Antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 60 von 60
  1. User Info Menu

    AW: Tochter (6 Jahre) und mein neuer Freund = 2 Welten

    Zitat Zitat von Carcasonne Beitrag anzeigen
    Beeindruckende Rückmeldung dafür, dass andere sich mit deiner Situation auseinandersetzen.

    Hoffentlich hast du bei der Erziehung der Tochter bessere Rückmeldekapazitäten.
    So sehe ich das auch....


    Du hast und hattest selbst schon Probleme mit der Tochter und bist nicht ganz glücklich wie sie geraten ist.....

    Liegt aber in deiner Verantwortung was Anstand bzw schmatzen am Tisch angeht....


    Nach nur 3 Monaten schon der Tochter den Partner an ihr rumnorgeln zu lassen.....

    Zeigt auch wie unsicher du bist.

    Das du dir einen Partner wünscht, kann ich verstehen aber nicht das du deshalb diesen Mann schon über deine Tochter stellst. Das ist für mich ungesund.

    Das du hier auch nicht wirklich auf Beiträge eingehst, bestätigt mir nur meine Meinung dazu.
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.

    Grab nicht zu weit in dem Mist rum, dann stinkt's nur noch mehr. Geh davon weg, und merk dir, wie's gerochen hat, damit du beim nächsten Verlierer früher Lunte riechst. (Zitat Wildwusel)

  2. User Info Menu

    AW: Tochter (6 Jahre) und mein neuer Freund = 2 Welten

    Mit tut die Tochter leid.

    Einerseits, weil der Neue im Leben ihrer Mutter einfach so an ihr rumkritteln darf. Offenbar bei Verhaltensweisen, die so vorher nicht kritisiert wurden. Das ist schwer und unangenehm fürs Kind. Warum darf er das?

    Andererseits, weil sie von ihrer Mutter nicht oder nur wenig erzogen wird. Auch das macht das Leben fürs Kind nicht leichter. Schmatzen, so viel Marmelade nehmen, dass es kleckert, usw. geht halt nicht. Und es ist viel einfacher für sie, wenn sie das jetzt von ihrer Mutter lernt, als wenn sie es später von anderen gesagt bekommen muss. Letzteres schmerzt mehr.

    Das hat nichts mit Räuberromantik zu tun.

  3. User Info Menu

    AW: Tochter (6 Jahre) und mein neuer Freund = 2 Welten

    Zitat Zitat von luftistraus Beitrag anzeigen
    Nach nur 3 Monaten schon der Tochter den Partner an ihr rumnorgeln zu lassen.....
    Mir ist nicht klar, wieso "rumnörgeln" überhaupt als Erziehungsmaßnahme betrachtet werden kann.

    Ich könnte fast wetten, dass der neue Freund ziemlich entsetzt wäre, würde seine Partnerin (statt konstruktivem zugewandten Gespräch), zur Abwechslung mal an seinem Verhalten rumnörgeln.

    Aber klar, Kindern kann man das natürlich zumuten....
    Mir tut die kleine Tochter auch von Herzen leid.

  4. User Info Menu

    AW: Tochter (6 Jahre) und mein neuer Freund = 2 Welten

    Zitat Zitat von Zilia_2 Beitrag anzeigen
    Mir ist nicht klar, wieso "rumnörgeln" überhaupt als Erziehungsmaßnahme betrachtet werden kann.
    Naja, wie soll man sonst erklären, dass man bei Tisch nicht schmatzt? Aber wie gesagt, das ist Job der Mutter, nicht des Neuen.

  5. Inaktiver User

    AW: Tochter (6 Jahre) und mein neuer Freund = 2 Welten

    Hallo Cathitree, 2 Welten vereint man nur mit Akzeptanz (was nicht meint alles klaglos hinzunehmen, sondern ggf. erstmal anzunehmen), Geduld und guter Kommunikation auf Basis einer Rollenklarheit.
    Oder anders gesagt: Ich selbst war ein Scheidungskind, im Kiga-Alter lernte ich den neuen Freund meiner Mutter kennen. Ich, beim 1. treffen, weil die Situation für mich "komisch" war und ich wohl klären wollte, wer das da nun ist: "Willst du mein neuer Papa werden?" Er: innerlich die Luft angehalten... Meine Mutter: Keine Reaktion, keine für mich nötige Moderation... Tja. So lief das erste Treffen schief und im weiteren Lauf hab ich mich total zurückgezogen aus dieser unklaren Situation. Als er sich dann als "Vater" in die Erzieherrolle begeben wollte, bin ich ausgeflippt... Irgendwann war mein Wille/Bereitschaft und Interesse/Offenheit dahingegangen (nicht aktiv, sondern meist sehr subtil) und ich habe mich bis zu meinem Auszug brav angepasst.

    Das nur mein Beitrag, der natürlich nicht 1:1 übertragbar ist, aber dir verdeutlichen soll, wie wichtig die Klärung der Rollen und eine Entwicklung einer klaren Haltung ist / sein kann.

    Ich hätte mir sehr gewünscht, dass
    a) meine Mutter mir eine BRÜCKE ist zu diesem fremden Mann, dem ich eigentlich interessiert gegenüberstand, mich dann aber in mich zurückzog
    b) der fremde Mann Beziehungsangebote macht, ohne mich unter Druck zu setzen oder gleich mal erziehen zu wollen; VERTRAUEN muss wachsen dürfen...

  6. User Info Menu

    AW: Tochter (6 Jahre) und mein neuer Freund = 2 Welten

    Zitat Zitat von Cathitree Beitrag anzeigen
    Wow, das sowas so die Gemüter erregt hätte ich nicht vermutet ��
    Vielen Dank für die konstruktiven Vorschläge
    und an alle anderen... ihr wisst schon ��
    Viel Spaß noch.
    So viele schlaue Antworten auf deinen Eingangsbeitrag, auf dein Thema … dann ein paar Fragen, deren Antworten sicherlich zu weiteren interessanten Postings führen würden (wie lange wohnt ihr schon zusammen, ist er bei euch eingezogen?)

    … und von dir kommt ein Zwinkersmiley und "viel Spaß noch" und ein hingeschmettertes "ihr wißt schon" … ja ich glaube, hier werden wir uns jetzt alle komplett veräppelt fühlen. Was soll sowas?
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

  7. User Info Menu

    AW: Tochter (6 Jahre) und mein neuer Freund = 2 Welten

    Zitat Zitat von Rotweinliebhaberin Beitrag anzeigen
    Was soll sowas?
    Die TE hat offenbar begriffen, dass in den ganzen Antworten sehr viel Wahrheit steckt und sie ihr Verhalten und ihre Beziehung mal ordentlich prüfen sollte. Nicht jeder hält diese Rückmeldung aus. Vielleicht wird sie es irgendwann noch verstehen. Alternativ wird ihre Tochter es ihr wohl spätestens in der Pubertät entsprechend rückmelden... 😉

  8. User Info Menu

    AW: Tochter (6 Jahre) und mein neuer Freund = 2 Welten

    Mir ist das Ganze sogar nachts immer wieder durch den Kopf gegangen - mMn Verrat am Kind im Tausch gegen männliche Zuneigung.

    Vielleicht wurde es ihr inzwischen selber klar und sie verändert es... - hoff.....

  9. User Info Menu

    AW: Tochter (6 Jahre) und mein neuer Freund = 2 Welten

    Zitat Zitat von Cathitree Beitrag anzeigen
    Danke, für die Antworten.
    Woran es fehlt, tja...
    Beispielsweise, mahnt er durch die strikte Erziehung seiner Mutter, meine Tochter beim Essen an, sie sollte ordentlich sitzen, nicht schmatzen und weniger Marmelade nehmen.
    Beim spazieren gehen, langsamer und vorsichtiger radfahren.
    Und insgesamt weniger reden.

    Bei vielem hat er grundsätzlich recht, ich glaube nur, dass sie viel besser aus eigener Erfahrung lernt.
    Zumindest solange es nur um runter tropfende Marmelade geht und keine Verletzungen drohen.
    Wenn ich ihr bei einer Mahlzeit 20 mal sage, "leise Essen", sind wir am Ende alle genervt. Oder sie will provozieren und machts extra.

    Im großen und ganzen möchte ich sie natürlich als Gesellschaftsfähig erziehen. Ihr aber gleichzeitig vermitteln, dass sie gut ist, wie sie ist, ohne sie zu brechen.

    Wenn wir zu dritt sind, kritisiert er sie, wohl weil er das in seiner Familie nur so kennengelernt hat.
    Ich würde beiden gerne etwas mehr Rücksicht vermitteln.
    Falls du noch hier liest:

    Das ist jetzt wahrscheinlich nicht das, was du hören möchtest, aber ich denke, das geht nicht gut.

    Überlege dir sehr genau, ob du das deiner Tochter (und auch dir!) antun willst.

  10. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Tochter (6 Jahre) und mein neuer Freund = 2 Welten

    Zitat Zitat von Sandra71 Beitrag anzeigen

    Überlege dir sehr genau, ob du das deiner Tochter (und auch dir!) antun willst.
    wichtiger Punkt genau deshalb habe ich mich getrennt, lieber alleine als ständig diese unterschwelligen Konflikte.
    Das ist die Sache nicht wert

Antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •