+ Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 42
  1. Avatar von ottoline
    Registriert seit
    04.03.2003
    Beiträge
    676

    AW: Vater stellt sich grade gegen alles

    Hallo, es ist bei mir bereits einige Jahre her, aber meine Erfahrung liegt ähnlich. Allerdings wollten dann die Kinder auch nicht mehr zu desinteressiertem Vater. Somit kann ich nur empfehlen, ihn zu bestechen. Für reduzierten UH zeigte sich der Erzeuger willig. Somit kann man Vollmachten erwirken, wie alleinige Entscheidung Aufenthalt/ Urlaub. Ich höre den Aufschrei hier schon, aber ganz ehrlich- ich lebte ohne den Stress deutlich entspannter 👍 vom JA kam übrigens nix - immer nur der Hinweis ich solle froh sein, dass er überhaupt was zahle u tat..... ihn beriet wohl die gleiche Mitarbeiterin, denn er stellte beides irgendwann komplett ein 😝

    Gutes Gelingen Otti
    Das Leben sollte keine Reise sein, mit dem Ziel, attraktiv und mit einem gut erhaltenen Körper an unserem Grab anzukommen und glatt hineingelegt zu werden. Wir sollten lieber seitlich hineinrutschen, Schokolade in einer Hand, Champagner in der anderen, unser Körper total verbraucht und schreien: "Wow, was für eine Fahrt!"

  2. gesperrt
    Registriert seit
    23.11.2018
    Beiträge
    2.365

    AW: Vater stellt sich grade gegen alles

    ... naja....
    kopfschüttel....

  3. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    2.569

    AW: Vater stellt sich grade gegen alles

    Zitat Zitat von ereS Beitrag anzeigen
    wegen dem urlaub im ausland, du hast grundsaetzlich die moeglichkeit mit den kindern hinzufahren wo du willst, das geht ihn nichts an, wenn es nicht gerade afghanistan ist, wo das kindeswohl aufgrund von kriegsereignissen gefaehrdet waere
    hierfuer benoetigst du auch keinerlei zustimmung von ihm
    die kinder leben bei dir und du darfst das ganz alleine entscheiden !!!
    du informierst ihn kurz vor knapp, das du von bis dich mit den kindern im urlaub im ausland befindest, sonst NICHTS
    Leider nicht richtig - da gesetzlich auch verankert ist, wenn beide das Sorgerecht/Aufenthaltsbestimmungsrecht haben. Muss der andere das schriftlich "genehmigen". Gibt dafür sogar Vordrucke beim ADAC ;)

    Ansonsten kann es ganz leicht passieren, das am Flughafen der Flieger ohne einen startet.

    Wenn ich mit Kind allein unterwegs bin - habe ich diese Zettel immer dabei. Bei 10x fliegen wurde ich 8x danach gefragt und ich bin nicht mal getrennt !!!

    Es geht nur darum das der andere Erziehungsberechtigte damit einverstanden ist - alternativ geht eine Negativ-Bescheinigung vom Jugendamt (diese erfordert aber das alleinige Sorgerecht bzw Aufenthaltsbestimmungsrecht)


  4. Registriert seit
    08.12.2015
    Beiträge
    183

    AW: Vater stellt sich grade gegen alles

    Zitat Zitat von luftistraus Beitrag anzeigen
    Leider nicht richtig - da gesetzlich auch verankert ist, wenn beide das Sorgerecht/Aufenthaltsbestimmungsrecht haben. Muss der andere das schriftlich "genehmigen". Gibt dafür sogar Vordrucke beim ADAC ;)
    Klasse, habe mir das Formular grade ausgedruckt. Das wäre schon hilfreich wenn er es unterzeichnet.

    Auf Unterhalt verzichten ist so eine Sache. Da es der Unterhalt für die Kids ist würde ich mich strafbar machen. Schön und gut wenn es keiner erfährt, bei einem Ex wie meinem würde ich aber ungerne irgendwas machen was er eventuell gegen mich verwenden kann.
    Dann lieber einen offiziellen Weg gehen.

  5. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    2.569

    AW: Vater stellt sich grade gegen alles

    Ich stell mal den Link dazu rein - vielleicht brauchen ihn noch andere



    https://www.adac.de/der-adac/rechtsb...lmacht-kinder/

    In einigen Ländern kann es an der Grenze zu Problemen bei der Einreise kommen, wenn keine oder nur eine personensorgenberechtigte Person mit dem Kind unterwegs ist. In Europa betrifft dies insbesondere Bosnien & Herzegowina, Griechenland, Großbritannien, Kroatien, Mazedonien, Slowenien und Serbien.

    ----

    Aus persönlicher Erfahrung - in Spanien muss diese in Englisch ausgestellt und jederzeit während des Aufenthaltes bei sich geführt werden.....

  6. Avatar von Apprenti
    Registriert seit
    30.07.2011
    Beiträge
    1.002

    AW: Vater stellt sich grade gegen alles

    Zitat Zitat von luftistraus Beitrag anzeigen
    In Europa betrifft dies insbesondere Bosnien & Herzegowina, Griechenland, Großbritannien, Kroatien, Mazedonien, Slowenien und Serbien
    Ich bin früher ständig zwischen DE und Griechenland und GB hin und her gependelt. Auch alleine mit den Kindern (für meinen ältesten Sohn habe ich das alleinige Sorgerecht). Ich bin nie gefragt worden.

    Aber gut zu wissen, für die die es heute betrifft.
    Apprenti

  7. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    2.569

    AW: Vater stellt sich grade gegen alles

    Zitat Zitat von Apprenti Beitrag anzeigen
    Ich bin früher ständig zwischen DE und Griechenland und GB hin und her gependelt. Auch alleine mit den Kindern (für meinen ältesten Sohn habe ich das alleinige Sorgerecht). Ich bin nie gefragt worden.

    Aber gut zu wissen, für die die es heute betrifft.
    Das war früher auch wesentlich einfacher.... Ich war selbst geschockt als ich das erste mal damit konfrontiert wurde.


    Vorfreude auf einen spontanen Dubai Trip mit Kind. Ab zum Flughafen, eingecheckt und bei der Passkontrolle fragte mich der Beamte nach einer Vollmacht. Ich habe geschaut wie ein Zug und verstand überhaupt nicht was er von mir wollte.

    Ich bin in der Vergangenheit öfter mit Kind allein unterwegs gewesen und ich brauchte nie etwas- geschweige davon das ich überhaupt wusste was jetzt los ist. Ich wusste das ein Schulpflichtiges Kind eine Genehmigung von der Schule brauchte, wenn es außerhalb der Ferien verreist - aber eine Vollmacht vom anderen Elternteil ??

    Der Beamte erklärte mir freundlich, das dies nun Gesetz ist (ich glaube das war 2009- bin mir aber nicht sicher).
    Entweder Negativ Bescheinigung vom Jugendamt (wusste auch nicht was das ist) oder eben die Vollmacht vom anderen Elternteil.

    In meinem Fall war es kein Problem, weil Papa das halt schnell zum Flughafen gebracht hat. Andere stehen dann aber vor einem großen Problem

  8. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    13.718

    AW: Vater stellt sich grade gegen alles

    Zitat Zitat von luftistraus Beitrag anzeigen
    Leider nicht richtig - da gesetzlich auch verankert ist, wenn beide das Sorgerecht/Aufenthaltsbestimmungsrecht haben. Muss der andere das schriftlich "genehmigen". Gibt dafür sogar Vordrucke beim ADAC ;)

    Ansonsten kann es ganz leicht passieren, das am Flughafen der Flieger ohne einen startet.

    Wenn ich mit Kind allein unterwegs bin - habe ich diese Zettel immer dabei. Bei 10x fliegen wurde ich 8x danach gefragt und ich bin nicht mal getrennt !!!

    Es geht nur darum das der andere Erziehungsberechtigte damit einverstanden ist - alternativ geht eine Negativ-Bescheinigung vom Jugendamt (diese erfordert aber das alleinige Sorgerecht bzw Aufenthaltsbestimmungsrecht)
    Zeig mir mal den Gesetzestext wo das drin stehen soll
    das auge der moderatoren ist ueberall...

  9. Inaktiver User

    AW: Vater stellt sich grade gegen alles

    Zitat Zitat von Dezembi Beitrag anzeigen
    Das mit dem Urlaub ist leider nicht korrekt. Es gab schon Fälle bei denen Alleinreisende Eltern mit Kind angesprochen wurden wegen einer schriftlichen Genehmigung. Das kann auch schon beim Flug nach Mallorca der Fall sein. Die Dame vom Jugendamt bestätigte das. Außerdem hat sie mir gesagt das sie nichts weiter machen kann und hat mir durch Ex ausrichten lassen ich soll halt klagen.
    Wenn Du in Südafrika einreisen willst, brauchst Du sogar eine vom Konsulat bestätigte Geburtsurkunde Deiner Kinder, selbst wenn beide Elternteile dabei sind, ansonsten kommst Du nicht rein.

  10. Avatar von Sandra71
    Registriert seit
    06.04.2005
    Beiträge
    15.476

    AW: Vater stellt sich grade gegen alles

    Zitat Zitat von Dezembi Beitrag anzeigen
    Ex ist nur noch auf Streit aus. Wir haben Diskussion wegen dem Unterhalt, durch den Wegfall von Bonuszahlungen und der neuen Düsseldorfer Tabelle muss er weniger bezahlen, was für mich völlig okay ist. Ich wollte schon immer nur das was den Kindern offiziell zusteht. Auf meinen Unterhalt habe ich komplett verzichtet. Er will jetzt aber auch noch eine Rückzahlung für 2018 von mir, für den Unterhalt habe ich einen Titel. Gespräche mit dem Jugendamt habe ich schon geführt.
    Ich würde ihm ganz klar sagen, dass er von mir bzgl. des Kindesunterhaltes nur dann ein Entgegenkommen zu erwarten hat, wenn er mir dafür in anderen Dingen (Umgang, Urlaub) entgegen kommt.

    Du hast einen Unterhaltstitel, und der ist zu bedienen.

+ Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •