+ Antworten
Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 75
  1. Moderation Avatar von izzie
    Registriert seit
    11.01.2007
    Beiträge
    9.236

    AW: Kindsvater dreht durch

    Bekommst du Unterhaltsvorschuss? Wenn er (jetzt) Vollzeit arbeitet, sollte doch Unterhalt drin sein.
    A reader lives a thousand lives before he dies... The man who never reads lives only one.
    (George R. R. Martin)

    Moderation von:
    Alle Jahre wieder... ---------- -Rezeptideen und Rezepte für Kinder----
    3 .. 2 .. 1 .. Ebay-Forum
    ------------------Hochzeit --------------------------Reisen

  2. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    2.250

    AW: Kindsvater dreht durch

    Wo steht denn, dass er keinen Unterhalt zahlt?

  3. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    6.910

    AW: Kindsvater dreht durch

    TE....

    Ich lese Deine Beiträge quer und lese nur einen Punkt, die wirklich zu regeln ist.
    Die KinderWEs.

    Du must das Gespräch dazu mit ihm suchen und die WEs müssen fest geplant werden, ohne Ausnahme.
    Wir haben das damals immer 6 Monate im Voraus, um auch Feiertage zu berücksichtrn.
    Verlässigkeit ist das Zauberwort auch für die Kinder.

    Dann...
    ...ist zwischendurch eine Bemerkung unfreundlich von Dir quittiert worden hier, die Dein Verhältnis zu Deinem Ex (bedeutet: er ist nicht mehr Dein Partner !!!) betrifft.

    Er hat nicht Gewehr bei Fuß zu stehen, wenn Du willst.
    Dein einziges(!!!) Verhältnis zu ihm ist der Kindesumgang und der KU. Mehr nicht.
    Wobei die Kinder, und auch das ist wichtig, freiwillig zu ihm gehen an den dann vereinbarten WEs.

    Man liest bei Dir sehr deutlich, dass Du das noch nicht erkannt hast und emotional in keinster Weise weg von ihm bist.
    Das ist der Weg, den Du vor Dir hast, denn Dein Leben ist jetzt das einer Alleinerziehenden, sein Leben spielt für Dich ansonsten keine Rolle mehr.

    Er ist vielleicht jetzt glücklich, Du nicht...und das stört Dich gewaltig.

    Das ist eine Situation, die sehr viele Getrennte trifft und es ist auch Deine Aufgabe und die des Vaters, mit den Kindern so eine Trennung zu verarbeiten und zu reden mit ihnen.

    Was hier momentan durchsickert bei Dir, ist eine negative Haltung, die Du bei den Kindern ihm ggü. ein nimmst. ..obwohl Du auch in dieser Situation neutral bleiben must...Kids hassen es, wird ein Elternteil schlecht gemacht vom Anderen.

    Du must raus aus diesem "Hassstrudel" , mit ihm die WEs organisieren terminlich und gut.

    Und...der Ton macht auch da die Musik.
    So, wie Du hier vom Stil her schreibst, trittst Du ihm ggü. sicher nicht gerade gemässigt auf...das quittiert er mit Block.
    Ruhig reden bringt mehr...gerade auch Einsicht.

    Hier muss auch noch lange nicht das JA eingeschaltet werden...das geht noch so, weil Dein Anteil an der Situation deutlich da ist.
    Geändert von chaos99 (19.08.2019 um 07:58 Uhr)

  4. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    6.910

    AW: Kindsvater dreht durch

    Zitat Zitat von Admaro Beitrag anzeigen
    Warum ein Vater nur alle 14 Tage Vater sein soll und die TE "außergewöhnliche" Termine nicht auch mit Hilfe des Vaters haben darf, erschließt sich mir nicht.

    Sie haben sich als Paar getrennt, nicht als Eltern.

    Und Eltern ist man 24/7. Das hat man gemeinsam 50 : 50 zu händeln.

    Da brauchst keinen Spiegel für!

    Nein...da hat niemand 50:50 zu regeln.

    Das ist gesetzlich eben nicht so.
    50:50 wäre Optimum, wird aber fast nie erreicht schon aus emotionalen Gründen.
    Daher hat das Gesetz auch keine 50:50-Regelung irgendwo stehen.

    Gesetzlich sollte er alle 2 Wochen und hälftige Ferien für die Kinder da sein.

    Das gilt übrigens auch anders herum, wenn Mann die Kinder bei sich wohnen hat.

    Der Anspruch, der Andere hat immer da zu sein, ist falsch.

    Papa bleibt übrigens immer zu 100% Papa, egal, ob 10 WEs oder 25 WEs im Jahr.

    Ob diese Regelung jetzt so nett ist, wenn damit Mama nur alle 2 WEs Zeit für sich findet, steht ja nicht zur Debatte.


  5. Registriert seit
    26.10.2016
    Beiträge
    5.100

    AW: Kindsvater dreht durch

    Für diese Streitigkeiten/Unstimmigkeiten bei Umgangswochenenden, ist das JA der optimale Ansprechpartner - da verstehe ich deine Scheu nicht.

    Die Kinder müssen dort doch gar nicht hin, da werden Gespräche geführt und moderiert, zwischen euch Eltern.
    Also genau an dem Punkt, an dem das System momentan hängt.

    Wenn irgend möglich, wird gemeinsam ein verbindlicher Plan erstellt, der dann eben gilt.
    Cave: Beiträge können ggf. marginale Rückstände von Ironie und Sarkasmus aufweisen.
    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie das Posting oder fressen Sie die Verfasserin.

  6. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    6.910

    AW: Kindsvater dreht durch

    Wenn überhaupt, würde ich erst einmal eben das moderierte Gespräch suchen.
    Dazu reicht schon ProFamilia als neutrale Stelle, um beide Seiten zu beleuchten.

    Das kommt dem Gemeinsamen für die Kids näher als die Drohgebärde Instanz gegen ihn von TE aus, die an der Situation auch Flecken auf ihrer weissen Weste durch ihre Haltung ihm ggü. hat.

  7. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    17.264

    AW: Kindsvater dreht durch

    Zitat Zitat von Carcasonne Beitrag anzeigen
    Für diese Streitigkeiten/Unstimmigkeiten bei Umgangswochenenden, ist das JA der optimale Ansprechpartner - da verstehe ich deine Scheu nicht..
    Ich habe da leider...es ging auch um die Umgangstage....nur negative Erfahrungen mit dem JA gemacht.
    Es gab 2 Gespräche, da wurden die Regelungen "im Sinne des Kindes" festgelegt, an die die Eltern eigentlich gebunden gewesen wären.
    Schießt einer quer und hält sich einfach nicht daran, kann man ihn nicht einfach so zwingen, sein "Recht" wahrzunehmen.
    Das JA empfahl dann den gerichtlichen Weg.
    Klar wäre ich gerne die, die vor dem Frühstück Yoga macht oder joggt.
    Ich bin aber die, die halb bewußtlos Kaffee macht und atmet.


  8. Registriert seit
    26.10.2016
    Beiträge
    5.100

    AW: Kindsvater dreht durch

    @Kleinfeld

    Klar, wenn die Gespräche nichts bringen oder aber auch, die Resultate nicht gehalten werden, bleibt nur der Weg über die Gerichte.

    Weil das bei dir so lief, muss das ja nicht immer so sein und dass der Rechtsweg notwendig war, lag nicht am JA, sondern an dem Beteiligten, der sich nicht an die Absprachen hielt.

    Wenn ggf. das Gericht angerufen werden muss, ist es in jedem Fall besser, wenn der Anrufende bereits dokumentieren kann, er/sie hat bereits alle anderen, milderen Schritte, im Vorfeld ausgeschöpft.

    Moderation durchs JA ist freiwillig, falls der Vater dazu nicht bereit ist, oder aber hinterher Zusagen nicht einhält, lässt sich das einerseits dokumentieren und andererseits ist durch den Versuch dieses Weges nichts zu verlieren/verschlechtern, aber viel zu gewinnen.

    Edit: Häufig geben Gerichte, in denen kein Versuch einer Moderation durch JA vorher unterblieb, die Angelegenheit zurück und fordern zunächst den Versuch einer gütlichen Einigung.

    Zum Umgang zwingen, kann man einen Menschen ohnehin nicht, sondern nur zur Unterhaltszahlung.
    Cave: Beiträge können ggf. marginale Rückstände von Ironie und Sarkasmus aufweisen.
    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie das Posting oder fressen Sie die Verfasserin.
    Geändert von Carcasonne (19.08.2019 um 08:47 Uhr) Grund: Edit

  9. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    17.264

    AW: Kindsvater dreht durch

    Zitat Zitat von Carcasonne Beitrag anzeigen
    @Kleinfeld

    Klar, wenn die Gespräche nichts bringen oder aber auch, die Resultate nicht gehalten werden, bleibt nur der Weg über die Gerichte.

    Weil das bei dir so lief, muss das ja nicht immer so sein und dass der Rechtsweg notwendig war, lag nicht am JA, sondern an dem Beteiligten, der sich nicht an die Absprachen hielt.
    Das sagte ich ja auch gar nicht. Aber es kamen hier auch Bemerkungen, das sich jeder dran halten MUSS, wenn das einmal vereinbart wurde. Und das ist eben nicht der Fall.
    Und ich persönlich halte den Weg über das Gericht für komplett falsch.
    Klar wäre ich gerne die, die vor dem Frühstück Yoga macht oder joggt.
    Ich bin aber die, die halb bewußtlos Kaffee macht und atmet.

  10. Moderation Avatar von skirbifax
    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    63.985

    AW: Kindsvater dreht durch

    Ich verstehe Fledder so, dass sie zunächst Wege sucht, ohne gerichtsmassig zu werden. Und das wären in meinen Augen einfach moderierte Gespräche. Wenn sie das Jugendamt nicht einschalten will, sie mit ihm nicht sprechen kann, bleibt ja nur noch ein anderer Verein/Institution. Man kann natürlich auch noch abwarten und hoffen und beten, dass der Hormonrausch etwas abnimmt und er wieder so wird, wie er nach der Trennung aber vor der neuen Beziehung war. Das halte ich allerdings für einen Wunschtraum, der sich wohl nicht erfüllen wird.
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern


    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen
    Forum für Alleinerziehende

+ Antworten
Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •