+ Antworten
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 66

  1. Registriert seit
    08.09.2011
    Beiträge
    13.703

    AW: Sommerzeltlager - Vater ist dagegen

    Eigentlich müsste der Kindsvater die kompletten Kosten des Sommerlagers übernehmen, weil er sein Kind in dieser Zeit nicht selbst betreut...zumindest kannst du das bei der Moderation ansprechen. Die Hälfte der Kosten muss er als Vater zahlen. Das werden sicherlich keine Millionen sein... und als Vater darf er ruhig wissen, dass du das Geld notfalls gerichtlich eintreiben wirst.
    "beinhalten" wird wie "halten" konjugiert, als "beinhält", und gehört zur Kategorie schlechtes Deutsch. Warum nicht "enthalten", "umfassen" oder "bedeuten"?

    Sorge dich nicht, lebe!




    Bunny Maja Lukas (14.2.)
    Maxi (3.3.2017)
    Bella (27.8.2018)


  2. Registriert seit
    08.09.2011
    Beiträge
    13.703

    AW: Sommerzeltlager - Vater ist dagegen

    Zitat Zitat von Milerchen Beitrag anzeigen
    Ich bin mir ziemlich sicher, dass er ganz genau gewusst hat, dass wir nicht wegziehen werden. Ich vermute, er wollte so eine Ausrede finden, um dem Umgang nicht wahrnehmen zu müssen. Oder zumindest nicht im vollen Umfang. Er hat ja mir als Ausrede gesagt, dass ich ja verstehen muss, dass er bei so einer Entfernung das Kind nicht jedes 2. Wochenende holen kann.
    Tja, nur hat euer Kind das Recht auf einen regelmäßigen Umgang mit seinem Vater. Und wenn dieser so weit weg zieht, ist es seine Sache, wie er jedes zweite Wochenende gestemmt bekommt.

    Was hätte es für einen Aufstand gegeben, wenn du 30 Kilometer weggezogen wärst.
    "beinhalten" wird wie "halten" konjugiert, als "beinhält", und gehört zur Kategorie schlechtes Deutsch. Warum nicht "enthalten", "umfassen" oder "bedeuten"?

    Sorge dich nicht, lebe!




    Bunny Maja Lukas (14.2.)
    Maxi (3.3.2017)
    Bella (27.8.2018)
    Geändert von chryseis (10.01.2020 um 12:39 Uhr)


  3. Registriert seit
    22.02.2019
    Beiträge
    32

    AW: Sommerzeltlager - Vater ist dagegen

    Zitat Zitat von chryseis Beitrag anzeigen

    Was hätte es für einen Aufstand gegeben, wenn du 3o Kilometer weggezogen wärst.
    Oh je, darüber will ich nicht mal denken. Wenn bei mir irgendwann eine Frage des Umzugs stehe würde, wird es noch ein Drama sein

  4. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    4.529

    AW: Sommerzeltlager - Vater ist dagegen

    Mmmh Milerchen

    bei aller Enttäuschung und Wut.

    Ich kenne natürlich vieles nicht. Wie war er denn zum Kind als ihr noch zusammen wart?

    Das er sich absolut nicht ok verhält, da brauchen wir nicht drüber diskutieren.

    Aber ich versuch ihn zu verstehen. Du trennst dich, er muss raus aus der Wohnung. Und vor lauter verletztem stolz, macht er dir das Leben schwer.

    Das alleinige Sorgerecht wirst du (noch) nicht bekommen - höchstens das alleinige Aufenthaltsbestimmungsrecht was das wichtigste ist.

    Du brauchst dich sicher nicht bei ihm entschuldigen, weil du das Zeltlager gebucht hast.

    Gut das ihr bald den Termin habt. Lass dich nicht von ihm provozieren. Beistandschaft ist sehr wichtig, weil du aus der Schusslinie bist.

    Klar ist es schade für euer Kind, aber bitte höre auf ihm das Kind nachzutragen. Wenn er ihn sehen wollte, würde er selbst aktiv werden.

    Ich habe eine gute Bekannte, wo der Vater das kind nur 1 oder 2 mal im Jahr sieht. Den Unterhalt zahlt er dank Beistandschaft pünktlich aber mit Zähneknirschen (laut seiner Aussage finanziert er damit ihr Luxusleben)

    Und er will bei allen Entscheidungen informiert werden und seinen Willen durchsetzen.

    Die ersten Jahre waren ein Kampf aber mittlerweile hat sie einen sehr schlauen Weg gefunden. Sie ist sehr freundlich und lässt ihn in dem Glauben das er was zu Entscheiden hätte (was er gar nicht hat). Sie agiert sehr geschickt und deswegen lebt sie in Frieden und hat ihre Ruhe. Das Kind wurde nicht zum Spielball
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.

    Grab nicht zu weit in dem Mist rum, dann stinkt's nur noch mehr. Geh davon weg, und merk dir, wie's gerochen hat, damit du beim nächsten Verlierer früher Lunte riechst. (Zitat Wildwusel)


  5. Registriert seit
    22.02.2019
    Beiträge
    32

    AW: Sommerzeltlager - Vater ist dagegen

    Zitat Zitat von luftistraus Beitrag anzeigen

    Ich kenne natürlich vieles nicht. Wie war er denn zum Kind als ihr noch zusammen wart?
    Ich möchte hier jetzt nicht viel darüber erzählen, sonst kann ich nicht aufhören zu schreiben. Aber eins möchte ich erwähnen.
    Als mein Sohn 10 Monate alt war gab es ein Vorfall. Ich war damals eine Studentin. Muss dazu sagen, dass ich ursprünglich aus einem nicht EU-Land komme. In Deutschland hatte ich einen Studentenaufenthaltstitel.
    Nach dem Geburt des Kindes war der Vater wie ausgewechselt, hat quasi sein wahres Gesicht gezeigt. Nach vielen Monaten Stress und Ärger hat er mir mitgeteilt, dass er keine Lust mehr auf diese Beziehung hat. Er kauft mir und dem Kind die Flugtickets und wir sollen zurück in mein Heimatland fliegen...
    Damals haben meine Eltern, die in meiner Heimat leben, mir geholfen. Sie haben das Kind zu sich genommen und ich kam nach Deutschland zurück um mein Studium fertig zu machen. Ich muss hier wohl nicht erzählen, was für eine Entscheidung es für mich damals war... die schwierigste Entscheidung in meinem ganzen Leben...

    Lange Rede, kurzer Sinn: einen Monat, nach dem ich zurück nach D kam, stand der KV vor meiner Tür und hat mich unter Tränen um Entschuldigung gebeten. Ich bin mit ihm damals wieder zusammengekommen, weil ich wusste, dass ich meinen Sohn dann wieder zurückholen kann. Zum Glück war er damals noch sehr klein und erinnert sich nicht daran.

    Der KV hat all die Jahre, die wir dann noch zusammen waren folgendermaßen ums Kind gekümmert: Von der Kita / später Hort abholen, das Kind vorm Fernsehen setzen und warten, bis ich nach Hause komme.... Nur wenn ich wieder mal Streit angefangen habe, dass er mal was mit seinem Sohn unternehmen soll, hat er wiederwillig was gemacht.
    Geändert von Milerchen (10.01.2020 um 13:58 Uhr)


  6. Registriert seit
    22.02.2019
    Beiträge
    32

    AW: Sommerzeltlager - Vater ist dagegen

    Zitat Zitat von Milerchen Beitrag anzeigen
    Ich möchte hier jetzt viel darüber erzählen...
    Das soll natürlich heißen "NICHT viel"...

  7. Moderation Avatar von skirbifax
    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    66.585

    AW: Sommerzeltlager - Vater ist dagegen

    Zitat Zitat von Milerchen Beitrag anzeigen
    Das soll natürlich heißen "NICHT viel"...
    Milerchen, du kannst über den Schalter "Bearbeiten" deinen Beitrag verändern, z. B. solche Verständnisfehler zu korrigieren.
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern
    In einer Stunde ruhigen Sitzens verbrennt man 73 Kilokalorien.
    - Ich habe meinen Sport gefunden.


    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen
    Forum für Alleinerziehende


  8. Registriert seit
    22.02.2019
    Beiträge
    32

    AW: Sommerzeltlager - Vater ist dagegen

    Zitat Zitat von skirbifax Beitrag anzeigen
    Milerchen, du kannst über den Schalter "Bearbeiten" deinen Beitrag verändern, z. B. solche Verständnisfehler zu korrigieren.
    Ach so, ok. Danke schön.

  9. Moderation Avatar von Charlotte03
    Registriert seit
    03.05.2010
    Beiträge
    20.722

    AW: Sommerzeltlager - Vater ist dagegen

    Hättest du nicht einen Aufenthaltstitel über das Kind bekommen?

    ***
    Ist jetzt eh gegessen. Den Vorschlag das gemeinsame Sorgerecht nicht anzutasten, finde ich gut.

    Du machst dir sicherlich eine Liste, was du besprechen möchtest.
    Es sieht immer ganz gut aus, wenn man eine Kladde dafür hat. Das macht so einen sachlichen Eindruck...
    Genieße deine Zeit.
    Denn du lebst nur jetzt & heute.
    Morgen kannst du gestern nicht nachholen und später kommt früher, als du denkst.
    Moderatorin in "Schule, Uni, Studium und Ausbildung" "Gehören Kinder zu einem erfüllten Leben dazu?" Coronavirus und...Userin


  10. Registriert seit
    22.02.2019
    Beiträge
    32

    AW: Sommerzeltlager - Vater ist dagegen

    Zitat Zitat von Charlotte03 Beitrag anzeigen
    Hättest du nicht einen Aufenthaltstitel über das Kind bekommen?

    ***
    Das Problem war damals nicht das Aufenthaltstitel selbst. Den hatte ich fürs Studium, den hätte ich damals auch behalten. Das Problem war, dass ich es alleine mit dem Kind finanziell nicht hingekriegt hätte. Ich habe hier keine Verwandtschaft, bin alleine nach Deutschland damals gekommen.

    Wie ich das hin und her drehte, habe ich keine andere Lösung gesehen. Ich durfte laut meinem Aufenthaltstitel nur eine begrenzte Anzahl an Tagen / Stunden arbeiten (weiß nicht mehr aus dem Kopf, wie viel es war. Glaube, es wäre dann nicht mal 400 Euro-Job drin). Musste aber selbstverständlich viel bezahlen: Wohnung, Kinderkrippe, Essen, Kleidung usw... Mir war damals schon klar, dass ich von dem Vater finanziell nicht freiwillig unterstützt werde.

+ Antworten
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •