+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30
  1. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    2.574

    AW: KV verweigert Kontakt..... wie erkläre ich es meinem Kind :(

    Zitat Zitat von Mariellchen78 Beitrag anzeigen
    Ihm zu erzählen, was für ein toller Mensch sein Vater ist allerdings auch
    Ich habe es im Post vorher schon versucht zu erklären.

    Du hast dich in ihn verliebt, du warst mit ihm zusammen und ihr habt ein Kind gezeugt.

    Er war in deinen Augen damals ein toller Mann, sonst hättest du dich nicht verliebt, wärst nicht mit ihm zusammen gekommen und hättet kein Kind gezeugt.

    Wegen der Probleme hast du dich getrennt.

    Ein Kind mit 6 Jahren versteht das alles aber noch nicht. Je älter er wird umso näher kannst du an die ungeschönte Wahrheit ran gehen.

    Jetzt wäre es in meinen Augen ein falsches Zeichen
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.


  2. Registriert seit
    05.07.2019
    Beiträge
    8

    AW: KV verweigert Kontakt..... wie erkläre ich es meinem Kind :(

    Zitat Zitat von Ullalla Beitrag anzeigen
    Ich glaube, der Unterhaltsvorschuss ist erheblicher niedriger als der 'normale' Unterhalt.
    Genau. Es fehlt locker die Hälfte und das ist ganz schön viel. Und damit macht mein Eingangspost wieder Sinn ;-)


  3. Registriert seit
    05.07.2019
    Beiträge
    8

    AW: KV verweigert Kontakt..... wie erkläre ich es meinem Kind :(

    Zitat Zitat von luftistraus Beitrag anzeigen
    Ich habe es im Post vorher schon versucht zu erklären.

    Du hast dich in ihn verliebt, du warst mit ihm zusammen und ihr habt ein Kind gezeugt.

    Er war in deinen Augen damals ein toller Mann, sonst hättest du dich nicht verliebt, wärst nicht mit ihm zusammen gekommen und hättet kein Kind gezeugt.

    Wegen der Probleme hast du dich getrennt.

    Ein Kind mit 6 Jahren versteht das alles aber noch nicht. Je älter er wird umso näher kannst du an die ungeschönte Wahrheit ran gehen.

    Jetzt wäre es in meinen Augen ein falsches Zeichen
    Danke :) Jetzt sind wie auf einer Wellenlänge und meinen dasselbe ;-) Es geht mir darum, was ich JETZT sagen kann. Was kann ich ihm jetzt erklären, ohne zu lügen und möglichst ohne ihm weh zu tun..... irgendwann wird er die ganze Wahrheit erfahren. Ich habe alle Mails, Briefe etc aufgehoben. Selbstverständlich kann er ihn später jederzeit auch selbst kontaktieren, wenn er groß genug ist. Und sollte sein Vater ihn doch noch sehen wollen, kann er das auch jederzeit. Versteht mich hier nicht falsch. Ich bin nicht die rachsüchtige Ex, die den Umgang boykottiert. Ich möchte nur, dass mein Sohn möglichst unbeschadet die EgoProbleme seines Vaters übersteht und vor allem versteht

  4. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    2.574

    AW: KV verweigert Kontakt..... wie erkläre ich es meinem Kind :(

    Zitat Zitat von Mariellchen78 Beitrag anzeigen
    Ich verstehe dich und die Ansätze und kann sie nachvollziehen. Genau so mache ich es übrigens auch. Ich erzähle ihm, wie groß sein Papa ist und dass er witzig war und intelligent usw. Ich rede NIE negativ über ihn. Natürlich fand ich ihn mal toll. Unser Sohn war ein Wunschkind. Dann hat er leider mit dem Trinken angefangen und sich irgendwann nicht mehr gefangen und so gewandelt, dass ihm nicht mehr zu helfen war. Er ist untreu geworden, hat Schulden gemacht etc. Das alles hat ihn versaut und er hat sich bis heute nicht gefangen. Ich wäre überglücklich, wenn mein Kind einen Papa hätte, der sich kümmert. Aber um meinen Ex nochmal zu zitieren: "ich soll meinen Scheiss alleine regeln und ihn in Ruhe lassen. Ich könne ihn nicht zwingen, sein Kind zu sehen"
    Ahhh, das ist eine ganz bittere Pille die du da bekommst....

    Renn ihm nicht länger hinterher. Er verpasst alles und wird es irgendwann sehr bereuen. Deswegen mein Rat - Fotos weg und das Thema auch etwas abkühlen lassen..... Bleib nah bei der Wahrheit.

    Es ist ein Balance Akt - und du schaffst das schon

    Vielleicht bekommt der kleine einen Stiefpapa ;) und du deine Familie mit Mutter Vater Kind
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.

  5. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    2.574

    AW: KV verweigert Kontakt..... wie erkläre ich es meinem Kind :(

    Zitat Zitat von Mariellchen78 Beitrag anzeigen
    . Ich möchte nur, dass mein Sohn möglichst unbeschadet die EgoProbleme seines Vaters übersteht und vor allem versteht
    genau deswegen finde ich es den falschen Weg, dem Kind zu erzählen, das der Papa so weit weg ist. Denn da kriegt sein ego einen knacks. Hab ich oben schon geschrieben.

    Ist Dir klar was bei ihm ankommt?

    dass er zwar einen Papa hat.... dieser wohne aber weit weg und könne ihn deshalb nicht besuchen

    Das er es nicht wert ist, das ihn sein Papa besucht. Er ist die Mühe der Anreise einfach nicht wert.....

    ------

    Du kannst deinem Kind JETZT das auch das von third_thought erzählen.

    „Max, dein Papa ist krank und hat sehr viele Probleme. Er möchte, dass ich mich allein um dich kümmere. Ich weiß, dass das traurig ist, aber wir müssen uns damit abfinden.“



    --------
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.

  6. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    2.574

    AW: KV verweigert Kontakt..... wie erkläre ich es meinem Kind :(

    Ach ja. Eines möchte ich dir noch schreiben.

    Vater werden ist nicht schwer - Vater sein dagegen sehr

    Es ist nicht das biologische Material ausschlaggebend. Wenn du jemanden kennen lernst, kann dieser die Vaterrolle besetzen und es ist OK !
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.


  7. Registriert seit
    05.07.2019
    Beiträge
    8

    AW: KV verweigert Kontakt..... wie erkläre ich es meinem Kind :(

    Zitat Zitat von luftistraus Beitrag anzeigen
    Ach ja. Eines möchte ich dir noch schreiben.

    Vater werden ist nicht schwer - Vater sein dagegen sehr

    Es ist nicht das biologische Material ausschlaggebend. Wenn du jemanden kennen lernst, kann dieser die Vaterrolle besetzen und es ist OK !
    Vielen Dank :) Vielleicht war die "Ausrede" mit dem weiten Wohnort nicht richtig. Einiges weiss man leider erst im Nachhinein. Man versucht, alles richtig zu machen und will sein Kind schützen. Ich werde das nicht mehr sagen. Mir war nicht klar, wie es bei ihm ankommt. Ihr habt tolle Ansätze geschrieben.

  8. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    2.574

    AW: KV verweigert Kontakt..... wie erkläre ich es meinem Kind :(

    Zitat Zitat von Mariellchen78 Beitrag anzeigen
    Vielen Dank :) Vielleicht war die "Ausrede" mit dem weiten Wohnort nicht richtig. Einiges weiss man leider erst im Nachhinein. Man versucht, alles richtig zu machen und will sein Kind schützen. Ich werde das nicht mehr sagen. Mir war nicht klar, wie es bei ihm ankommt. Ihr habt tolle Ansätze geschrieben.
    Ich wollte dir nur aufzeigen wie es ankommen könnte.....

    Meinst du ich hab bei der Erziehung alles richtig gemacht? Sicher nicht. Die Bri-Com hätte mich bei manchen Dingen wahrscheinlich gesteinigt, geteert und danach gefedert ;)

    Du hast aus den richtigen gründen das "falsche" gemacht. Ist kein Weltuntergang, wichtig ist nur das erkennen und ändern ;)
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.

  9. Inaktiver User

    AW: KV verweigert Kontakt..... wie erkläre ich es meinem Kind :(

    Zitat Zitat von Mariellchen78 Beitrag anzeigen
    Es geht mir darum, was ich JETZT sagen kann. Was kann ich ihm jetzt erklären, ohne zu lügen und möglichst ohne ihm weh zu tun..... irgendwann wird er die ganze Wahrheit erfahren. Ich habe alle Mails, Briefe etc aufgehoben. Selbstverständlich kann er ihn später jederzeit auch selbst kontaktieren, wenn er groß genug ist. Und sollte sein Vater ihn doch noch sehen wollen, kann er das auch jederzeit. Versteht mich hier nicht falsch. Ich bin nicht die rachsüchtige Ex, die den Umgang boykottiert. Ich möchte nur, dass mein Sohn möglichst unbeschadet die EgoProbleme seines Vaters übersteht und vor allem versteht
    Mein Vorschlag, so oder so in der Art: "Ich war bisher nicht ganz ehrlich zu dir, weil ich mich gesorgt habe, du könntest noch zu klein sein, mit der Wahrheit umzugehen. Da ich aber erkannt habe, dass die Wahrheit sehr wichtig ist für dich und für uns alle, möchte ich es dir nun erklären und mich deinen Fragen so gut es geht, stellen. Dein Vater ist ein Mensch, der dir nicht der Vater sein kann, den du wohl gerne hättest. Er versucht auf seine Weise mit dem Leben klarzukommen und kann sich deswegen nicht kümmern, wie die meisten Väter das tun würden. Ich wünschte auch es wäre anders für dich, aber so ist es. Er ist nicht bereit, dich zu sehen. Trotzdem musst du wissen, dass du immer unser liebenswerter Sohn bist, auch wenn dein Vater dir das nicht zeigen kann..."

    Ich empfehle evtl auch das Buch "Fips versteht die Welt nicht mehr. Wenn Eltern sich trennen."

    Es ist ein Prozess, sowas zu verarbeiten, ggf mit therapeutischer Begleitung.
    Er wird mit deiner Unterstützung irgendwann begreifen, dass er nicht weniger liebenswert ist, auch wenn sein Papa nicht da ist, trau ihm das zu und gib ihm die Chance.
    Es ist entscheidend wichtig, dass du ihm vermittelst, dass alle Gefühle erlaubt sind, und dass es zu schaffen ist.

    PS, erwarte nicht, dass er alles kognitiv versteht, aber er wird emotional deinen Halt spüren und dass du ihn ernst nimmst...
    Geändert von Inaktiver User (05.07.2019 um 18:46 Uhr)

  10. Avatar von Mitternachtsblau
    Registriert seit
    15.09.2012
    Beiträge
    10.338

    AW: KV verweigert Kontakt..... wie erkläre ich es meinem Kind :(

    Zitat Zitat von Mariellchen78 Beitrag anzeigen
    Genau. Es fehlt locker die Hälfte und das ist ganz schön viel. Und damit macht mein Eingangspost wieder Sinn ;-)
    Unterhaltsvorschuss wird i.H.v. Mindestsatz gezahlt.
    Du schreibst im Eingangspost von Schulden und Alkohol...verdient er tatsächlich trotzdem so viel, dass er normalerweise das Doppelte des Mindestsatzes zahlen müsste?
    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.

    Oscar Wilde

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •