+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. Avatar von Jedimeisterin
    Registriert seit
    12.02.2017
    Beiträge
    220

    Bei Euch auch Pflege/Krankenpflegenotstand?

    Liebe Forengemeinde,

    bei mir und bei anderen hat irgendwie der Pflege/Krankenpflegenotstand zugeschlagen. Angefangen hat es vor einigen Monaten, dass ich für meinen autistischen Sohn keine Betreuung durch den Familienentlastenden Dienst (ist so etwas ähnliches wie ein Pflegedienst, nur das die Kinder und Jugendlichen dort richtig betreut werden, also abgeholt von zu Hause und werden es Unternehmungen gemacht). Normalerweise kommen die alle 2 Wochen samstags für 5 Stunden und holen meinen Sohn ab. Tolle Sache und entlastet wirklich. Nur fiel aufgrund von Personalmangels für viele Wochen aus. Spruch vom Dienst, ob ich jemanden kenne der bei ihnen anfangen möchte zu arbeiten.

    Vor einigen Monaten habe ich Antrag auf Kurzzeitpflege für unseren Sohn gestellt, wurde genehmigt und ein Platz fest gebucht für 14 Tage. Freitag bekam ich einen Anruf von der Kurzzeitpflegeeinrichtung, die hätten akuten Pflegenotstand. Baten mich den Aufenthalt zwei oder drei Tage abzukürzen. Das habe ich gemacht, blieb mir wohl nichts anderes übrig, ein Tag später kommen und zwei Tage früher das Kind abholen. Ich fahre mit meinem Mann nämlich 8 Tage in den Urlaub alleine. Also Zeit als Paar, was hier ohnehin schon im Alltag großer Luxus ist. Und das möchte ich mir nicht nehmen lassen. Bewegen uns mal wieder nahe am Zahnfleisch.

    Und heute klagte mir ein Bekannter sein Leid. Er (Not-Op mit gravierenden Folgen erstmal, künstlicher Darmausgang) und seine Frau geplante OP an der Halswirbelsäule. Sie haben zwar eine Kostenübernahme für eine Haushaltshilfe bekommen, aber es keine zu finden.

    Gibt es hier auch Angehörige, die mit dem Pflegenotstand zu kämpfen haben, z.B keinen Platz in der Tagespflege bekommen, keine ambulante Pflege für ihre alten Eltern organisiert bekommen, weil kein Pflege oder Krankenpflegepersonal zu bekommen ist?


    LG Jedi

  2. Avatar von lich
    Registriert seit
    08.04.2016
    Beiträge
    839

    AW: Bei Euch auch Pflege/Krankenpflegenotstand?

    Ich kenne gut ausgebildete Kräfte, die entlassen werden oder nach dem Probearbeiten doch nicht eingestellt werden und auf der Suche sind. Da weiß ich keinen Grund, warum sie nicht eingestellt werden.

    Das permanente Probearbeiten und die befristeten Verträge können auch keine Lösung sein.

    Jedi, wo suchst du denn, gern auch über PN. Vielleicht lassen sich die Suchenden und die Arbeitgeber zusammenbringen.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •