+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 32

  1. Registriert seit
    20.04.2018
    Beiträge
    442

    AW: Mobbing in Senioren-Wohnpark

    Zitat Zitat von Henriette1 Beitrag anzeigen
    Es geht um einen alten Freund in meiner alten Stadt, und ich kenne die Geschichte nur telefonisch. Und dieser Freund ist ziemlich geschockt, und darum hier mein Text.
    Könnte es denn sein, dass meine Theorie auf deinen alten Freund zutrifft? Falls das nicht der Fall ist, hat dein Freund denn zumindest eine Vermutung, warum jemand so verärgert über ihn sein könnte, dass er ihm Kacke vor die Tür gelegt hat? Oder aber könnte es vielleicht schlichtweg sein, dass der Täter unter (beginnender) Demenz leidet und diese in der Tat eklige Aktion überhaupt gar nicht im Zusammenhang mit deinem Freund steht, sondern er einfach ein Zufallsopfer ist?


  2. Registriert seit
    27.04.2019
    Beiträge
    1.307

    AW: Mobbing in Senioren-Wohnpark

    Henriette, was Deinem Freund passiert ist ist widerlich.
    Ich würde an Deiner Stelle die Heimleitung informieren.
    Falls es sich wiederholt mit denen beraten was man tut.

    Und trotzdem versuchen nicht so viel darüber nachzudenken.
    Wer sowas tut muss ein sehr dummer Mensch sein.


  3. Registriert seit
    16.02.2009
    Beiträge
    1.080

    AW: Mobbing in Senioren-Wohnpark

    Zitat Zitat von Saily_ Beitrag anzeigen
    Henriette, was Deinem Freund passiert ist ist widerlich.
    Ich würde an Deiner Stelle die Heimleitung informieren.
    .
    Warum soll Henriette nochmals die Heimleitung informieren, obwohl ihr Freund das schon getan hat?


  4. Registriert seit
    27.04.2019
    Beiträge
    1.307

    AW: Mobbing in Senioren-Wohnpark

    Zitat Zitat von stefanie63 Beitrag anzeigen
    Warum soll Henriette nochmals die Heimleitung informieren, obwohl ihr Freund das schon getan hat?
    Das habe ich jetzt auch nochmal gelesen, dann muss sie es natürlich nicht nochmal tun.


  5. Registriert seit
    04.12.2008
    Beiträge
    74

    AW: Mobbing in Senioren-Wohnpark

    @ Juli-elli
    Ja, vielleicht ist es Demenz und Neid, denn mein alter Freund wirkt nicht so alt (fast 88 - Aussehen wie 78) und hat keinen Hund, und vielleicht muss man erst einen Herzfarkt gehabt haben, um von der Gemeinschaft dort anerkannt zu werden. Anscheinend gibt es ein renitentes Paar, dem alle diese Tat zutrauen, muss wohl schon öfter aufgefallen sein, darum die anonyme Schuldzuweisung.
    Hier in meinem Haus haben etwa 25% Hunde, gibt es selten, dass es in Senioren-Wohnparks erlaubt ist, und bisher gehen alle friedlich miteinander um, gottseidank!

  6. Moderation Avatar von Flau
    Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    6.219

    AW: Mobbing in Senioren-Wohnpark

    Also, wie hier schon geschrieben wurde ist es kein Mobbing, aber natuerlich ist es eine Form von Angriff (wie Du richtig schreibst wuerde kein Hund unbemerkt und erst recht nicht in saeuberlicher Reihung dort sein Geschaeft verrichten). Ob das nun sogar eine Ordnungswidrigkeit oder Straftat ist, weiss ich nicht, aber es ist natuerlich richtig, dass informiert und um erhoehte Aufmerksamkeit gebeten wurde.

    Einen Aufreger finde ich es schon auch! Nur weil es noch nicht 12 Mal vorgekommen ist, ist es trotzdem hochgradig widerlich und waere auch durch kein "Fehlverhalten" Deines Freundes zu rechtfertigen. Hoffentlich kommt es nicht mehr vor, bzw. wird der Uebeltaeter geschnappt.
    Moderatorin im Forum Über Treue und Lügen in der Liebe, Politik und Tagesgeschehen, Was bringt Sie aus der Fassung?, Medizinische Haarprobleme und Zähne


    [Damals] wurde weniger Geschiss gemacht und insgesamt war alles besser. Was an den Müttern lag. Denen von damals. Wenn sie ihren Kindern doch bloß [...] noch beigebracht hätten, wie man Kinder erzieht.
    Userin Minstrel02 im Forum Erziehung


  7. Registriert seit
    25.04.2018
    Beiträge
    358

    AW: Mobbing in Senioren-Wohnpark

    Es ist so schade - überall, wo Menschen zusammen kommen, gehts entweder gut, oder es gibt Konflikte.

    Je enger man aufeinandersitzt, desto höher das Konfliktpotential.

    Wenn dann noch Unruhestifter dabei sind - dann wirds ungemütlich.

    An der Stelle deines Freundes hätte ich mich sehr geärgert.

    Vor allem ist man solchen Streichen sehr hilflos ausgesetzt. Und es ist nicht klar, ob wieder ein Streich kommt!

    Ich würde - glaube ich - einen Zettel an meine Türe hängen und darum bitten, Kritikpunkte direkt zu besprechen, oder unten auf dem Zettel zu notieren.

    Mehr würde mir da auch nicht einfallen ...

    Eine Kamera, die nur die eigene Türe erfasst, darf ja wohl nicht montiert werden ....

    lg

  8. Avatar von Akzent
    Registriert seit
    08.07.2014
    Beiträge
    6.550

    AW: Mobbing in Senioren-Wohnpark

    Böse üble Sache, sieht nach Rache aus. Tut euch doch zusammen, wenn ihr die Täter schon kennt und konfrontiert sie doch damit. Wenn sich die anderen aus dem Haus deines Freundes beteiligen, kriegt ihr dieses Ekel doch. Vielleicht eine Falle stellen.

    Unterwegs sein, beobachten welcher Hund welche Dinger macht. Braucht natürlich Zeit und viel Spaziergänge und gute Leute die vielleicht so mal nichts anderes zu tun haben und die Sache nicht so auf sich beruhen lassen wollen. Kann sich der eine oder andere unter den Alten doch finden.


    Oder wenn das zu viel ist, frag deinen Freund mit wem er dort Streit hat. Irgendwas muss ja vorher passiert sein. Da kommst du der Sache auch näher, wenn du ihn dabei unterstützen willst und es dir wichtig ist, was da passiert unter den Alten Leuten. Dein Freund muss natürlich mitmachen wollen und darf nicht ängstlich sein, nach diesem Schock. Was will er denn?




  9. Registriert seit
    23.08.2007
    Beiträge
    3.474

    AW: Mobbing in Senioren-Wohnpark

    Mit der Heimleitung reden, wenn du das genu wissen willst.
    Solche Meldungen niemals nach außen tragen, es ist vieles nicht so, wie es scheint.

  10. Inaktiver User

    AW: Mobbing in Senioren-Wohnpark

    Also - die TE berichtet etwas von dem sie gehört hat. Von ihrem Freund. Natürlich glaubt sie ihrem Freund - aber sie weiss nichts über die Struktur ( Demenz oder nicht) der Bewohner der eleganten sprich teueren Anlagen. Und sie sagt auch nichs über die Strukur des gutaussehenden Freundes- wie geht er mit Nachbarn um, entwickelt sich bei ihm eine Demenz, die zu Ausfällen geführt hat ( Demenz kann bei Männern dazu führen, dass sie Frauen antatschen- sexuell belästigen) . und da hat sich jemand auf zugegeben unschöne Weisse gewehrt-


    Eine Einzelaktion ist kein Mobbing und kein Bossing - und bei den vielen fehlenden Informationen lässt sich gar nichts sinnvolles dazu sagen.

+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •