Antworten
Seite 6 von 18 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 179
  1. Inaktiver User

    AW: Alles sehr verzwickt

    Zitat Zitat von catlady3 Beitrag anzeigen
    Und das Kind ist bei der Mutter oder wenn's möglich beim Vater besser aufgehoben, als bei irgendeiner Pflegefamilie.Diesen Punkt bitte nicht unterschätzen.
    Es gibt viele Fälle, wo genau das eben nicht der Fall ist.

  2. Inaktiver User

    AW: Alles sehr verzwickt

    so wie ich das beurteile, ist es doch absehbar, dass sie bald wieder bei ihrer mutter ist. wo soll sie auch hin?

    die situation ist schlimm, aber vermutlich arbeitet die zeit für den vater. und dann werden die karten wieder neu gemischt.

    vermutlich wird es ganz am ende darauf hinauslaufen, ihr das sorgerecht ganz zu entziehen. gut, dass das jugendamt über alles informiert ist. über jeden pups würde ich die informieren.

  3. Inaktiver User

    AW: Alles sehr verzwickt

    Wenn der neue Gatte Österreicher ist, wird es womöglich richtig kompliziert.

  4. Moderation

    User Info Menu

    AW: Alles sehr verzwickt

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Wenn der neue Gatte Österreicher ist, wird es womöglich richtig kompliziert.
    Jein, denn das erste Kind ist ja nicht seins. Und so lange der leibliche Vater nicht zustimmt (Adoption), bleibt das auch so - davon gehe ich jetzt mal aus, dass das auch in Österreich so ist.
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern
    In einer Stunde ruhigen Sitzens verbrennt man 73 Kilokalorien.
    - Ich habe meinen Sport gefunden.


    Sommer 2021 - mehr als nur nasse Füße... reinklicken und mithelfen!

    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen
    Forum für Alleinerziehende
    Reine Familiensache

  5. Inaktiver User

    AW: Alles sehr verzwickt

    Ich meinte das eher dahingehend, dass sie mit Kind 2 vielleicht nicht einfach wieder nach D abhauen kann.

  6. Inaktiver User

    AW: Alles sehr verzwickt

    [Anonym
    Geändert von Inaktiver User (11.06.2021 um 22:36 Uhr)

  7. Inaktiver User

    AW: Alles sehr verzwickt

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Die Mutter wollte halt für ihr Kind ein eigenständiges Leben ohne Betreuer stempel.

    Hat auch 25 Jahre wunderbar geklappt. Die Mutter hat sich um alle Behörden gekümmert, Arzt besuche, einfach um alles. Auch wegen der Verhütung hat Mutter täglich die Pille in die Dose mit rein.

    Sie regelt alles finanzielle und auch das ihr enkel versorgt wurde. Vorsorge Untersuchungen. Betreuung usw.
    Eigenständiges Leben sieht für mich anders aus. Ich bin sicher, die Mutter hat es gut gemeint, aber vielleicht wäre die Tochter mit einer Unterstützung/Betreuung von anderer Stelle sogar besser dran gewesen.

  8. Inaktiver User

    AW: Alles sehr verzwickt

    Der KV sollte mal den Unterhalt überprüfen lassen.
    Ich unterstelle das Kind ist unter 5 Jahre. Bei der Höhe des Unterhalts müsste der Vater mehr als € 3.500,00 netto in seiner Verdiensttasche haben.

    Es gibt auch in Österreich Verfahrenkostenhilfe (zumindest hat das mein Googeln erbracht).

    Wenn der KV also über wenig Einkommen verfügt, kann er hier wie dort VKH beantragen. Und er kann sich betraten lassen.

    Zumindest im Grenzbereich Bayern/Österreich gibt es auf der dt. Seite Anwälte, die sich auch mit österreichischem Recht auskennen.

    Und wenn die Situation bei der Mutter tatsächlich prekär ist (auch sonst), kann er doch das Kind ganz zu sich nehmen. Möglicherweise muss er dafür ein Verfahren für, na und. Das ist dann einmal so.
    Das Kind ist noch klein, da ginge auch ein Wechselmodell, Schule ist noch keine.

    Der KV nuss aktiv werden.

  9. Inaktiver User

    AW: Alles sehr verzwickt

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Es gibt auch in Österreich Verfahrenkostenhilfe (zumindest hat das mein Googeln erbracht).

    Wenn der KV also über wenig Einkommen verfügt, kann er hier wie dort VKH beantragen.
    Auch, wenn er weder Österreicher ist, noch dort lebt?

  10. User Info Menu

    AW: Alles sehr verzwickt

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Unter anderem das sie sich ja nicht mal um sich selbst kümmern kann ...
    Hat sich denn die Mutter (also Deine Freundin) schon mal das neue Wohnumfeld von Tochter und Enkel angesehen?

    Es bedarf sicher einer konkreten Einschätzung, ob sich um das Kind gut gekümmert wird oder eben nicht.
    Mit reinen Vermutungen bzw. Verdächtigungen kommt man nicht weiter.

    Wovon leben die jungen Eheleute?

    PS
    Was mich wundert: dass man den Kindsvater derart im Regen stehen lässt beim Jugendamt.
    Geändert von schafwolle (10.06.2021 um 16:12 Uhr) Grund: PS ergänzt

Antworten
Seite 6 von 18 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •