+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Hilfe


  1. Registriert seit
    22.01.2020
    Beiträge
    3

    Hilfe

    Hallo ich bin Alex brauch Hilfe bin Mama von zwillinge 9 Monate
    Bin alleine in Deutschland alle wohnen in Ausland
    hab noch Mann aber ja ich Denke wehre für mich besser wenn ich werde alleine ( für im bin ich einfach nichts) er sagt und zeigt mir das jede Tag ich kann nicht mehr )
    Aber ich hab Angst weiss nicht was soll ich machen allein mit 2 Babys
    Ohne Familie 😭 ohne Geld.....
    Wo kann ich mich wenden 🙏
    Ich brzucha wirklich Hilfe

  2. Avatar von Lizzie64
    Registriert seit
    05.11.2001
    Beiträge
    26.167

    AW: Hilfe

    Hallo Olika, es tut mir leid, dass es dir so schlecht geht! Kannst du mit deinen Zwillingen in ein Frauenhaus gehen? Das wäre eine Möglichkeit für die erste Zeit.

    Alles Liebe für dich!
    dadadadiamoisongdesisahoidaso!


    Dialektfreiheit ist kein kulturelles Verdienst

    (Ulrich Maly)


  3. Registriert seit
    22.01.2020
    Beiträge
    3

    AW: Hilfe

    Danke für die schnelle Antwort
    Aber ich will mit die Kindern zuhause bleiben er soll ausziehen und dann fängt das Problem wie soll ich das alles alleine hinbekommen 🙈😥 wo kann ich Unterstützung bekommen wo soll ich mich informieren
    Ich hab Arbeit (Elternzeit)aber ich kann jetzt nicht 9 Monates Babys irgendwo in Kita oder wo anders laden und für 8 Stunden zum Arbeit gehen 🙈
    😭😭😭😭

  4. Avatar von Zartbitter
    Registriert seit
    25.04.2006
    Beiträge
    34.098

    AW: Hilfe

    Hallo olik,
    wende dich bitte ans Jugendamt.
    Die helfen dir am Anfang. Dort gibt es kompetente Beratung, die dir hilft.
    Alles Liebe für dich und deine Kinder!
    Nur wer sich ändert, bleibt sich treu! (Wolf Biermann)

  5. Moderation Avatar von skirbifax
    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    66.571

    AW: Hilfe

    Bist du verheiratet? Wie viel verdient dein Mann (bitte nicht öffentlich beantworten!). Davon hängt ab, ob du Trennungsunterhalt bekommst und wie hoch der ist. Diese Fragen kannst du entweder bei einem Rechtsanwalt stellen oder du lässt dich beraten, wenn dein Entschluss dich zu trennen, fest steht. Viele Städte bieten auch für Frauen kostenlose Beratung an. Mach dich mal mit Google schlau.

    Zum anderen, wenn dein Mann/Partner nicht so viel verdient, wird dir nichts anderes übrig bleiben, als vollzeit zu arbeiten - Wohnung und Essen muss schließlich bezahlt werden. In drei Monaten ist deine Elternzeit ja ohnehin um. Wenn keine Gründe wie Gewalt von Seiten deines Partners vorliegen, kannst du ihn nicht aus der Wohnung werfen, es ist nämlich auch seine, unabhängig davon, wer im Mietvertrag steht (ich gehe von einer Mietwohnung aus?). Du kannst dich mit ihm einigen, ansonsten muss der, dem es nicht mehr passt, gehen.

    Bevor du allerdings den zweiten und dritten Schritt vor dem ersten machst, lass dich erst einmal beraten. Dass ihr eure Beziehung wieder hinbekommt ist ausgeschlossen? Zwillinge sind eine Belastung; dass es da in der Beziehung knirscht, ist nicht weiter verwunderlich. Warum meinst du, Trennung sei die einzige Option? Hast du mit deinen Partner schon mal darüber gesprochen, wie schlecht es dir geht?
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern
    In einer Stunde ruhigen Sitzens verbrennt man 73 Kilokalorien.
    - Ich habe meinen Sport gefunden.


    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen
    Forum für Alleinerziehende


  6. Registriert seit
    11.09.2012
    Beiträge
    1.017

    AW: Hilfe

    Hallo olik,

    sind Deine Kinder in Deutschland zur Welt gekommen? Wenn ja, hattest Du doch bestimmt eine Hebamme oder Du wendest Dich an die Geburtsklinik. Die Mitarbeiterinnen dort haben Kontaktadressen für Frauen, die Hilfe brauchen.

    Schau im Internet nach
    - einer Gruppe/Gemeinde aus Deinem Herkunftsland
    - ProFamilia
    - Caritas
    - Jugendamt
    - Freier Träger der Jugendhilfe
    - Stadtteiltreff
    - Frauenhaus, dort kann man auch Informationen bekommen

    Alles Gute für Dich und die Kinder


  7. Registriert seit
    22.01.2020
    Beiträge
    3

    AW: Hilfe

    Danke für alle Antworte ich muss mit jemand reden wer kennt sich gut aus und beseftig sich mit solche Fehler.
    Bin nicht einzige Person welche hat solche Problem 😢
    Das ist einfach schwer und hab voll Angst das ich bekomme das nicht hin
    Wie ....alleine 🙈

  8. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    20.184

    AW: Hilfe

    Es wurden dir doch einige gute Stellen genannt, wo du Hilfe bekommst.
    Du mußt aber schon selbst da hin gehen.
    Ich mache heute was für Bauch, Beine, Po.
    Pfannkuchen mit Nutella.


  9. Registriert seit
    03.03.2016
    Beiträge
    85

    AW: Hilfe

    Hallo Alex,
    ich würde hier mal suchen nach einem Hilfsangebot in deiner Nähe:
    Fruhe Hilfen in Ihrer Nahe
    wellcome | wellcome - für das Abenteuer Familie
    Wie schon genannt, das Jugendamt ist ebenfalls Ansprechpartner für Hilfe, wenn man (kleine) Kinder hat.
    Infos zur Trennung erhält Frau auch gut in Frauenberatungsstellen:
    Frauenberatungsstellen - bff Frauen gegen Gewalt e.V.

    Vielleicht kann ja jemand aus deiner Familie für einige Zeit zu dir kommen, um dir zu helfen?
    Bist du in einer Kirchengemeinde? Wenn ja, würde ich mich auch dahin wenden, um Unterstützung zu erhalten.

    Ich wünsche dir viel Kraft und verliere nicht den Mut in der schwierigen Sitation!

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •