Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. User Info Menu

    Betreuungsunterhalt

    Guten Abend in die Gruppe. Ich bin neu hier und benötige Unterstützung. Ich bin alleinerziehende Mutter von 3 kleinen Kindern ( die Zwillinge werden 3 Jahre, meine ältere Tochter ist 6). Im März läuft der Betreuungsunterhalt des ehemaligen Partners/Vater der Kinder aus. Wir waren nicht verheiratet. Ich habe nun bei meinem AG die Elterzeit verlängert, da ich dort nicht familienkonform arbeiten kann. Derzeit bewerbe ich mich bei familienfreundlichen Einrichtungen (Schule, Praxen). Ich traue mir selber nicht mehr wie ca 15 Arbeitsstunden zu, dafür bin ich nach den letzen Jahren zu sehr körperlich und psychsich belastet.
    Nun kommt auch noch der Lockdown dazwischen und ich bekomme Panik. Wenn ich bis Februar/März keinen Job habe, muss ich Hartz 4 beantragen. Das möchte ich unbedingt umgehen.
    Ich muss die Betreuungsfreie Zeit der Kinder komplett alleine tragen. Der Vater hat wenig verantwortungsbewussten Einfluss und reduziert Umgang.
    Was soll ich nur tun?
    GIbt es die Möglichkeit, dass der Vater weiter Betreuungsunterhalt zahlt, zumindest anteilsmässig?
    Oder gibt es andere finanzielle Unterstüzungen?
    Vielen Dank vorab!!!

  2. Moderation

    User Info Menu

    AW: Betreuungsunterhalt

    Ich würde dir raten eine Fachänwaltin für Familienrecht aufzusuchen - ich könnte mir vorstellen, dass bei Zwillingen und der aktuellen Lage mit lockdown und Schließung der Kitas eine Möglichkeit auf verlängerte Unterhaltszahlung besteht. Ich bin aber nicht vom Fach, daher Fachanwältin suchen.
    Lassen Sie mich niemals in den gewöhnlichen Fehler verfallen, zu meinen, dass ich verfolgt werde, wann immer mir widersprochen wird. Ralph Waldo Emerson

    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  3. User Info Menu

    AW: Betreuungsunterhalt

    “Billigkeit” und “kindbezogene Gründe” für die Verlängerung des Anspruchs


    Ja, corona und die damit fehlende Betreuung ist ein Grund dafür......

    Das wird der kindsvater doch auch verstehen.....

    Wenn nicht, ab zum Anwalt
    When a man tells you A and does B, believe B because A is what hes trying to get you to believe, B is who he is

  4. User Info Menu

    AW: Betreuungsunterhalt

    Zitat Zitat von Widdewiddewidd Beitrag anzeigen
    ´Oder gibt es andere finanzielle Unterstüzungen?
    Vielen Dank vorab!!!
    Als ehm. AE-Mutter emphele ich dir auch, Kontakt zu einer Beratungsstelle aufzunehmen. Geht auch online. Warum hast du das nicht schon längst gemacht? Dort wird man dich gezielt auf deine Ansprüche beraten und teilweise auch schon deine finanziellen Ansprüche ausrechnen können.

    Aus Erfahrung, du wirst mit 15 Stunden wtl. Berufstätigkeit wahrscheinlich dennoch Antrag auf Wohngeld bzw. ergänzendes H4 stellen müssen, es sein denn, du bekommst viel Kindesunterhalt für deine 3 Kinder. Eine Job-Zusage in Corona-Zeiten..., welchen Berufsabschluss hast du? Ich hoffe, in einem gesuchten Beruf.

    Hätte ich 3 Kinder bekommen, wäre ich definitiv zu Hause geblieben, auch mit H4. Berufstätigkeit und 3 Kinder halte ich als Mutter weder für die Kinder noch für die Mutter gesund. Ich kenne genug Klienten, die mit H4 und all den Zuschüssen besser dastehen, als mit Berufstätigkeit.

    In meinem Fall war das früher so. Ich habe 5 Euro zuviel verdient und hatte damals alle Ansprüche auf Wohngeld usw. verloren. Trotz Beratung und Rechtsanwalt war es laut Gesetz halt so. Dazu noch Stress mit dem Chef und Stress, wenn das Kind krank war. Gut, ich habe es geschaft, mein Kind ist gut geraten, aber heute würde ich es anders machen. Ich habe einen hohen Preis an psychischer und physicher Belastung meines Körpers gehabt, die Spätfolgen sehe ich heute.

Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •