+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 26 von 26

  1. Registriert seit
    30.11.2017
    Beiträge
    209

    AW: medizinischer dienst

    bei aller Liebe, aber meine Schwiegermutter würde ich nicht zu Hause pflegen wollen, obwohl das eine ganz Liebe ist.

  2. Avatar von Ivonne2017
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    2.921

    AW: medizinischer dienst

    Zitat Zitat von Nana2018 Beitrag anzeigen
    bei aller Liebe, aber meine Schwiegermutter würde ich nicht zu Hause pflegen wollen, obwohl das eine ganz Liebe ist.
    Ich auch nicht. Dito, eine ganz Liebe.


  3. Registriert seit
    15.06.2007
    Beiträge
    5.755

    AW: medizinischer dienst

    Aus meinem letzten Wissen- ist grad ein paar Wochen her

    Damit der Medizinische Dienst überhaupt eine Einstufung vornimmt, braucht es den Auftrag der Krankenkasse.
    Bedeutet, man stellt einen Antrag auf Pflegestufe an die KK und die wiederum gibt es weiter an den MDK, der dann innerhalb von 30? Werktagen eine Begutachtung vornimmt.

    Wenn dieser Begutachtungstermin nicht zustande kommt- durch KKH-Aufenthalt (Zusatz: je nach Bundesland kommt der MDK wohl durchaus auch ins KKH- muss man erfragen)- ist dennoch eine Kurzzeitpflege zu beantragen.
    Wichtig ist NUR der Eingang des Erstantrages bei der KK.
    Wenn dann alles auf dem Weg ist, kannst du eine Kurzzeitpflege beantragen- alles kein Problem, denn eine Begutachtung findet zu 100% statt und dann wird rückwirkend bezahlt. Bzw rechnen die Stellen dann damit ab- man selbst muss nichts an Geld hinlegen (haben wir jedenfalls nciht erlebt).

    Meiner Erfahrung nach, gibt es sehr kompetente Ansprechpartner bei den KK und auch der MDK hat mir ganz klare Auskünfte geben können.
    Man muss natürlich so nah dran sein, dass man den Schriftverkehr in den Händen hat und auch bei den zuständigen STellen anrufen kann.

    Auskünfte vom Hausarzt war katastrophal- darauf würde ich mich nicht verlassen- lieber bei den Kassen direkt anrufen.

    alles Gute für euch!

  4. Inaktiver User

    AW: medizinischer dienst

    Zitat Zitat von joringel Beitrag anzeigen
    schon, aber ohne Pflegestufe kein Pflegegeld.
    Ja, aber das Geld wird, wenn eine Pflegestufe festgestellt wird, rückwirkend ab Antragsstellung gezahlt (soweit ich mich erinnere).

    Ansonsten: Wenn sie wieder ins KH muss, die Sache dort dem Sozialdienst vortragen; die sorgen dafür, dass es ratzfatz geht. War jedenfalls bei uns so. Ich habe mich seinerzeit geweigert, meine Mutter wieder mitzunehmen, da niemand da war, der sie während meiner Arbeitszeit im Auge behalten konnte.
    Aber vielleicht habe ich nur Glück gehabt, das kann natürlich sein, denn in dem KH waren wirklich alle total bemüht.


  5. Registriert seit
    15.06.2007
    Beiträge
    5.755

    AW: medizinischer dienst

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ja, aber das Geld wird, wenn eine Pflegestufe festgestellt wird, rückwirkend ab Antragsstellung gezahlt (soweit ich mich erinnere).
    Jepp- wichtig ist der Antrag auf Pflegestufen an die Krankenkasse- sobald der läuft ist eine Kurzzeitpflege gar kein Problem.
    Und wenn der MDK jetzt schon bestellt ist, dann läuft alles.

    Sollte jemand VOR der Begutachtung versterben, findet die Eingruppierung danach statt- anhand der Aktenlage (Krankenberichte, Diagnosen etc.).
    Pflegedienste, Pflegeheime etc- warten gerne diese Berichte ab und rechnen dann mit den zuständigen Stellen ab.


  6. Registriert seit
    30.05.2016
    Beiträge
    512

    AW: medizinischer dienst

    ich war ja schon im Altersheim und da bekam ich eine ganz andere Auskunft. Selbstverständlich kann ich meine Mutter auf eigene Kosten auch ohne Pflegestufe bringen. zahl ich dann selber und, und genau da liegt der Hacken, ohne Pflegestufe bekommt sie auch keine Pflege, sondern lediglich eine Wohnmöglichkeit mit Verpflegung!

    Beim MDK haben wir schon mehrfach gejammert, keine Chance auf schnellere Behandlung.

+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •