+ Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 49 von 49
  1. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    9.660

    AW: Beste Borderline-Freundin

    Zitat Zitat von Haselauge Beitrag anzeigen
    Und auch du, kleinfeld: ihr empfinden wird wohl immer so sein. Dieser Kumpel und ich haben mal festgestellt, dass sie, wir blicken nicht wie, es schafft, dafür zu sorgen, dass der andere immer ihre Gefühle vor Augen hat. Und dann kneift.
    Exakt. Manipulation.

  2. Avatar von Mitternachtsblau
    Registriert seit
    15.09.2012
    Beiträge
    9.277

    AW: Beste Borderline-Freundin

    Zitat Zitat von Haselauge Beitrag anzeigen
    Dieser Kumpel und ich haben mal festgestellt, dass sie, wir blicken nicht wie, es schafft, dafür zu sorgen, dass der andere immer ihre Gefühle vor Augen hat. Und dann kneift.
    Sie hat euch auch nicht zufällig als Freunde ausgesucht.
    Menschen, die da dickfelliger sind, wären bzw. sind schon weg.

    Man muss sich irgendwann retten gehen - oder untergehen. Mehr Möglichkeiten gibts bei der Konstellation nicht.
    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.

    Oscar Wilde

  3. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    29.617

    AW: Beste Borderline-Freundin

    Zitat Zitat von Haselauge Beitrag anzeigen
    Das mit dem Nicken und nichts mehr sagen, das mache ich auch. Leider habe ich dann irgendwie das Gefühl dass ich immer kleiner werde, weil ich meine Meinung nicht artikuliere. Am Ende macht sie weiter Vorwürfe, und mein Nichtssagen wird als Schuldeingeständnis gedeutet. Ich fühle mich dann wie jemand, der den Mund nicht mehr aufbekommt, obwohl ich weiß, es würde nichts bringen.
    Es hat aber überhaupt keinen Sinn, all deine Truppen in eine Schlacht zu führen, die du ohnehin nicht gewinnst, weil sie verrückter ist als du. "Jaja" und "soso" und "mhm" sagst du dem Betrunkenen um Mitternacht in der S-Bahn, der dich volltextet. Da fängst du (wahrscheinlich) auch keine Diskussionen an, daß doch, Elvis wirklich tot ist und nicht in Buxtehude lebt und Dampforgel spielt.

    Definiere deine Gewinnkriterien anders. Im Moment, scheint mir, ist "gewinnen" für dich: Sie zu überzeugen. Sie in Ordnung zu bringen. Von ihr wahrgenommen zu werden. Von ihr respektiert werden. Von ihr so behandelt zu werden, wie es dir fair erscheint.

    Wenn du die Erwartungen runterschraubst, daß Gewinnen heißt, sich nicht täglich in sinnlosen Diskussionen und Streitereien zu verschleißen, nicht runtergemacht zu werden, möglichst wenig Zeit zu vershcwenden, deine Nerven zu schonen, Dinge getan zu kriegen, hat du bessere Chancen, zu kriegen, was du willst .

    Oder du gehst den "mir ist die Nadel aus der Rille gesprungen" -Weg und sagst immer wieder den gleichen Satz, ohne zu diskutieren. "Das ist ziemlich gemein von dir." "Da haben wir schon drüber gesprochen." "Tut mir leid, daß du das so siehst." "Kann sein, hilft aber auch nicht." Dann hast du deinen Widerspruch zumindest beim Universum registriert...
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **
    Geändert von wildwusel (20.07.2018 um 09:43 Uhr)

  4. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    29.617

    AW: Beste Borderline-Freundin

    Zitat Zitat von Haselauge Beitrag anzeigen
    Spaß beiseite- ich denke mir, mein Umgang mit ihr wäre nicht fair, wenn ich Hals über Kopf abhaue. Das sollte man niemandem antun. .
    Was würdest du von einer Mitbewohnerin erwarten, die auszieht?

    Meine Liste wäre, angemessene Vorwarnzeit, geordnete Haushaltstrennung, Ausgleich bestehender Schulden, Erfüllung ihrer Pflichten gegenüber Vermieter und Verwaltung. Wenn man nicht Hals über Kopf fliehen muß oder es nicht möglich ist, das zu tun, sollte man's tun und der Fairness Genüge getan.

    *Wenn* man Hals über Kopf flieht, weil man um seine Sicherheit, seine Gesundheit, seinen Besitz, sein Haustier, ... fürchtet, hat die Fairness schon lange den Bus aus der Stadt raus genommen.

    Zitat Zitat von Haselauge Beitrag anzeigen
    es kommt mir vor als sei ich kurz davor in einen Scheidungskrieg zu ziehen:/
    Sich von jemandem zu trennen, der keine Trennung will, ist nie leicht.
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **


  5. Registriert seit
    20.07.2018
    Beiträge
    22

    AW: Beste Borderline-Freundin

    Ich antworte mal auf alle gemeinsam:
    Da habt ihr Recht, es gibt keinen Weg außer Auszug.
    Es ist auch wirklich ein bisschen schwer mit den Erwartungen, da sie mal so eine tolle Freundin war- und alle Werte verkörpert hat, in dem, was sie gezeigt hat, dass es mir schwer fällt, das (was mich als irgendwie nicht fair, wenn ich gehe hinstellen würde) und die Realität (in der sie mein/unser Leben so einschränkt und in der sie "über Leichen gehen würde" um ihren Willen zu bekommen) zu trennen. Eigentlich fällt mir das immer weniger schwer. Aber es ist immernoch nicht ganz einfach. Falls es jemanden gibt, der sich von so jemandem abgelöst hat außer Kleinfeld, wäre es nett, wenn ihr mir sagen könntet, was euch da geholfen hat.

  6. Avatar von greta1
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    798

    AW: Beste Borderline-Freundin

    Wie lange "müsstest" Du denn noch mit ihr zusammen wohnen, bis Ihr Euer Studium beendet habt und/oder Du beruflich auf eigenen Beinen stehst? Könntest Du die Zeit bis dahin überbrücken durch weghören, "mhm"- und "jaja"-sagen? Viel aushäusig sein?
    Zähl mal bis zehn, ich brauch 'ne Stunde Ruhe.


  7. Registriert seit
    28.08.2016
    Beiträge
    3.962

    AW: Beste Borderline-Freundin

    Zitat Zitat von Haselauge Beitrag anzeigen
    + Falls es jemanden gibt, der sich von so jemandem abgelöst hat außer Kleinfeld, wäre es nett, wenn ihr mir sagen könntet, was euch da geholfen hat.
    sich von meinen Illusionen komplett verabschieden, sie als Illusionen erkenn und benennen


  8. Registriert seit
    28.08.2016
    Beiträge
    3.962

    AW: Beste Borderline-Freundin

    Zitat Zitat von greta1 Beitrag anzeigen
    Wie lange "müsstest" Du denn noch mit ihr zusammen wohnen, bis Ihr Euer Studium beendet habt und/oder Du beruflich auf eigenen Beinen stehst? Könntest Du die Zeit bis dahin überbrücken durch weghören, "mhm"- und "jaja"-sagen? Viel aushäusig sein?
    nie im Leben


  9. Registriert seit
    28.08.2016
    Beiträge
    3.962

    AW: Beste Borderline-Freundin

    Zitat Zitat von Haselauge Beitrag anzeigen
    Und ich weiß nicht ob ich das durchstehe. Ich habe das Gefühl, sie zeigt mir andernfalls so sehr, dass ich ihr wehtue, dass ich es nicht schaffe.
    liebe Deinen Nächsten w i e Dich selbst- schaffst Du das, auch 50% auf Dich zu achten?

    Sie darf Dir aktiv "wehtun"- aber Du ziehst Dich zurück aus reinem Selbstschutz und das traust Du Dich nicht, weil es ihr wehtun könnte??

    Schau Dir mal die Muster Deiner Kindheit an- denke mal, dass Dir da die Augen aufgehen werden

    wer hat Dich da permanent manipuliert?

+ Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •