thema kann man abhaken:

  10. Avatar von Zinne
    Registriert seit
    23.02.2018
    Beiträge
    991

    AW: Mobbing in Senioren-Wohnpark

    Elegant gelöst.

    Vielleicht handelte es sich bei der stinkenden Morgengabe um eine grobe Art der Kontaktanbahnung? Mir signalisierte in einer Dorfdisko in der hintersten Ecke der Oberpfalz ein Einheimischer sein Interesse mit einem nur mittelsanften Tritt an meinen Po.
    Jede Situation hat das Recht auf ihre eigene Antwort.
    (Christoph Peters, "Das Jahr der Katze")

+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •